Spektakulärer Coup: Ausnahmetalent Tidemand verstärkt das Team von SKODA Motorsport (FOTO)

Spektakulärer Coup: Ausnahmetalent Tidemand verstärkt das Team von SKODA Motorsport (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Spektakulärer Coup: Ausnahmetalent Tidemand verstärkt das Team von SKODA Motorsport (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Mladá Boleslav (ots) –

– Pontus Tiedemand (S) startet künftig für das SKODA Motorsport-Team – Zusammen mit Beifahrer Emil Axelsson (S) in der APRC am Start – Neues Duo gibt bei der Rallye Neuseeland sein SKODA Werksfahrer-Debüt

Spektakulärer Coup von SKODA Motorsport: Das Rallye-Ausnahmetalent Pontus Tidemand (S) hat einen Vertrag beim tschechischen Autohersteller unterschrieben. Der ehemalige Junior-Rallye-Weltmeister steuert in der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) einen SKODA. Seine Premiere im SKODA Werksteam wird Tidemand mit Copilot Emil Axelsson (S) beim Saisonauftakt der APRC vom 17. bis 19. April in Neuseeland feiern.

„Wir haben schon den Asien-Pazifik-Champion Jan Kopecký und Europameister Esapekka Lappi im Team, die in den vergangenen Jahren starke Leistungen gezeigt haben. Um noch besser für die Zukunft aufgestellt zu sein, setzen wir mit Pontus Tidemand und Emil Axelsson auf ein weiteres, sehr talentiertes Duo“, sagt SKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek.

Der 24 Jahre alte Tidemand hat sein Können in seiner noch jungen Karriere bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nach Erfolgen im Kartsport krönte er sich 2011 zum jüngsten schwedischen Rallye-Meister aller Zeiten. 2013 gewann er den Titel des Junior-Rallye-Weltmeisters, ehe er im vergangenen Jahr mit spektakulären Auftritten in der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft und der WRC 2 auf sich aufmerksam machte. Unter anderem feierte Tidemand mit seinem Navigator Emil Axelsson den Klassensieg bei der ADAC Rallye Deutschland.

Mit der Unterschrift bei SKODA Motorsport nimmt Tidemand nun den nächsten Schritt auf der Karriereleiter. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Es macht mich stolz, dass mein Name jetzt auch auf der Liste der SKODA Piloten steht – bei einer der erfolgreichsten Marken im Rallye-Sport“, sagt Tidemand.

„Wir werden alles daran setzen, um so schnell wie möglich um Podestplätze und Siege mitzufahren“, sagt der routinierte Beifahrer Axelsson (31). Das Duo hat bereits Erfahrung mit Rallye-Fahrzeugen von SKODA: 2014 triumphierten sie im Fabia Super 2000 bei der Rally Finnskog in Norwegen. Genau in diesem Erfolgsmodell startet das Duo auch beim Saisonauftakt der APRC in Neuseeland.

„Wir glauben fest an die außergewöhnlichen Qualitäten von Pontus Tidemand und Emil Axelsson“, sagt Hrabánek: „Wir planen, dass unser neues Team auch noch in diesem Jahr in der APRC mit dem neuen SKODA Fabia R 5 fährt – schließlich geht das Saisonfinale wieder in unserem wichtigsten Markt China über die Bühne.“

Pressekontakt: Andreas Leue Teamleiter Motorsport und Tradition Telefon: +49 6150-133 126 E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Fabia, Skoda abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.