SKODA macht den Jupiter Award mobil (FOTO)

SKODA macht den Jupiter Award mobil (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt/Berlin (ots) –

– Jupiter Award geht zum 36. Mal an Stars aus Kino und TV – ‚Honig im Kopf‘ ist bester Film national – SKODA setzt für Gäste der Verleihung Shuttle-Service mit 25 Fahrzeugen ein

Tom Hanks, Sandra Bullock, Christoph Waltz oder Elyas M’Barek sind Leinwandstars, die bei den Zuschauern ankommen. Aus gutem Grund stehen sie daher auf der langen Liste der Preisträger des Jupiter Awards. Am 25. März wird der Publikumsfilmpreis in Berlin bereits zum 36. Mal an internationale und nationale Größen vergeben. Dazu gehören in diesem Jahr unter anderem Keira Knightley, Chris Pratt, Maria Ehrich, Til Schweiger und Florian David Fitz. Zur exklusiven Preisverleihung gelangen die Gäste in komfortablen Modellen von SKODA. Die tschechische Automobilmarke setzt als Mobilitätspartner einen Shuttle-Service mit 25 Fahrzeugen ein.

Wer den Jupiter Award erhält, entscheiden alljährlich Leser und Internetnutzer der Filmzeitschrift ,Cinema‘ und der Programmzeitschrift ,TV Spielfilm‘. Im Cafe Moskau steht nun die inzwischen 36. Preisverleihung an. SKODA ist erneut Mobilitätspartner. Die 25 Fahrzeuge der tschechischen Automobilmarke eignen sich bestens für die bequeme An- und Abreise der Gäste. Von Kleinwagen bis Mittelklasse punkten sie mit viel Raum und hohem Komfort. Der SKODA Rapid Spaceback mit seinem dynamisch-frischen Design und der SKODA Yeti Monte Carlo im coolen Look sind außerdem echte Hingucker am Roten Teppich.

Der Jupiter Award wird bereits seit 1979 in heute 13 Kategorien verliehen. Fest steht seitdem: Die Gewinner des Publikumsfilmpreises haben im Kino und TV die Herzen der Zuschauer erobert. In diesem Jahr ist dies etwa Florian David Fitz gelungen. Für seine Rolle als unheilbar kranker Hannes in der Tragikomödie ‚Hin und weg‘ kürten ihn die Zuschauer zum besten nationalen Darsteller. Als aufstrebendes Talent des deutschen Films erhält auch Maria Ehrich eine Trophäe. Die 22-Jährige überzeugte in ‚Saphirblau‘, dem zweiten Teil der Fantasy-Trilogie ‚Edelstein‘. ‚Honig im Kopf‘ haben unterdessen bisher über sechs Millionen Kinobesucher gesehen. Und bei vielen kam die Tragikomödie offenbar richtig gut an. Beim Votum für den besten nationalen Film landete die Geschichte um einen von Dieter Hallervorden gespielten demenzkranken Großvater ganz vorne.

Die Verleihung des Jupiter Award ist eine der vielen renommierten Veranstaltungen aus Film, Musik und Kunst, bei denen SKODA in diesem Jahr als Mobilitätspartner unterwegs ist.

Pressekontakt: Ulrike Plapp Interne Kommunikation Telefon: +49 6150 133 118 E-Mail: ulrike.plapp@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Rapid, Skoda, Yeti abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.