SKODA fuhr die Stars zum ECHO Jazz 2014 (FOTO)

SKODA fuhr die Stars zum ECHO Jazz 2014 (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA fuhr die Stars zum ECHO Jazz 2014 (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA fuhr die Stars zum ECHO Jazz 2014 (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt/Hamburg (ots) –

– Mit den Superb Limousinen von SKODA kamen die geladenen Gäste am roten Teppich an – Trompeter-Legende Dusko Goykovich erhält den ECHO Jazz für sein Lebenswerk – Live-Auftritt der ECHO Jazz-Gewinner „nationales Ensemble des Jahres“ Heinz Sauer und Michael Wollny

Sänger Curtis Stigers, Jazzvokalistin Lisa Bassenge und viele weitere Stars der Jazzszene trafen sich zur fünften Verleihung des ECHO Jazz in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel. Eine zwölfköpfige Fachjury hatte über die 21 Preisträger entschieden und dabei sowohl auf die künstlerische Qualität als auch auf den Publikumserfolg geachtet. Ob nun Preisträger, Laudator oder geladener Gast – sie alle wurden in komfortablen Superb* Limousinen von SKODA zum roten Teppich gebracht. Mit seinen klaren und souveränen Designelementen zieht das Flaggschiff der tschechischen Automarke die Blicke stets auf sich.

Hinweis an Redaktionen: Aktuellste Bilder erhalten Sie unter www.brauerphotos.de (Benutzername: skoda | Passwort: skoda1895).

Durch den Abend führte der bekannte NDR Talk Show-Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt – und durfte bei der glamourösen Gala zahlreiche Höhepunkte ankündigen. Dazu gehörte auch die Ehrung von Trompeter-Legende Dusko Goykovich mit dem ECHO Jazz für sein Lebenswerk. Spätestens nach dem gemeinsamen Live-Auftritt mit dem italienischen Soul- und Jazzsänger Mario Biondi hatte Goykovich das Publikum endgültig in seinen Bann gezogen. Unvergessliche Momente lieferten auch die Bühnenshows zwei weiterer Duos: Sänger Max Mutzke spielte gemeinsam mit Klaus Doldinger, dem Grandseigneur des deutschen Jazz, und Saxophonist Heinz Sauer trat mit dem Pianisten Michael Wollny auf. Sauer und Wollny durften die Bühne an diesem Abend jedoch noch ein weiteres Mal betreten: Sie erhielten die ECHO Jazz-Auszeichnung für das beste nationale Ensemble.

Im Rampenlicht am roten Teppich standen jedoch nicht nur die ankommenden Stars, die aus luxuriösen Superb Limousinen von SKODA stiegen. Für die wartenden Fans vor der Kulturfabrik Kampnagel bot auch der sportliche SKODA Rapid Spaceback Style Plus* mit seinem langgezogenen Panoramaglasdach einen echten Hingucker. Wie der Jazz steht auch SKODA für Bewegung und Innovation. „Diese Merkmale gehören zu unserer täglichen Arbeit. Wir freuen uns, den Deutschen Musikpreis ECHO Jazz unterstützen zu können“, erklärt Christof Birringer, Leiter der Unternehmenskommunikation von SKODA AUTO Deutschland.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Superb Limousine 2014 innerorts 13 – 5,2 l/100km, außerorts 7 – 4 l/100km, kombiniert 9,3 – 4,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 215 – 117 g/km, CO2-Effizienzklasse F – A

Rapid Sondermodell Style+ 2014 Spaceback innerorts 7,4 – 4,8 l/100km, außerorts 4,8 – 3,4 l/100km, kombiniert 5,8 – 3,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 134 – 104 g/km, CO2-Effizienzklasse D – A

Pressekontakt: Ansprechpartnerin bei redaktionellen Rückfragen: Ulrike Plapp Interne Kommunikation Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: ulrike.plapp@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Rapid, Skoda, Superb abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.