Über 1.000 Kilometer für weniger als 50 Euro – SKODA „TransGermany Sparfahrt zum Weltspartag“

0
225
Über 1.000 Kilometer für weniger als 50 Euro - SKODA TransGermany Sparfahrt zum Weltspartag

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt (ots) –

Während andernorts Sparschweine um ihr Leben zittern müssen, zeigt SKODA einen anderen Weg auf, um mehr aus seinem Geld machen zu können: Für weniger als 50 Euro einmal der Länge nach durch Deutschland – diese Reise unternimmt Verbrauchsrekordfahrer Gerhard Plattner in einem SKODA Fabia Combi GreenLine* anlässlich des Weltspartages 2013.

Von List auf Sylt nach Oberstdorf im Oberallgäu: Für seinen neuesten Rekordversuch hat sich Gerhard Plattner eine Route ausgesucht, die vom höchsten Norden Deutschlands zum am südlichsten gelegenen Ort führt. Gesamtdistanz: mehr als 1.055 Kilometer, vorbei an Hamburg, Hannover, Kassel, Würzburg und Ulm sowie sämtlichen Tankstellen entlang des Weges. Denn Ziel ist es, die Reise mit Treibstoffkosten von weniger als 50 Euro zu bewältigen. Als Fahrzeug hat sich der Österreicher für einen serienmäßigen, besonders verbrauchseffizienten Fabia GreenLine entschieden. Die SKODA „TransGermany Sparfahrt zum Weltspartag“ endet am 30. Oktober vor dem Rathaus von Oberstdorf.

Die Korrektheit des Rekordversuchs kontrollieren dabei Vertreter der International Police Motor (IPMC). Sie verplomben vor dem Start den Tankdeckel und die Motorhaube des vollgetankten SKODA Fabia GreenLine* und bestätigen nach der Ankunft die Unversehrtheit der Siegel, bevor das Fahrzeug zur Ermittlung des Verbrauchs erneut betankt wird.

„Gerade im Rahmen des Weltspartages möchte SKODA aufzeigen, dass Sparen nicht Verzichten heißen muss. Unsere effizienten GreenLine-Modelle bringen Fahrspaß, Sparsamkeit und Ressourcenschonung auf einen Nenner“, erklärt Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung der SKODA AUTO Deutschland GmbH.

Der für die Rekordfahrt eingesetzte SKODA Fabia Combi GreenLine eignet sich besonders, um auf kurzen und langen Strecken komfortabel Kraftstoff zu sparen. Mit dem 55 kW (75 PS) starken Dreizylinder-Dieselmotor, aerodynamischem Feinschliff, einem Start-/Stopp-System sowie Bremsenergierückgewinnung verfügt er ab Werk über alles, was ein Spritsparer braucht. Mit einem kombinierten Durchschnittsverbrauch von nur 3,4 Litern/100 km und durchschnittlichen CO2-Emissionen von lediglich 88 Gramm/Kilometer setzt er Maßstäbe in seinem Segment.

Um mit der geringen Kraftstoffmenge den weiten Weg zu schaffen, bringt Gerhard Plattner seine Erfahrung ein, die er in zahlreichen Verbrauchsrekordfahrten erworben hat. Der ehemalige Rennfahrer und Kilometer-Millionär aus Tirol beschäftigt sich bereits seit mehr als 35 Jahren mit Spritsparmethoden und Langstreckenfahrten. Als wichtigen Faktor sieht er beispielsweise den korrekten Reifenluftdruck. Dieser richtet sich am Beladungszustand des Fahrzeugs aus und spielt beim Verbrauch eine große Rolle. Nicht minder wichtig ist seines Erachtens eine vorausschauende, schwungkonservierende Fahrweise. „Die SKODA GreenLine-Modelle sind ein Musterbeispiel für effizientes Autofahren. Das ist bei den aktuellen Kraftstoffpreisen nicht nur für den eigenen Geldbeutel wichtig, sondern schont auch die Umwelt“, betont Plattner.

Dies stellte er bereits wiederholt mit verschiedenen Fahrzeugen von SKODA unter Beweis. 2005 führte ihn zum Beispiel eine Eco-Tour am Steuer eines SKODA Fabia 1,4 TDI über 18.051 Kilometer durch 30 europäische Länder. Dabei gab Plattner weniger als 1.000 Euro für Kraftstoff aus. Zwei Jahre später ging es ihm darum, diesen niedrigen Durchschnittsverbrauch auch unter möglichst realistischen Alltagsbedingungen zu beweisen. Hierzu belud Plattner einen serienmäßigen SKODA Roomster 1,4 TDI mit Urlaubsgepäck für vier Personen und drei lebensgroßen Dummies, um eine Europatour über 15.848 Kilometer durch 35 Nationen mit dem gleichen Benzingeld wie zuvor zu absolvieren. Nach vier Wochen Fahrt waren von den 1.000 Euro im Ziel noch 248,15 Euro übrig, die Durchschnittsverbrauchsanzeige wies 4,5 Liter/100 km aus. Und mit dem Fabia GreenLine absolvierte er bereits 2011 die rund 2.000 Kilometer von Österreich nach Dänemark und zurück mit nur einer Tankfüllung und einem durchschnittlichen Verbrauch von 2,21 Litern/100 km.

Unter dem Motto „TransGermany – Sparfahrt zum Weltspartag“ berichtet SKODA auch auf Facebook unter facebook.com/skodade und auf Twitter unter twitter.com/skodade über den neuen Rekordversuch.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Fabia: Kraftstoffverbrauch Außerorts 5,2-3,0 (l/100km), Innerorts 8,0-4,1 (l/100km), kombiniert 6,2-3,4 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 148-89 (g/km), Energie-Effizienzklasse E-A+

Fabia GreenLine: Kraftstoffverbrauch innerorts 4,1 (l/100km), außerorts 3,0 (l/100km), kombiniert 3,4 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 88 (g/km), Effizienzklasse A+

Roomster: Kraftstoffverbrauch Außerorts 5,3-3,7 (l/100km), Innerorts 8,3-5,0 (l/100km), kombiniert 6,4-4,2 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 149-109 (g/km), Energie-Effizienzklasse E-A

Pressekontakt: Rainer Strang Telefon: 06150-133 121 rainer.strang@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here