Platz zwei im Shakedown: SKODA Pilot Wiegand auf Sardinien schnell unterwegs

0
111
Platz zwei im Shakedown: SKODA Pilot Wiegand auf Sardinien schnell unterwegs

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt (ots) –

– Wiegand/Christian Zweitschnellste im Freien Training zur Rallye Italien – Bestätigung der Setup-Arbeit am SKODA Fabia Super 2000 – Vorfreude auf den Start der Rallye am Freitag

Gelungener Auftakt für Sepp Wiegand und Frank Christian. Im Freien Training zur Rallye Italien auf Sardinien, dem so genannten Shakedown, fuhr das deutsche SKODA Duo die zweitschnellste Zeit aller WRC 2-Teams.

Für die 3,86 Kilometer lange Prüfung unweit des Rallye-Zentrums in Olbia benötigten Wiegand/Christian bei hochsommerlichen Temperaturen von 29 Grad 3:40,9 Minuten. Damit war die SKODA Crew nur unwesentlich langsamer als Robert Kubica/Maciek Baran und 2,5 Sekunden schneller als die Dritttplatzieren Yurii Protasov/Kuldar Sikk. Wiegand untermauerte somit seinen Anspruch auf eine Podiumsplatzierung.

„Die Shakedown-Stage heute war nicht wirklich repräsentativ für den Charakter der Rallye. Sie war sehr eng und man durfte sich keine Fehler erlauben“, erklärte Wiegand. „Solche Passagen gibt es während der Rallye selbst zwar auch, aber nicht durchweg wie während des Shakedowns. Deshalb sind wir das Freie Training kontrolliert angegangen. Unser Ziel war es, weiter am Gefühl für das Auto zu arbeiten und das technische Setup zu bestätigen. Das ist uns gelungen und jetzt freuen wir uns auf den Start der Rallye.“

Die erste Etappe der Rallye Italien beginnt am Freitag mit der längsten Wertungsprüfung der Rallye, „Monte Lerno“, um 7:58 Uhr. Insgesamt stehen auf Sardinien 16 Wertungsprüfungen über 304,5 Kilometer auf dem Programm. Das Ziel ist am Samstag um 19:30 Uhr in Porto Cervo.

Für Wiegand/Christian ist der Start auf Sardinien die vierte Teilnahme an einem Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft in dieser Saison. Nach dem Sieg zum Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo folgten zwei dritte Plätze in Schweden und Portugal. Mit 55 WM-Punkten liegen die SKODA Piloten aussichtsreich im Rennen um den Gesamtsieg in der WRC 2-Kategorie.

FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC), Rallye Italien – TV-Zeiten

Freitag, 21. Juni 2013 17:00 Uhr Sport1 Rallye-WM, Italien 2013, Highlights

Samstag, 22. Juni 2013 17:00 Uhr Sport1 Rallye-WM, Italien 2013, Highlights n-tv In den Nachrichten

Sonntag, 23. Juni 2013 18:30 Uhr n-tv Rallye-WM, Italien 2013, PS – Die Rallye-WM 17:30 Uhr Sport1 Rallye-WM, Italien 2013, Highlights n-tv In den Nachrichten

Montag, 24. Juni 2013 22:45 Uhr ServusTV Rallye-WM, Italien 2013, Highlights

Samstag, 29. Juni 2013 13:20 Uhr RTL Innerhalb der Formel-1- Berichterstattung

Sonntag, 30. Juni 2013 12:15 Uhr ORF1 Rallye-WM, Italien 2013, Drive!

Pressekontakt: Stefan Diekmann Telefon: 06150-133 116 stefan.diekmann@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here