SKODA Junior Sepp Wiegand nach gutem Shakedown bereit für die Rallye Portugal

0
88
SKODA Junior Sepp Wiegand nach gutem Shakedown bereit für die Rallye Portugal

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Vilamoura/Weiterstadt (ots) –

An der Algarve warten anspruchsvolle Schotterpisten auf die Piloten

– Sepp Wiegand/Frank Christian mit Setup ihres SKODA Fabia S2000 zufrieden – Viele Kuppen mit anschliessenden Kurven verlangen exakten Aufschrieb

„Die vielen blinden Kuppen sind das Besondere an dieser Rallye“, ist sich Sepp Wiegand sicher. Entsprechend sorgfältig haben er und Copilot Frank Christian im Training ihren Aufschrieb erstellt. Nach dem Shakedown zeigen sich die SKODA AUTO Deutschland-Piloten mit dem herausgefahrenen Setup sehr zufrieden – die Rallye Portugal kann beginnen.

Die Rallye Portugal wird unter den Piloten respektvoll auch „kleine Finnland“ genannt. Grund dafür sind die Kuppen, hinter denen nicht einsehbare Kurven warten. Ein Fehler im Aufschrieb und die Rallye ist vorbei. Genau das wollen Sepp Wiegand/Frank Christian vermeiden. Noch sorgfältiger als sonst vergleichen sie deshalb den beim Training erstellten Aufschrieb mit den Videoaufzeichnungen während der nur zweimal erlaubten Überfahrt der Prüfungen.

Der Schotter selbst hat es ebenfalls in sich: Massenhaft spitze Steine lauern darauf, sich durchs grobstollige Profil der Reifen zu bohren. Der Umgang mit dem „schwarzen Gold“ kann in Portugal schnell zum Zünglein an der Waage werden. Wer hier zu stark pusht, riskiert sofort einen Platten oder steht am Ende der Prüfung mit blanker Karkasse da.

Im Shakedown erreichen Wiegand/Christian die drittbeste Zeit unter den S2000-Piloten. Schneller sind nur ihre finnischen Markenkollegen Lappi/Ferm im Werks-Fabia S2000 und der polnische Ex-Formel 1-Pilot Robert Kubica in seinem Citroën DS3 RRC. Sepp Wiegand: „Jetzt kann es losgehen, wir sind bereit und wollen hier maximal punkten.“

15 Sonderprüfungen über 386,73 Kilometer liegen vor den Piloten, bevor am Sonntagnachmittag die Sieger der Rallye Portugal gekürt werden.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Andreas Leue Telefon: 06150 / 133 126 E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here