SKODA AUTO: Bester August der Unternehmensgeschichte

0
103

Mlada Boleslav (ots) – Erfolg für SKODA AUTO: Der tschechische Automobilhersteller hat seine weltweiten Auslieferungen an Kunden im August 2012 um 12,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gesteigert. Insgesamt lieferte SKODA über 67.700 Fahrzeuge aus. Das ist zugleich das beste August-Ergebnis in der Unternehmensgeschichte. Von Januar bis August 2012 legten die SKODA Auslieferungen an Kunden um 8,5 Prozent auf über 633.300 Fahrzeuge zu (Januar bis August 2011: 583.600 Fahrzeuge).

„SKODA konnte seine Position in den Märkten im August weiter verbessern“, sagt Werner Eichhorn, SKODA Vorstand Vertrieb und Marketing. „Wir haben uns in fast allen Vertriebsregionen besser entwickelt als der Markt – trotz eines zunehmend schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes. Insgesamt können wir mit den ersten acht Monaten des Jahres 2012 zufrieden sein. Trotz des stärkeren Gegenwinds aus den Märkten hoffen wir, auch künftig weiter wachsen zu können“, so Eichhorn. Einen wichtigen Beitrag dazu wird auch der neue SKODA Rapid leisten. Ende September feiert die neue Kompaktlimousine des Autoherstellers ihre Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon. Ab Oktober 2012 wird der jüngste SKODA auf den europäischen Märkten eingeführt.

Gegen den Markttrend wachsen konnte SKODA im August 2012 in Westeuropa: Während der Gesamtmarkt um 8,3 Prozent zurückging, stiegen die SKODA Auslieferungen um 1,2 Prozent auf über 21.700 Fahrzeuge (August 2011: 21.400). Der SKODA Marktanteil wuchs laut Prognosen im August auf 3,25 Prozent. „Wir haben in Westeuropa gezeigt, dass man auch in konjunkturellen Schwächephasen Autos verkaufen kann, wenn das Produktangebot stimmt. Clevere, gute Autos zu einem attraktiven Preis – diese Produkteigenschaften zahlen sich jetzt besonders aus“, sagt Eichhorn. Im stärksten europäischen Einzelmarkt Deutschland stiegen die Auslieferungen der Marke um 10,1 Prozent auf rund 9.200 Fahrzeuge. Mit einem prognostizierten Marktanteil von über vier Prozent war SKODA in Deutschland im August einmal mehr stärkster Importeur. In Großbritannien wuchsen die SKODA Auslieferungen zeitgleich um 11,7 Prozent.

Erneut wachsen konnte SKODA im August 2012 in Osteuropa. Die Auslieferungen stiegen um 53,2 Prozent im Vergleich zum August 2011 auf rund 11.300 Einheiten (August 2011: 7.300). Mit diesem über der Marktentwicklung liegenden Zuwachs legte der SKODA Marktanteil in Osteuropa im August auf 4,07 Prozent zu (Vorjahresmonat: 2,83 Prozent). Einmal mehr erwies sich im August 2012 innerhalb Osteuropas Russland als stärkster Markt. SKODA steigerte die russischen Auslieferungen um 68,3 Prozent auf 8.300 Fahrzeuge (August 2011: 4.900). Der SKODA Marktanteil erhöhte sich im August in Russland von 2,39 auf 3,54 Prozent.

Auch in Zentraleuropa entwickelte sich SKODA positiv: Die Auslieferungen der Marke wuchsen im August 2012 um 8,3 Prozent auf 8.500 Einheiten: Der SKODA Marktanteil verbesserte sich dadurch auf 18,16 Prozent (August 2011: 15,90 Prozent). Die SKODA Auslieferungen im insgesamt rückläufigen Heimatmarkt Tschechien stiegen im August 2012 um 6,2 Prozent auf 4.300 Einheiten (August 2011: 4.000).

Weiter gewachsen ist SKODA im August 2012 auf dem chinesischen Markt: Die Auslieferungen an Kunden stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,5 Prozent auf rund 19.700 Fahrzeuge (August 2011: 18.800).

Die SKODA Auslieferungen in Indien wuchsen im August um 8,8 Prozent auf über 2.200 Einheiten (August 2011: 2.100) Der SKODA Marktanteil in Indien stieg im August folglich auf 1,37 Prozent. Mit über 1.400 Auslieferungen entfielen knapp zwei Drittel der Indien-Verkäufe im August auf die Kompaktlimousine SKODA Rapid. Seit Ende 2011 wird der Rapid in einer indischen Variante erfolgreich auf dem Subkontinent verkauft.

Pressekontakt: Jozef Balaz, Unternehmenskommunikation T +420 326 811 773 jozef.balaz@skoda-auto.cz

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here