SKODA Teams erfolgreich bei der Hamburg-Berlin-Klassik

0
159
SKODA Teams erfolgreich bei der Hamburg-Berlin-Klassik (BILD)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt (ots) – SKODA Teams überzeugen auch bei der letzten großen Ausfahrt für Old- und Youngtimer des Jahres 2012: Josef Juracka mit Copilotin Hana Jurackova gewinnt bei der „Hamburg-Berlin-Klassik“ in einem SKODA MB 1000 die Klasse der Fahrzeuge Baujahr 1956 bis 1970. Gleichzeitig erreichen sie unter 185 Startern den fünften Gesamtrang. Drei der 18 Sonderprüfungen gehen an die fünf gestarteten SKODA Teams.

Frühherbstliches Wetter und viele Zuschauer entlang der Strecke begleiten die 185 Old- und Youngtimer auf der 790 Kilometer langen Tour vom Hamburger Fischhafen durch den Norden der Republik bis nach Berlin. Auch als beim letzten Mittagsstopp in der Westernstadt El Dorado nahe Templin heftiger Regen einsetzt, kann das der guten Laune der Teams – darunter fünf in einem SKODA Modell – keinen Abbruch bereiten.

Erfolgreichstes SKODA Team im Ziel der „Hamburg-Berlin-Klassik“: Josef Juracka und Hana Jurackova in einem wunderschön restaurierten MB 1000 aus dem Jahr 1966. Sie gewinnen die mit 83 Teilnehmern am stärksten besetzte Klasse der Fahrzeuge Baujahr 1956 bis 1970 und beenden die Gleichmäßigkeitsfahrt auf einem sehr guten fünften Gesamtrang.

Zweitbestes SKODA Team wird der siebenfache Deutsche Rallyemeister Matthias Kahle mit dem tschechischen Journalisten Vitezlav Kodym als Copilot-Novize an Bord eines 130 RS auf dem zehnten Rang.

Der erst 21-jährige Sepp Wiegand – sonst mit einem aktuellen Fabia S2000 in der „Intercontinental Rally Challenge“ (IRC) für das Team SKODA AUTO Deutschland unterwegs – kann sich bei seinem allerersten Start bei einer solchen Veranstaltung in einem Felicia Cabriolet, das mehr als doppelt so alt ist wie er selbst, auf dem 24. Rang platzieren.

Insgesamt entscheiden die fünf gestarteten SKODA Teams – darunter noch ein Felicia Cabriolet und ein Octavia – drei der 18 Sonderprüfungen für die tschechische Traditionsmarke.

Pressekontakt: Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen: Andreas Leue Telefon: 06150 / 133 126

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here