Sänger Tom Gaebel fährt Skoda Superb

0
131

Weiterstadt/Köln (ots) –

Ob Swing oder Jazz, Soul oder Pop – der Sänger und multitalentierte Musiker Tom Gaebel macht keine Kompromisse, wenn es um künstlerische Qualität geht. Nun setzt er auch in Sachen Mobilität auf einen starken Partner. In Köln übernahm er einen Skoda Superb.

Neben modernem Design wartet die elegante Limousine mit viel Platz und zahlreichen innovativen Ideen auf. Mit Hilfe des einzigartigen Heckklappenkonzepts Twindoor lässt sich entweder nur die Kofferraumklappe öffnen, oder der Superb Fahrer kann nach Betätigung eines cleveren Mechanismus die ganze Heckklappe samt Heckscheibe anheben.

Darüber hinaus bietet das Flaggschiff von Skoda das adaptive Scheinwerfersystem AFS (Adaptive Front-Scheinwerfer), das die Ausleuchtung der Straße der Geschwindigkeit und den jeweiligen Fahrsituationen anpasst. Der Superb ist mit bis zu neun Airbags ausgestattet und überzeugte beim Euro NCAP-Crashtest auch nach den seit Januar 2009 bestehenden, verschärften Standards mit der höchstmöglichen Wertung von fünf Sternen.

Der legendäre Frank Sinatra, ein Tony Bennett, Stevie Wonder oder Tom Jones mit seinen 1960er Las Vegas-Shows sind die Musik- und Unterhaltungsgrößen, an deren Maßstab sich Tom Gaebel messen lassen will. In der Presse wird der Entertainer, Arrangeur, Texter, Bandleader und Komponist insbesondere für seine große Kreativität, Inspiration und künstlerische Freiheit gefeiert. Skoda freut sich, mit Tom Gaebel gleichzeitig einen wichtigen Berater und Paten für das Jazz-Engagement der tschechischen Traditionsmarke gefunden zu haben. Im Mittelpunkt steht dabei der Skoda Jazzpreis, der erstmals in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat im Rahmen von „Jugend jazzt“ vergeben wird. Gaebel widmet sich hierbei neben dem Trompeter Till Brönner und Jazz-Legende Peter Herbolzheimer der Unterstützung junger Musiker.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen: Christoph Ludewig Telefon 06150 / 133121 Telefax 06150 / 133129 Mailto: christoph.ludewig@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here