Skoda-Team feiert Erfolg bei Oldtimerrallye Wiesbaden

0
131

Wiesbaden / Weiterstadt (ots) – Matthias Kahle und Peter Göbel setzen im Skoda Octavia TS (Baujahr 1961) ihre Erfolgsserie fort. Nach ihrem Gesamtsieg bei der AvD-Histo-Monte im Februar feierten die mehrfachen deutschen Rallyemeister nun bei der 26. Internationalen Oldtimerrallye Wiesbaden einen weiteren Erfolg: Ihr Klassensieg und der zweite Platz im Gesamtklassement war erneut eine Hommage an den Jubilar Skoda Octavia. Vor 50 Jahren kamen die ersten Fahrzeuge dieser Baureihe auf den Markt.

Gregor Schulz und Peter Sudeck rundeten das ausgezeichnete Ergebnis als 15. mit ihrem Skoda Octavia (Baujahr 1963) ab. Daneben erreichten Sylvia und Rudi Maas sowie Franz und Anita Schweizer, die für die Skoda IG Deutschland mit ihren Oldtimern an den Start gegangen waren, jeweils einen Klassensieg. Damit war der Hersteller mit dem geflügelten Pfeil im Emblem eine der erfolgreichsten Marken bei der beliebten Oldtimerrallye in der hessischen Landeshauptstadt.

Insgesamt starteten bei der Internationalen Oldtimerrallye Wiesbaden 180 Fahrzeugen. Das Treffen historischer Automobile mit Start und Ziel vor dem über 100 Jahre alten Kurhaus zählt zu den traditionsreichsten Veranstaltungen ihrer Art in Deutschland. Skoda schickte nicht nur Fahrzeuge an den Start sondern sorgte als Partner der Rallye mit dem Superb Shuttle für die Mobilität der Teilnehmer bei den stilvollen Abendveranstaltungen.

Mehr zur vielfältigen Geschichte von Skoda erfahren Sie auf der Internetseite www.skoda-tradition.de. Abdruckfähige Bilder können zur honorarfreien Nutzung unter www.skoda-presse.de heruntergeladen werden.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Dirk Johae Telefon 06150 / 133126 Telefax 06150 / 133129 Mailto: dirk.johae@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here