Skoda Auto: Zulassungsplus in schwierigem Marktumfeld

0
133

Weiterstadt (ots) – Skoda Auto Deutschland feiert den 13. Zulassungsrekord in Folge: 118.682 Fahrzeuge mit dem geflügelten Pfeil im Logo wurden im Jahr 2007 in Deutschland zugelassen. Gegenüber 2006 konnte Skoda damit in einem rückläufigen Markt als einzige Marke unter den Top Ten der Zulassungsstatistik zulegen. Der Marktanteil der Marke Skoda stieg deutlich auf 3,77 Prozent.

Ganz vorn in der Gunst der Kunden stand der Skoda Fabia mit 50.328 zugelassenen Fahrzeugen. Knapp dahinter folgt der Octavia, für den sich im Jahr 2007 insgesamt 47.711 Käufer entschieden. Beide Modelle gehören damit zu Deutschlands beliebtesten Importautos. Der Superb schlägt mit rund 3.500 Einheiten zu Buche. Großen Erfolg feiert Skoda Auto auch mit dem Roomster. Von dem pfiffigen Raumfahrzeug wurden über 17.100 Stück in Deutschland zugelassen.

Vom Start weg entpuppte sich der Skoda Praktik als gefragter Partner im Segment der „leichten Nutzfahrzeuge“. Zusätzlich zu den 118.862 Pkw-Zulassungen, konnte Skoda rund 1.350 Stück des cleveren Transporters in Deutschland verkaufen.

Als einzige Marke kann Skoda seit dreizehn Jahren seine Vorjahresergebnisse kontinuierlich übertreffen und ist der drittstärkste Importeur auf dem deutschen Markt.

Entwicklung der Zulassungen in Deutschland Marktanteil (Pkw) 1994 17.998 0,56 % 1995 21.458 0,65 % 1996 21.611 0,62 % 1997 30.240 0,86 % 1998 44.082 1,18 % 1999 57.875 1,52 % 2000 69.738 2,06 % 2001 75.331 2,25 % 2002 78.988 2,43 % 2003 87.402 2,70 % 2004 96.465 2,95 % 2005 102.216 3,06 % 2006 118.523 3,42 % 2007 118.682 3,77 % (+1.350 Praktik)

Pressekontakt: Christoph Ludewig Telefon 06150 / 133121 Telefax 06150 / 133129 Mailto: christoph.ludewig@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here