SKODA bei Rallye San Remo mit IRC-Spitzenreitern Kopecky / Stary am Start

0
329

Mlada Bolelslav (ots) – Mit der Rallye San Remo, die bereits zum 53. Mal ausgetragen wird, geht die diesjährige IRC-Saison am kommenden Wochenende in ihre entscheidende Phase. Das Team SKODA Motorsport schickt beim neunten Saisonrennen die frisch gebackenen IRC-Spitzenreiter Jan Kopecky und Petr Stary auf die legendäre Strecke. Ebenfalls im Fabia Super 2000 am Start sind mit Unterstützung des belgischen Importeurs die Piloten Freddy Loix/Frederic Miclotte sowie das Fahrerduo Andreas Mikkelsen/Ola Floene vom Team SKODA UK Motorsport.

Nach zuletzt zwei IRC-Siegen in Folge gehen Kopecky/Stary zuversichtlich ins Rennen. Mit jeweils hauchdünnem Vorsprung konnten beide sowohl den Lauf in Tschechien als auch die Rallye Ungarn für sich entscheiden und die Führung in der IRC-Gesamtwertung übernehmen. Zusätzlicher Ansporn neben der aktuellen Spitzenposition dürfte den Tschechen die enttäuschende Platzierung aus dem Vorjahr sein: Damals reichte es nur zu einem sechsten Platz. Auf Angriff fahren wird auch Freddy Loix, der ebenfalls noch Titelchancen hat. Andreas Mikkelsen wurde zuletzt vom Pech verfolgt und brennt nun darauf, in San Remo wieder anzugreifen. Klar in Führung liegend, schied der Schwede bei der vorletzten Wertungsprüfung der Rallye Mescek/Ungarn aus und verpasste so den sicher geglaubten Sieg.

Jan Kopecky: „Wir sind heiß auf San Remo, zumal wir aus dem Vorjahr einiges gutzumachen haben. Die wunderschöne Strecke hat ihre besonderen Eigenheiten: etwas langsamer als z.B. die Rallye Ungarn, aber technisch sehr anspruchsvoll und alles andere als einfach. Wir sind gut vorbereitet, und wollen unsere Führung in der Gesamtwertung verteidigen.“

Freddy Loix: „Nach der schnellen Rallye in Ungarn freue ich mich auf die eher technisch geprägte Strecke in San Remo. Ich habe mir einiges vorgenommen und will vor den letzten beiden Rennen den Anschluss an die Spitze der Gesamtwertung halten.“

13 Wertungsprüfungen und 226 Kilometer stehen in San Remo auf dem Programm. Der Sieger wird am Samstagabend gekürt. Die Rallye San Remo ist der letzte IRC-Lauf der Saison 2011 mit normaler Punktewertung. Die beiden abschließenden Saisonrennen in Schottland und auf Zypern werden mit Punktekoeffizienten gefahren.

Pressekontakt: Nikolaus Reichert Telefon: 06150-133 120 E-Mail: nikolaus.reichert@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here