Skoda zeigt Meilensteine auf der Klassiker-Tour

0
128

Weiterstadt (ots) – Bei der Oldtimer-Rallye Frankfurt-Weimar Skoda Classic wird die Geschichte von Skoda Auto mobil. Mit dabei ist auch das erste Auto der über 100-jährigen Tradition der Marke mit dem geflügelten Pfeil: die Laurin&Klement Voiturette A von 1905. Das erste Auto aus Mlada Boleslav muss allerdings nicht die 650 Kilometer lange Strecke mit den historischen Fahrzeugen bewältigen. Der böhmische Urahn ist in Suhl und in Weimar auf der Roadshowbühne zu sehen.

Skoda, einer der ältesten Automobilhersteller der Welt, öffnet für die Frankfurt-Weimar Skoda Classic das „Schatzkästchen“ des Werksmuseums. Außer der Voiturette sind fünf hochkarätige Juwelen aus der Geschichte von Skoda Auto am Start. Das älteste Teilnehmer-Fahrzeug ist der Skoda Laurin&Klement Rennwagen von 1920. Als besonders elegante Rarität rollt der Skoda 860 (1932) über die Klassiker-Route von Frankfurt/Main in die Goethe-Stadt. Vom großen Skoda mit dem Achtzylinder-Motor wurden nur 49 Fahrzeuge gebaut. Das Fahrzeug gehört genauso zum tschechischen Kulturbesitz wie der Skoda 645 Faux-Cabriolet oder das Popular Monte-Carlo Coupe. Sie dürfen nur zu außergewöhnlichen Anlässen überhaupt das Land verlassen.

Mit dem Tudor Cabriolet spannt sich der Bogen zum Ende der 40er Jahre in die Nachkriegszeit. Nicht fehlen darf ein 1000 MB, der 1964 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und die Heckmotor-Ära bei Skoda einleitete. Die viertürige Limousine verfügte über den modernsten Einliter-Motor seiner Zeit, dessen Alu-Block im patentierten Druckgussverfahren hergestellt wurde.

Zu den Skoda Traditions-Teams gehören auch die mehrfachen Deutschen Rallyemeister Matthias Kahle / Peter Göbel. Die Rallye-Asse starten in einem Skoda 110 R Coupe (1971), mit dem sie schon an zahlreichen Oldtimer-Rallyes teilgenommen haben. Die AvD-Histo-Monte 2007 über 2000 Kilometer auf den Spuren der Rallye Monte-Carlo schlossen sie im Februar als bestes Team mit einem 1,3-Liter-Fahrzeug ab. Dazu gesellen sich auch einige Fahrzeuge aus der Clubszene von Skoda, die von privaten Oldtimersammlern eingesetzt werden.

Gestartet wird die Frankfurt-Weimar Skoda Car Classic am Freitag, den 24. August um 10 Uhr vor dem Kongreßzentrum der Messe Frankfurt. Zum Etappenziel in Suhl (Ringberg Hotel) wird das erste Auto um 17 Uhr erwartet. Die Zielankunft in Weimar erfolgt am Samstag, den 25. August um 17.30 Uhr auf dem Marktplatz der Klassiker-Stadt.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Dirk Johae Telefon 06150 / 133121 Telefax 06150 / 133129 Mailto: dirk.johae@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here