Roomster European Family Tour: Erwartungen unterboten

0
168

Weiterstadt / Hamburg (ots) – Mit einem derart niedrigen Verbrauch beim Skoda Roomster 1.4 TDI 59 kW hatte selbst Gerhard Plattner nicht gerechnet. Dank des hervorragenden Durchschnittwertes von 4,5 Litern Diesel pro 100 Kilometer sparte der Österreicher ein Viertel seines Tank-Etats von 1000 Euro ein. Gut gelaunt präsentierte der Roomster Fahrer bei der Zielankunft am Skoda Werk in Mlada Boleslav das Restbudget von genau 248,15 Euro. Ursprünglich hatte er bei seiner Spritspar-Tour durch 35 Länder mit einem Verbrauch von fünf Litern auf 100 Kilometer gerechnet.

„Für 1000 Euro ist noch nie ein Auto durch so viele Staaten gefahren“, betonte Plattner. Mit dem Skoda Roomster 1,4 TDI legte er insgesamt in vier Wochen 15.848 Kilometer zurück. Das Hauptaugenmerk bei der Spritspar-Tour galt den realistischen Bedingungen. Neben drei Dummies als Begleiter transportierte er auch das Urlaubsgepäck einer vierköpfigen Familie im Kofferraum. Außerdem blieb die Klimaanlage im Gegensatz zu üblichen Rekordversuchen nicht ausgeschaltet. „Ohne hätte ich es bei 45 Grad Lufttemperatur in Rumänien zum Beispiel gar nicht ausgehalten“, schilderte Plattner, der seit über 30 Jahren Erfahrungen mit Langstrecken- und Verbrauchsfahrten hat. Dank des großen Fahrkomforts und des Tankvolumens von 55 Litern eignete sich der Skoda Roomster sehr gut für die Dieselspar-Tour. „Dank der großen Reichweite hatte ich einen Spielraum beim Tanken“, berichtete der Skoda Fahrer. War der Dieselpreis zu hoch wie zum Beispiel in der Türkei oder in England, so verfügte der Roomster noch über ausreichend Reserven.

Gerhard Plattner war am 25. Juni in Mlada Boleslav (CZ) gestartet. Die Route führte über Hamburg (D), Amsterdam, (NL) Brüssel (B), London (GB), Paris (F) Luxemburg (LUX), Zürich (CH), Vaduz (FL), Genf, Andorra (AND), Barcelona (E), Perpignan (F), Monaco (MC), Vatikanstadt (V), Rom (I), San Marino (RSM), Ancona (I) /Fähre Ancona – Igoumenitsa (GR), Thessaloniki (GR), Skopje (MK), Malcara (TK), Edirne (TK), Bukarest (RO), Brasov (RO), Belgrad (SI), Budapest (H), Zagreb (HR), Ljubljana (SLO), Wien (A), Bratislava (SK), Warschau (PL), Vilnius (LT), Riga (LV), Tallinn (EST), St. Petersburg (RUS), Helsinki (FIN), /Fähre Helsinki-Stockholm/ Stockholm (S), Oslo (N), Kopenhagen (DK), Rostock (D), Berlin (D) und zurück nach Mlada Boleslav (CZ). Insgesamt fuhr Plattner 201 Stunden und 22 Minuten.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Christoph Ludewig Telefon 06150 / 133121 Telefax 06150 / 133129 Mailto: christoph.ludewig@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here