Der zuverlässige Arbeiter für die Überlandlinie Setra S 415 LE business der MultiClass 400 vereint Funktionalität und Wirtschaftlichkeit – Überlandbus überzeugt bei der Fahrvorstellung

0
161

Quelle: ots.Audio

Stuttgart (ots) –

Anmoderation:

Sie befördern Menschen zuverlässig von Dorf zu Dorf, sind eine echte Alternative zum Pkw und sie erreichen auch Ziele, bei denen die Bahn an ihre Grenzen kommt: die Überlandbusse. Im öffentlichen Personennahverkehr nimmt ihre Bedeutung mehr und mehr zu und für Jung und Alt wird der Buslinienverkehr von Ortschaft zu Ortschaft zunehmend attraktiver. Die Gründe liegen auf der Hand: Wer den Überlandbus nimmt, schont nicht nur die Umwelt, sondern auch seinen Geldbeutel. Damit diese Fahrten aber auch kostengünstig angeboten werden können, sind die Busunternehmer auf Fahrzeuge angewiesen, die Funktionalität und Wirtschaftlichkeit vereinen. Im Großraum Stuttgart können Journalisten in diesen Tagen ein Paradebeispiel für so einen Bus auf Herz und Nieren testen: den neuen Setra S 415 LE business der MultiClass 400. „LE“ steht dabei für „Low Entry“, sprich „niedriger Einstieg“. Damit ist zum einen der einfache Zustieg in den Bus gemeint, zum anderen aber auch der vergleichsweise geringe Preis, den ein Unternehmer für das Fahrzeug bezahlen muss. Denn die Gesamtbetriebskosten sind gerade im Segment der Überlandbusse entscheidend, sagt Heinz Friedrich, Leiter Vertrieb Setra Omnibusse Deutschland:

O-Ton Heinz Friedrich

Sie müssen sich vorstellen im Überlandverkehr geht es durch Dörfer und kleine Städte rauf und runter und da ist es oft so, dass nicht mehr so viele Fahrgäste dort sind wie in der Stadt. Damit müssen es Fahrzeuge sein, die zum einen kostengünstig sind, die auch im Unterhalt einfach zu Warten sind und instand zu halten sind. Trotzdem müssen sie anständig laufen und genau die Anforderungen erfüllen wie mit dem neuen Setra LE business. (0:23)

Doch eine Premiumbus-Marke wie Setra gibt sich nicht nur mit den Attributen Wirtschaftlichkeit und Funktionalität zufrieden. Bei dem neuen Überland-Linienbus aus Neu-Ulmer Produktion haben die Entwickler auch viel Wert darauf gelegt, dass das Pendeln von Stadt zu Stadt für die Passagiere auch zu einem Fahrvergnügen wird. Noch einmal Heinz Friedrich, der den Journalisten bei der Fahrvorstellung Rede und Antwort stand…

O-Ton Heinz Friedrich

Ich möchte auch betonen, dass der Komfort dieser Fahrzeuge sensationell gut ist. Sie hören im Moment, das sie nichts hören im Hintergrund, obwohl wir in dem Bus fahren und ich denke, das ist schon sensationell. (0:11)

Dabei verbindet der Setra S 415 LE business im Grunde gleich zwei wichtige Eigenschaften für den Überlandbetrieb: Im vorderen Busbereich ist Barrierefreiheit für ältere und gehandicapte Fahrgäste garantiert, während das Heck als so genannter Hochboden ausgelegt ist und den Passagieren so beste Aussicht und ein Feeling fast wie in einem Reisebus beschert. Eine Kombination, die bei den Busunternehmern punkten wird, glaubt der Setra Vertriebsleiter:

O-Ton Heinz Friedrich

Unsere überwiegend Privatkunden, die haben eigentlich immer zwei Standbeine gehabt. Traditionell den Reisebus und den Überlandlinienbus. Insofern ist das für uns ein ganz wichtiges Fahrzeugsegment und mit diesem Fahrzeug gehen wir wirklich ein Schritt Richtung Zukunft. Denn hiermit können wir erstmals den behindertengerechten Einsatz, der im ÖPNV auch vorgeschrieben ist, auf eine einfache und effiziente Art vorstellen. Gleichzeitig gelingt es uns eben sehr viele Sitzplätze unterzubringen und diese Kombination ist momentan auf dem Markt, glaube ich, einzigartig. (0:30)

Hoher Nutzwert bei niedrigen Anschaffungskosten und günstigem Unterhalt – mit diesen drei Argumenten will die Daimler-Tochter EvoBus mit dem neuen, hochmodernen Überlandbus überzeugen. Schließlich müssen gerade Fahrzeuge für den öffentlichen Linienverkehr exakt auf die spezifischen Bedürfnisse der Unternehmer zugeschnitten sein. Denn der Markt ist hart umkämpft…

O-Ton Heinz Friedrich

In Deutschland reden wir von einem Markt von etwa 1.000 Fahrzeugen. Setra war über viele Jahre der Marktführer im Überlandbereich mit unseren deutschen Privatkunden, die Reise- und Überlandbus kombinieren und da wollen wir uns wieder eine große Scheibe abschneiden. (0:12)

Abmoderation:

Ein solider, zuverlässiger Arbeiter für die Überlandlinie: Die Daimler-Tochter EvoBus stellt in diesen Tagen den neuen Setra S 415 LE business internationalen Fachjournalisten vor. Bei einer Fahrvorstellung auf der Schwäbischen Alb können sich die Bus-Experten von den Qualitäten des sparsamen und wartungsfreundlichen Zweiachsers überzeigen.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Daimler AG, Udo Sürig, 0711 17 51186 all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here