Setra S9 als einziger Omnibus bei Oldtimer-Rallye „2.000 Kilometer durch Deutschland“ mit dabei

0
159


Quelle: ots.Audio

Ulm / Hannover (ots) – Achtung Oldtimer-Fans, jetzt genau aufpassen: Die Oldtimer-Tour „2.000 Kilometer durch Deutschland“ ist wieder unterwegs. Sie gilt als die größte deutsche Oldtimer-Rallye und geht auf ein Straßenrennen aus den 1930er Jahren zurück. Auch 2011 fahren rund 50 historische Autos und Motorräder wieder eine Woche lang (23. bis 30. Juli) durch die Lande. Und als Highlight ist auch ein Omnibus dabei, 52 Jahre alt.

1. O-Ton Atmo

(0:14)

So klingt es, wenn Werner Maier den Setra S9 aus dem Jahr 1959 anlässt und losfährt. Von außen, wohlgemerkt. Innen hört sich das Ganze deutlich anders an…

2. O-Ton Werner Maier

Wenn ich jetzt das Fenster zumache und auf einer normalen Straße fahre, dann würde ich sagen, ist das lauteste Geräusch das Ticken der mechanischen Uhr da oben. Vielleicht ein bisschen übertrieben… (0:14)

Als einziger Omnibus-Oldtimer ist der Setra S9 bei der Tour „2.000 Kilometer durch Deutschland“ dabei. Ein echtes Schätzchen, zweifarbig lackiert und mit damals revolutionärer Panorama-Verglasung für die besten Aussichten unterwegs. Setra-Urgestein Werner Maier ist mächtig stolz auf „seinen“ S9:

3. O-Ton Werner Maier

Im Innenraum ist alles noch original, nur die Sitze haben wir letztes Jahr neu bezogen. Außen muss man natürlich schon ein bisschen Kosmetik betreiben, da hat schon der Zahn der Zeit etwas genagt. Aber ansonsten ist in diesem Omnibus noch alles original. (0:16)

Zum neunten Mal ist Werner Maier jetzt bei der Oldtimer-Tour „2.000 Kilometer durch Deutschland“ mit dabei. Diesmal geht es von Hannover über Thüringen, die Oberpfalz und Oberbayern ins Allgäu, von dort über Oberschwaben und Hohenlohe ins Fränkische und dann durch Hessen wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Hannover. Gut eine Woche ist der Tross unterwegs – und Werner Maier weiß schon jetzt, was ihn und seinen Bus unterwegs erwartet…

4. O-Ton Werner Maier

Ja, wenn Sie mit einem Oldtimer wo hinkommen, dann erregen Sie Aufmerksamkeit. Jeder schaut. Wenn Sie mit einem neuen Bus kommen, dann schaut kein Mensch. Man fällt auf, und vor allem: Wenn man irgendwo hält, ist man schnell umringt. (0:13)

Fragen zum Bus können Werner Maier nicht in Verlegenheit bringen. Die Marke Setra gibt es seit 60 Jahren, und fast genauso lange war Werner Maier mit dabei. 1955 fing er als Lehrling in der Ulmer Firma Kässbohrer an – womöglich, so sagt er, hat er sogar selbst mal an dem S9 geschraubt. Später war er zuständig für die Werksplanung der Setra-Produktionsstätten in verschiedenen Ländern. Und auch nach seiner Pensionierung lässt die Leidenschaft für den Bus ihn nicht los.

5. O-Ton Werner Maier

Ja, da ist viel Herzblut dabei. Wissen Sie, wenn man ein Leben lang mit einem Omnibus zu tun hatte, da kommt man einfach nicht davon weg. Und mich freut es jedes Mal. Macht Spaß, ganz einfach. (0:13)

Das Geheimnis im Umgang mit einem über 50 Jahre alten Bus? Ganz einfach: Viel Liebe!

6. O-Ton Werner Maier

Einen Oldtimer muss man streicheln, den muss man wie eine Freundin behandeln. (0:06)

Genau das wird Werner Maier auch in diesem Sommer auf den 2.000 Kilometern durch Deutschland wieder machen. Übrigens: Alle Infos zur Tour gibt’s auch im Internet unter www.2000km.net.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Daimler AG, Udo Sürig, 0711 17 51186 all4radio, Wolfgang Sigloch, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here