Europafinale „Young European Truck Driver 2005“ beendet: Deutscher Mario Müller wird Vierter, Sieger ist Laurens D’Huyvetter aus Belgien

0
210

Koblenz (ots) – Laurens D’Huyvetter aus Belgien ist hat den Scania- Fahrerwettbewerb „Young European Truck Driver 2005“ gewonnen. Dieser wurde am vergangenen Wochenende in Schweden unter vor mehreren Tausend Zuschauern ausgetragen. Auf den zweiten Platz kam Milan Jakúbek aus der Slowakei. Dritter wurde der Italiener Michele Sandri. Über den vierten Platz freut sich Mario Müller aus Burbach im Siegerland als bester deutscher Teilnehmer.

Der Wettbewerb von Scania richtete sich an alle Lkw-Fahrer und – Fahrerinnen, die nicht älter sind als 35 Jahre sind. Der Grund: In der Altersgruppe der 14- bis 25-Jährigen ist die Zahl der Verkehrstoten in Europa am höchsten. Scania will bei jungen Lkw- Fahrern und -Fahrerinnen das Bewusstsein für mehr Sicherheit im Straßenverkehr stärken sowie für die Themen Wirtschaftlichkeit und Umweltbewusstsein im Auge sensibilisieren.

Der Wettbewerb begann am Freitag, den 16.9. 2005 mit vier verschiedenen Übungen und endete am Samstagmorgen mit einem anspruchsvollen Geschicklichkeits-parcour. Die Finalprüfung bestand aus sieben verschiedenen Übungen. So wurde den Fahrern beispielsweise eine punktgenaue Zielbremsung abverlangt. Bei einer anderen Übung sollten alle Räder von Lkw und Auflieger über eine Holzplanke fahren – zuerst vorwärts, dann rückwärts. Eine besondere Herausforderung war ein abgesteckter Parcour in Z-Form, den der Lkw- Fahrer samt Auflieger ohne Berührung rückwärts durchsteuern musste.

Der Viertplazierte Mario Müller ist seit Mitte des Jahres selbständiger Unternehmer. Er fährt Kühltransporte – hauptsächlich in Deutschland, Großbritannien und den Beneluxländern. Ab und zu führt es ihn mit seinem Lkw, einem Scania R 420, auch nach Österreich und Frankreich. Seit dem Wochenende der Siegerländer als viertbester Lkw-Fahrer Europas seine Touren. Der Jungunternehmer strahlte und konnte kaum fassen, sich unter 27 Fahrern für das große Finale qualifiziert zu haben – denn nur die besten Sechs kamen am Samstagnachmittag weiter.

Scania gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Lastwagen über 16 Tonnen, Bussen, Einbau- und Marinemotoren. Mit über 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Fertigungen in Europa und Südamerika gilt Scania als das profitabelste Unternehmen in seiner Branche. 2004 betrug der Umsatz 56 Milliarden SEK (5,8 Milliarden EUR), das Geschäftsergebnis nach Finanzposten lag bei 6,0 Milliarden SEK (0,65 Milliarden EUR). Scania Deutschland verzeichnete einen Marktanteil von 7,0 Prozent und einen Fahrzeugbestand von etwa 32.800 Scania-Lkw. Der Umsatz der Scania Deutschland GmbH lag im Jahr 2004 bei 331Millionen EUR.

Sieglinde Michaelis Telefon: 0261-897 208 Telefax: 0261-897 405 E-Mail: presse@scania.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here