60 Jahre Saab Automobile im virtuellen Zeitraffer / Auf Saab.de in einem Flug durch Raum und Zeit die Saab Geschichte erleben

0
114

Rüsselsheim (ots) –

„Move your mind“ – unter diesem Motto baut Saab nunmehr seit sechs Jahrzehnten innovative Autos der Premiumklasse. In diesem Jahr feiert der schwedische Fahrzeughersteller Jubiläum, Geburtstagsüberraschungen inklusive. Die Kunden können mit Saab gleich zweifach auf eine multimediale Reise gehen: auf der Homepage zurück zu den Saab Wurzeln – oder aber in den Fahrzeugmodellen selbst, die Infotainment-Systeme mit Anschlussmöglichkeiten für verschiedene Multimedia-Geräte wie zum Beispiel für iPods bieten. Auch darüber erfährt der Besucher mehr, wenn er unter www.saab.de die Gelegenheit zu einer außergewöhnlichen Zeitreise nutzt. Nur ein Mausklick ist nötig, um unter der Überschrift „Willkommen zu 60 Jahren Innovation im Automobilbau“ den Flug durch die Dimensionen – von der Vergangenheit in die Zukunft – zu starten.

Anschnallen und festhalten – diese Devise gilt nicht nur für die Autos von Saab, sondern auch für die virtuelle Reise zu den Ursprüngen des Fahrzeugherstellers, der einst als Flugzeugbauer begann. Auf dem imaginären Schreibtisch schlägt sich die erste Seite der Entwurfmappe auf: „Die Reise beginnt 1947 … und aus mutigen Experimenten resultiert der erste Saab Prototyp.“ Die Konstrukteure schöpfen dabei aus ihren Erfahrungen in der Flugzeugentwicklung – oberstes Gebot: Ein sicheres, aerodynamisches und zukunftsfähiges Automobil soll es werden. Alte Filmaufnahmen dokumentieren auf eindrucksvolle Weise den Werdegang, bis der Ur-Saab „das Laufen“ lernte. Im Hintergrund begleiten den „Zeitreisenden“ stets sphärisch dichte musikalische Klänge, die Vergangenheit und Moderne ineinander verschmelzen lassen.

„Wir kennen den Anspruch unserer Kunden und legen deshalb besonderen Wert darauf, sie auf direktem und überraschendem Wege anzusprechen“, erläutert Saab Marketingchef Bruno Klein. „Die mehrdimensionale Tour auf der Saab Homepage gibt uns Gelegenheit dazu: Sie vereint auf innovative Weise Information mit fesselnder Unterhaltung.“

Weiter geht die Reise ins Jahr 1959: Saab entwickelt den ersten Siebensitzer-Kombi, der aufgrund der überaus großen Variabilität seiner Zeit weit voraus ist. Doch schon schaltet sich per Klick der Schwarz-Weiß-Fernsehapparat aus den späten 60ern am anderen virtuellen Tischende an. Unter dem Titel „Zündende Innovationen – Glänzende Ideen“ kann der Zuschauer die Entwicklung der weltweit ersten Scheinwerferwaschanlage oder beheizbarer Vordersitze noch einmal in Wort und Bild mitverfolgen.

„Wie wir den Turbo alltagstauglich machten.“ Dies erklärt in einem Film von 1977 der damalige Chefingenieur, unterstützt durch eine computeranimierte Simulation, die die Funktionsweise des Motors zeigt. Die Premieren des ersten „Vierjahreszeiten-Viersitzer-Cabrios“ und von wegweisenden Sicherheitselementen wie „Night Panel“ oder der aktiven Kopfstütze „SAHR“ stehen im Mittelpunkt der 80er und 90er Jahre. Wie wichtig diese Einrichtungen sind, erfährt der Beobachter live beim Crashtest auf dem Monitor.

Gegenwart und Zukunft stehen unter der Überschrift „Umweltverträglichkeit“. Der BioPower-Motor bildet hier nur den ersten Schritt. In der iPod-Animation ist die „Welt ohne fossile Abgasemissionen“ bereits greifbar nahe und auch die Konzeptstudie Aero X präsentiert auf dem fiktiven Plasmabildschirm ihr extravagantes, fließendes Design und zeigt damit, wohin die Reise bei Saab in Zukunft führt. Zugleich schließt der „erste umweltfreundliche Hochleistungs-Sportwagen“ mit seiner bis zur Spitze getriebenen aerodynamischen Form den Kreis zur Vergangenheit und stößt den Betrachter förmlich auf die Herkunft des Automobilherstellers; technisch und optisch natürlich auf der Höhe des neuen Jahrtausends – und, typisch Saab, wieder einmal seiner Zeit voraus.

Pressekontakt: Patrick Munsch, Telefon 06142-755 345

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here