Saab bringt BioPower-Modell auch auf den deutschen Markt / Betrieb wahlweise mit Benzin oder Äthanol / Aufpreis gegenüber Benziner nur 1.000 Euro – Markteinführung im ersten Quartal 2006

0
78

Rüsselsheim (ots) –

Die auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in
Frankfurt als Weltpremiere vorgestellte jüngste Generation der Saab
9-5 Baureihe wird auf dem deutschen Markt ab Anfang 2006 um ein
besonders umweltfreundliches Modell erweitert: den Saab 9-5 BioPower,
der wahlweise mit Bio-Äthanol (E85) oder mit reinem Benzin in jeder
denkbaren Kombination betrieben werden kann. Das Flexible-Fuel
Vehicle wird als Limousine und SportCombi angeboten und basiert auf
dem 9-5 2.0t.

Gegenüber dem 110 kW / 150 PS starken Basismodell mit Benzinmotor
verfügt der Saab 9-5 2.0t in der BioPower-Ausführung und bei
Betankung mit E85 über eine Leistung von 132 kW / 180 PS. Das Plus an
Umweltfreundlichkeit und Leistungs¬fähigkeit bekommen die Saab Kunden
zum Aufpreis von lediglich 1.000 Euro gegenüber der Benziner-Version
2.0t, die als Limousine 30.450 Euro (inkl. 16 % MwSt.), als
SportCombi 31.500 Euro kostet (jeweils in der Designlinie Linear).
Das neue Saab BioPower-Modell kann ab Ende November bei den deutschen
Saab Partnern bestellt werden, die Auslieferung der Fahrzeuge beginnt
im Laufe des ersten Quartals 2006.

Auf dem schwedischen Heimatmarkt der Premiummarke ist das
Flexible-Fuel-Modell vor wenigen Wochen mit großem Erfolg in den
Verkauf gestartet. BioPower-Modelle machen im Moment fast die Hälfte
der Verkäufe des Saab 9-5 in Schweden aus. Und dieses Verhältnis wird
sich nach Einschätzung von Saab noch stärker verändern, wenn ab
Januar des kommenden Jahres auch das Automatikgetriebe zur Wahl
steht. Als nächsten Schritt plant Saab die Realisierung einer
BioPower-Version für die Sport-Limousine, den neuen SportCombi und
das Cabriolet der Modellfamilie 9-3.

Pressekontakt:
Olaf H. Meidt
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Saab Deutschland GmbH
Tel +49 6142/755-345
Cell +49 160/96359782
Fax +49 6142/755-346
Email olaf.meidt@de.saab.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here