ADAC-Übersicht der genügsamsten Autos / Mégane sparsamster seiner Klasse

0
127

Brühl (ots) –

– Renault Mégane Gesamtsieger im ADAC-Kostenvergleich
– Mégane 1.5 dCi bester Diesel der Kompaktklasse
– Niedrigste Gesamtkosten bei Benzinern für Mégane 1.4 16V

Sieg auf der ganzen Linie: Der Renault Mégane ist das sparsamste
Auto in der Kompaktklasse. Bei den Gesamtkosten pro Monat und pro
Kilometer gewinnt der Mégane sowohl die Diesel- als auch die
Benzinerwertung mit deutlichem Abstand vor allen Wettbewerbern. Zu
diesem eindeutigen Ergebnis kommt der ADAC nach einem aktuellen
Vergleich von insgesamt 59 Modellen der so genannten Golfklasse.
Mégane 1.5 dCi und 1.4 16V sind zudem die beiden einzigen Modelle,
die unter der magischen Grenze von 400 Euro Gesamtkosten pro Monat
bleiben.

Diesel: Platz eins für Renault Mégane 1.5 dCi

Bei den Dieseln kann der Mégane 1.5 dCi Authentique mit 60 kW/82
PS „voll überzeugen“, so der ADAC. Er ist mit einem
Kraftstoffverbrauch von 4,5 Litern je 100 Kilometer (Gesamtwert nach
EU-Fahrzyklus) nicht nur das genügsamste Modell seiner Klasse,
sondern lässt sich auch mit nur 30,6 Cent je Kilometer insgesamt am
günstigsten fahren. Dieser Wert entspricht bei vier Jahren Haltedauer
und 15.000 Kilometern Fahrleistung pro Jahr laut ADAC monatlichen
Gesamtkosten von nur 383 Euro. In diese Berechnung fließen auch
Faktoren wie Kaufpreis oder Wartungen ein.

Benziner: Mégane 1.4 16V insgesamt sparsamstes Auto

Der Renault Mégane 1.4 16V Authentique mit ebenfalls 60 kW/82 PS
entscheidet mit 31,5 Cent pro Kilometer oder 394 Euro pro Monat die
Gesamtwertung bei den Benzinern für sich, obwohl er mit 6,8 Litern
Kraftstoffverbrauch je 100 Kilometer nicht den niedrigsten Wert der
Klasse erreicht. Lange Wartungsintervalle (30.000 Kilometer
Ölwechsel/60.000 Kilometer Inspektion), hohe Wertstabilität, niedrige
Versicherungsklassen und günstige Preise für Verschleißteile
garantieren dauerhaft die preiswerten Gesamtkosten.

Auch stärkere Leistungsstufe des 1.5 dCi ist Spritsparkönig

Der vom ADAC prämierte 1.5 dCi ist bei Renault in insgesamt vier
Ausbaustufen erhältlich. Er verbraucht auch in seiner stärksten
Ausführung mit 74 kW/101 PS im Mégane lediglich 4,5 Liter Kraftstoff
pro 100 Kilometer und ist damit das sparsamste Triebwerk in seinem
Wettbewerbsumfeld. Außerorts kommt das moderne
Common-Rail-Turbodieselaggregat mit sensationellen 4,0 Litern
Kraftstoff je 100 Kilometer aus: So genügsam ist kein anderer
direkter Konkurrent. Auch im Stadtverkehr markieren 5,5 Liter Diesel
pro 100 Kilometer den niedrigsten Wert im Segment.

Technik aus höheren Wagenklassen

Renault erreicht die ökonomisch und ökologisch vorbildlichen
Verbrauchswerte dank aufwendiger Technik, die bislang nur bei
Modellen höherer Klassen zum Einsatz kommt: Die Motorenentwickler
wählten einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und erhöhten
nochmals den Einspritzdruck. Der Turbolader ist mit beweglichen
Schaufeln ausgerüstet, die je nach Last und Drehzahl automatisch in
der Neigung verstellt werden und damit den optimalen Kompromiss aus
einem kleinen und einem großen Turbolader darstellen. Bei niedrigen
Touren und geringer Last spricht der Lader reaktionsschnell an, bei
höheren Drehzahlen gewährleistet er die optimale Motorfüllung. Der
höhere Einspritzdruck von 1.600 bar zerstäubt den Kraftstoff noch
feiner und verbessert so die Verbrennung.

Mégane bereits mehrfach ausgezeichnet

Der Renault Mégane ist in jeder Hinsicht ein herausragendes Modell
seiner Klasse: Er erhielt die begehrteste Auszeichnung der
Automobilbranche in Europa, den Titel „Auto des Jahres 2003“. Als
erstes Modell der Kompaktklasse bekam er die Höchstwertung von fünf
Sternen im Euro NCAP-Crashtest, der härtesten Aufprallprüfung der
Welt. Der Mégane verwirklichte darüber hinaus zum ersten Mal die
Vision des Autos à la carte und war im Jahr 2003 das meistverkaufte
Auto in Europa. Er setzte sich gegen rund 1.500 Mitbewerber beim
renommierten Designpreis „reddot: best of the best“ erfolgreich durch
und wurde für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2004
nominiert, der im August 2004 vergeben wird.

Mit der Mégane-Reihe setzt Renault erfrischende Akzente in der
Kompaktklasse. Die drei- und fünftürige Schrägheckvariante, die
viertürige Limousine, der Kombi Grandtour und der auf Drei- und
Fünftürer basierende Mégane Renault Sport bereichern das
konventionell ausgerichtete Segment um eine Reihe außergewöhnlicher
Fahrzeugalternativen. Darüber hinaus bildet die Mégane-Plattform die
technische Basis für das Mégane Coupé-Cabriolet sowie die Kompaktvans
Scénic und Grand Scénic.

ots Originaltext: Renault Nissan Deutschland AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner:
Thomas May-Englert
Leiter Produktkommunikation
Tel. 02232/73-9510
Fax -9395
E-Mail: thomas.may-englert@renault.com
www.renault-presse.de
Renault Mégane Gesamtsieger im ADAC-Kostenvergleich

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here