Renault Gruppe mit Rekordergebnis bei Verkäufen, Umsatz, operativer Marge und Nettoergebnis

0
294

Brühl (ots) – Die Renault Gruppe hat 2017 ein Rekordergebnis bei Verkäufen, Umsatz, operativer Marge und Nettoergebnis erzielt. Mit 58,770 Milliarden Euro steigerte der Konzern seinen Umsatz im Jahr 2017 um 14,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Neuzulassungen stiegen weltweit um 8,5 Prozent auf 3,76 Millionen Fahrzeuge. Die operative Marge verbesserte sich auf 3,854 Milliarden Euro. Das entspricht 6,6 Prozent des Umsatzes gegenüber 6,4 Prozent im Jahr 2016. Das Betriebsergebnis wuchs um 15,9 Prozent auf 3,806 Milliarden Euro gegenüber 3,283 Milliarden Euro im Jahr 2016. Das Nettoergebnis legte um 47,1 Prozent auf 5,210 Milliarden Euro zu (2016: 3,543 Milliarden). Der Beitrag der verbundenen Unternehmen beträgt 2,799 Milliarden Euro (2016: 1,638 Milliarden). Der positive operative Free Cash Flow der Renault Gruppe in der Automobilsparte liegt bei 945 Millionen Euro.

„2017 war erneut ein Rekordjahr für die Renault Gruppe. Das Verkaufs- und Finanzergebnis beruht auf der konsequent umgesetzten Unternehmensstrategie und dem Engagement aller Mitarbeiter der Gruppe. Auf dieser Grundlage und mit dem neuen Strategieplan ,Drive the Future‘ werden wir die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen, denen die Automobilindustrie gegenübersteht, meistern“, so Carlos Ghosn, Präsident und Chief Executive Officer von Renault.

Für den Automobil-Weltmarkt 2018 erwartet die Renault Gruppe ein Wachstum von rund 2,5 Prozent gegenüber 2017. Der europäische Markt dürfte sich weiterhin positiv entwickeln und ebenso wie der französische Heimatmarkt um rund ein Prozent wachsen. In Brasilien und China rechnet Renault mit einem Wachstum von mehr als fünf Prozent, in Russland mit fast 10 Prozent. Für Indien wird ein Marktwachstum von sechs Prozent erwartet.

In diesem Umfeld erwartet die Renault Gruppe einen weiteren Umsatzzuwachs bei unveränderten Wechselkursen, eine operative Marge von mehr als 6,0 Prozent und einen positiven Free Cash Flow für die Automobilsparte.

Pressekontakt: Caroline Engelhardt, Unternehmenskommunikation Tel. 02232/73-9270 E-Mail: caroline.engelhardt@renault.de

Original-Content von: Renault Deutschland AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here