Auf die Plätze, fertig, los: 180 Oldtimer starten bei der 5. Bodensee-Klassik 2016 (FOTO)

Auf die Plätze, fertig, los: 180 Oldtimer starten bei der 5. Bodensee-Klassik 2016 (FOTO)

Quelle: obs/AUTO BILD

Hamburg (ots) –

Acht Jahrzehnte Automobilgeschichte auf den Straßen des Dreiländerecks / Viel Prominenz am Start, darunter Schauspieler Siegfried Rauch und Benjamin Sadler / Stationen sind u. a. Friedrichshafen, das Fritz B. Busch Automuseum in Wolfegg und der Skiort Balderschwang

Am Donnerstag, dem 5. Mai, gehen 180 Oldtimer und Youngtimer bei der 5. Bodensee-Klassik 2016 in Bregenz an den Start. Drei Tage lang lenken die Teilnehmer ihre edlen Karossen durch die schönsten Ecken im Allgäu und die Tiroler und Vorarlberger Alpen. „Bei der Rallye geht es nicht um Schnelligkeit, sondern um das perfekte Spiel zwischen Fahrer, Beifahrer und Fahrzeug“, so Frank B. Meyer, stellvertretender Chefredakteur von AUTO BILD KLASSIK. „Die Zuschauer am Straßenrand können so die automobilen Klassiker aus nächster Nähe bewundern.“ Auch Fernsehstars und Sportgrößen stellen ihr Fahrgeschick bei der Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallye unter Beweis: Neben den Schauspielern Siegfried Rauch und Benjamin Sadler sind auch Rennfahrer Joachim „Jockel“ Winkelhock sowie die TV-Promis Peyman Amin und Lina van de Mars mit von der Partie.

Der Startschuss fällt am 5. Mai um 14 Uhr vor dem Bregenzer Festspielhaus. Stationen der südlichsten und östlichsten Bodensee-Klassik aller Zeiten sind unter anderem das Messegelände Friedrichshafen, auf dem die „Tuning World Bodensee“ stattfindet, das Fritz B. Busch Automuseum in Wolfegg sowie der Weinstadl Rimmele. Aber auch vor dem Bergpanorama entlang der Strecke sind die automobilen Klassiker ein echter Blickfang. Und es geht hoch hinaus: Die Überquerung des 1.407 Meter hohen Riedbergpasses und eine Mittagsrast auf über 1.600 Meter Höhe gehören zu den diesjährigen Highlights.

Das Starterfeld ist bunt gemischt mit automobilen Legenden aus acht Jahrzehnten: „Ganz besondere Schmuckstücke sind in diesem Jahr ein Marmon Roosevelt Racer von 1929, ein Porsche 356 Continental Cabriolet von 1955 und ein Lancia Beta Montecarlo von 1981“, so Frank B. Meyer. „Liebhaber schöner Autos sollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen.“

Weitere Informationen sowie alle Orte und Zeiten im Anhang oder unter: www.bodensee-klassik.de

AUTO BILD KLASSIK im Internet: www.autobild.de/klassik

Abdruck mit Quellenangabe „AUTO BILD KLASSIK“ honorarfrei

Über die Rallye Bodensee-Klassik:

Die Bodensee-Klassik ist die Schwester-Veranstaltung der Hamburg-Berlin-Klassik und wird seit 2012 jedes Jahr von AUTO BILD KLASSIK – dem Magazin für Oldtimer und Youngtimer – veranstaltet. Die Rallye-Strecke wird jedes Jahr neu festgelegt. Dabei geht es nicht um Geschwindigkeit. Das Motto lautet: „Reisen statt Rasen“. Wichtig ist AUTO BILD KLASSIK bei der Rallye die Vielfalt von Marken und Modellen, Baujahren und Preisklassen. Bei den teilnehmenden Privatfahrern, Entscheidern aus der Automobilbranche und Prominenten stehen Spaß und das emotionale Erlebnis im Vordergrund. Die Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallye ist geprägt von einer landschaftlich reizvollen Streckenführung, spannenden Wertungsprüfungen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Ihre Fragen beantwortet: Katharina Krimmer John Warning Corporate Communications GmbH Telefon: (040) 533 088 78 E-Mail: k.krimmer@johnwarning.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Lancia, Porsche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.