Fiat Auto S.p.A. und PSA Peugeot Citroën unterzeichnen Vertrag für Produktion neuer leichter Nutzfahrzeuge / Zusammenarbeit der beiden Konzerne bis zum Jahr 2017 verlängert

0
146

Turin / Frankfurt am Main (ots) –

Der Vorstandsvorsitzende der Fiat Auto S.p.A., Dr. Giancarlo
Boschetti, und der Präsident von PSA Peugeot Citroën, Jean-Martin
Folz, haben einen Vertrag über die Zusammenarbeit für die Entwicklung
neuer, leichter Nutzfahrzeuge geschlossen.

Die beiden Unternehmen, die schon seit 1978 erfolgreich in der
Entwicklung und Produktion leichter Nutzfahrzeuge zusammenarbeiten,
haben beschlossen, den Vertrag bis zum Jahr 2017 zu verlängern.

In dem Vertrag werden die Modalitäten zur Entwicklung und
Fertigung von zwei neuen Baureihen leichter Nutzfahrzeuge sowie die
wirtschaftlichen und betrieblichen Ziele festgelegt.

Die beiden Produktreihen, die ab 2006 vertrieben werden sollen,
werden in den Sevel-Werken in Val di Sangro (Süditalien) und in
Valenciennes (Frankreich) hergestellt. In Val di Sangro werden die
Nachfolgemodelle des jetzigen Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroën
Jumper gefertigt, während in Valenciennes die Nachfolger des
aktuellen Fiat Scudo, Peugeot Expert und Citroën Jumpy vom Band
laufen werden.

Die beiden Konzerne haben Investitionen von rund 1,7 Milliarden
Euro vereinbart, wovon mehr als eine Milliarde für das Werk in
Süditalien bestimmt ist, in dem die jährliche Produktion bei etwa
260.000 Einheiten liegen wird. Für die Betriebsstätte in Valenciennes
ist hingegen die Produktion von rund 130.000 Einheiten pro Jahr
geplant.

Seit Beginn der Zusammenarbeit im Jahr 1978 wurden bis heute mehr
als 2,5 Millionen Ducato, Boxer und Jumper im Werk in Val di Sangro
und rund 600.000 Fahrzeuge der Modelle Scudo, Expert und Jumpy in
Valenciennes hergestellt.

Durch diesen Vertrag können Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten
von Fiat Auto und PSA Peugeot Citroën weiterhin von der umfassenden
Erfahrung profitieren, über die beide Unternehmen bei der gemeinsamen
Entwicklung im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge verfügen.

ots Originaltext: Fiat Automobil AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Fiat Automobil AG
Thomas Casper
Leiter Wirtschaftspresse
Tel.: (069) 669 88 – 381
Fax: (069) 669 88 – 907
Email: thomas.casper@fiat.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here