Peugeot blickt mit Zuversicht auf 2013 – Mit dem 208 und Neuheiten wie dem 2008 will Peugeot wachsen

0
97

Köln (ots) – Peugeot Deutschland blickt mit Zuversicht auf das Jahr 2013: Mit rund 90.000 Zulassungen (Pkw und Nfz) und einem Marktanteil von 2,8 Prozent (Pkw/Nfz) plant Peugeot für 2013 ein Wachstum von über 10 Prozent gegenüber 2012 (81.658 Pkw und Nfz-Zulassungen und 2,5 Prozent Pkw/Nfz-Marktanteil).

Der 208 startete 2012 erfolgreich durch: Mit ihm erzielte die Löwenmarke in Deutschland in nur acht vollen Verkaufsmonaten 11.855 Zulassungen – ein Zulassungsplus von 16 Prozent gegenüber der 207 Limousine im Gesamtjahr 2011. In Europa war der 208 im Dezember 2012 mit 20.754 Zulassungen sogar meistverkaufter Kleinwagen. Für das Geschäft in Deutschland ist der 208 mit 27.000 geplanten Neuzulassungen wichtigster Wachstumsträger im Jahr 2013. Peugeot trumpft dieses Jahr zudem mit vielen Neuheiten auf: Neben dem Kleinwagen-Crossover 2008, der als wichtigste Peugeot-Neueinführung ein neues Segment erobert, starten mit dem neuen 208 GTi und dem überarbeiteten RCZ auch zwei besonders sportliche Modelle. Im Flottengeschäft erweitert Peugeot das Angebot um den 508 RXH Business-Line, der speziell auf die Bedürfnisse von Businesskunden zugeschnitten ist, sowie den Partner Électric. Beide Modelle sollen dazu beitragen, im Flottengeschäft einen Marktanteil von zwei Prozent zu realisieren.

Im Jahr 2012 verzeichnete Peugeot in Deutschland einen deutlichen Trend hin zu höheren Ausstattungen: So wurden nicht nur vom 208 doppelt so viele Fahrzeuge des höchsten Ausstattungsniveaus zugelassen wie 2011 von der 207 Limousine, sondern auch bei den Modellen 508 und 5008 stieg der Anteil höchster Ausstattungen um 15 beziehungswesie 16 Prozentpunkte. Zudem entfielen letztes Jahr 53 Prozent aller Peugeot-Zulassungen auf die Kompaktklasse und darüber. Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) etablierten sich 508, 5008, 3008 und Peugeot Partner in ihren Segmenten unter den Top 5 der meistverkauften Importmodelle Deutschlands. Der RCZ belegte zum dritten Mal in Folge Rang 1 im „Sportwagen“-Segment, der 207 CC erreichte bei den Cabrios Platz 2.

Im Full-Hybrid-Diesel-Segment erzielte Peugeot in Deutschland laut KBA mit 1.303 Zulassungen der Modelle 3008 HYbrid4, 508 RXH und 508 HYbrid4 die klare Marktführerschaft mit einem Marktanteil von 55,1 Prozent. PSA Peugeot Citroёn konnte im letzten Jahr den durchschnittlichen CO2-Ausstoß der neu zugelassenen Pkw-Fahrzeugflotte von 127,5 g/km (2011) auf 122,9 g/km (Stand: Ende Oktober 2012) reduzieren. PSA ist damit in puncto geringe CO2-Emissionen die Nummer 1 aller Hersteller in Europa.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 207: 7,4 – 4,2; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 171 – 110;

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 208: 6,7 – 3,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 154 – 87;

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 208 GTi: 6,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 145 (vorläufige Angaben);

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 2008: Für Deutschland homologierte Verbrauchs- und CO2-Werte liegen noch nicht vor

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 3008: 7,7 – 4,5; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 178 – 117

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 3008 HYbrid4: 3,8 – 3,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 99 – 88 Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 508/ 508 SW: 7,1 – 4,0; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 165 – 104

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 508 HYbrid4: 3,6; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 95

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 508 RXH: 4,1; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 107

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 5008: 7,9 – 4,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 183 – 114

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für RCZ: 7,3 – 5,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 168 – 139

Energieverbrauch in kWh/100 km für Partner Électric: Für Deutschland homologierte Energie- und CO2-Werte liegen noch nicht vor

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

Pressekontakt: Ulrich zum Winkel Tel.: 0681-879 894 Fax: 0681-879 516 E-Mail: ulrich.zumwinkel@peugeot.com Redaktionsservice: www.peugeot-presse.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here