Neuer SKODA Octavia Combi mit besten Restwerten

0
146
Neuer SKODA Octavia Combi mit besten Restwerten

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Mladá Boleslav/Weiterstadt (ots) –

– EurotaxGlass-Studie: SKODA Octavia Combi der dritten Generation schlägt Wettbewerber bei erwarteten Restwerten in fünf europäischen Ländern – Künftige Top-Restwerte: 49 bis 40 Prozent nach drei Jahren und 90.000 km – Vorgänger des neuen SKODA Octavia Combi war 2012 meistverkaufter Kombi in Europa

Der neue SKODA Octavia Combi* der dritten Generation gehört schon kurz nach dem Verkaufsstart zu den wertstabilsten Kompakt-Kombis in Europa. Das ist das Ergebnis einer für fünf europäische Länder durchgeführten aktuellen EurotaxGlass-Studie. In der insgesamt sechs Kompakt-Kombis untersuchenden Studie verweist der neueste Octavia Combi mit errechneten künftigen Restwerten zwischen 49 und 40 Prozent nach drei Jahren seine direkten Wettbewerber klar auf die Plätze.

Die Untersuchung erfolgte für die Märkte Deutschland, Tschechien, Frankreich, Italien und Großbritannien. EurotaxGlass ist ein internationaler Dienstleister für den Automobilhandel. Die gleichnamige Studie prognostiziert markenübergreifend den erwarteten Wertverlust neu eingeführter Modelle und ist als unabhängige Richtschnur für die Wertstabilität von Fahrzeugen anerkannt.

Sechs kompakte Kombis wurden von EurotaxGlass im Rahmen der jüngsten Studie untersucht: der neue SKODA Octavia Combi, Ford Focus Combi, Hyundai i30 Combi, Opel Astra Sports Tourer, Peugeot 308 SW und Renault Mégane Grandtour. In allen fünf Ländern erwartet die Studie nach drei Jahren Laufzeit und 90.000 km Laufleistung beim neuen SKODA Octavia Combi im Vergleich mit den anderen Modellen die besten Restwerte. Die künftigen Werte des neuen SKODA Octavia Combi werden demzufolge je nach Land zwischen 49 und 40 Prozent erreichen. Damit kann die neue, dritte Modell-Generation, die seit Mai 2013 in die europäischen Märkte eingeführt wird, die bereits guten Ergebnisse ihrer direkten Vorgänger-Generation noch einmal übertreffen.

„Der neue SKODA Octavia Combi bietet nicht nur Raum in seiner schönsten Form, er ist auch ein echter Restwert-Riese“, sagt Werner Eichhorn, SKODA Vorstand Vertrieb und Marketing. „Der Sieg in der EurotaxGlass-Studie gleich in fünf europäischen Märkten bestätigt einmal mehr die Qualität und Wertstabilität des Fahrzeugs. Eigenschaften, die unsere privaten und gewerblichen Kunden so sehr schätzen, dass sie bereits den bisherigen Octavia Combi 2012 zum meistverkauften Kombi in Europa machten“, so Eichhorn.

In die Bewertung einbezogen werden Kriterien wie Verbrauch/CO2-Emissionen, Preis-/ Leistungs-Verhältnis, Qualität und Zuverlässigkeit. Auch Design- und Markenaspekte spielen eine Rolle. Das insgesamt beste Restwert-Ergebnis erzielt der neue SKODA Octavia Combi mit 49 Prozent in Deutschland, dem weltweit zweitstärksten Markt der Marke. In der Ausstattung ‚Ambition‘ mit der Motorisierung 2,0 TDI 110 kW (150 PS)* liegt der Octavia Combi hier klar an der Spitze, die Wettbewerber kommen im Durchschnitt nur auf 43 Prozent Restwert. Im Heimatmarkt Tschechien liegt der SKODA Octavia Combi mit einem Restwert von 45 Prozent sogar rund sieben Prozent besser als die Wettbewerber.

Wie die Limousine* steht der neue SKODA Octavia Combi für alle guten Werte der Marke: zeitlos-elegantes Design, üppige Platzverhältnisse für Insassen und Gepäck, Qualität, präzise Verarbeitung, viele ‚Simply Clever-Details, innovative Technik und ein herausragendes Preis-/Wertverhältnis. „Der neue SKODA Octavia Combi ist eine großartige Bereicherung des kompakten Kombisegments und kommt bei unseren Kunden hervorragend an“, sagt Vertriebsvorstand Eichhorn.

Der Octavia Combi hat für den Erfolg der Marke eine große Bedeutung. Seit seiner Einführung im Jahr 1998 wurden bis heute wurden etwa 1,3 Millionen Einheiten verkauft. Insbesondere in Europa ist der SKODA Octavia Combi ein echter Bestseller, 2012 war er der meistverkaufte Kombi in Europa. 24 Prozent aller Europa-Verkäufe der Marke entfielen 2012 auf den Octavia Combi, in Westeuropa sogar 25 Prozent. In Deutschland, dem größten europäischen SKODA Markt, war der Octavia Combi im vergangenen Jahr das meistverkaufte Importauto.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Octavia Combi: Kraftstoffverbrauch innerorts 8,1-4,6 (l/100km), außerorts 5,4-3,3 (l/100km), kombiniert 6,4-3,3 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 149-87 (g/km), Effizienzklasse D-A

Octavia Limousine: Kraftstoffverbrauch innerorts 8,1-4,6 (l/100km), außerorts 5,3-3,3 (l/100km), kombiniert 6,4-3,3 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 149-87 (g/km), Effizienzklasse D-A

Octavia Combi 2,0 TDI/110 kW Green tec: Kraftstoffverbrauch innerorts 5,1 (l/100km), außerorts 3,7 (l/100km), kombiniert 4,2 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 110 (g/km) Effizienzklasse A

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen: Karel Müller Telefon: 06150-133 115 karel.mueller@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here