Opel Financial Services bietet noch attraktivere Angebote

0
129

Rüsselsheim (ots) – Opel kann beim Autokauf jetzt noch attraktivere Finanzierungsangebote machen: Seit April hat das Unternehmen in Europa wieder einen konzerneigenen Finanzdienstleister, der unter dem Markennamen Opel Financial Services auftritt. Er ist Teil von GM Financial – einem der weltweit größten Automobil-Kreditgeber.

„Die Gründung von Opel Financial Services Anfang April war für unsere Marke ein ganz wichtiger Schritt und wird unserer Produktoffensive mit 23 neuen Modellen und 13 neuen Motoren bis 2016 zusätzlichen Schwung geben“, sagt Opel-Finanzvorstand Michael Lohscheller. „Fahrzeug-Finanzierung ist ein wichtiges strategisches Element in unserem Zukunftsplan DRIVE!2022. Diese Investition in das europäische GM-Geschäft hat einen Wert von 1,7 Milliarden Dollar und ist erneut ein Beleg für das Bekenntnis unseres Mutterkonzerns zu Europa und das Wachstum hier“, betont Lohscheller.

Jaap Timmer, Vorsitzender des europäischen Opel-Händlerverbandes Euroda: „Für uns Händler ist das ein ganz entscheidender Pluspunkt in Sachen Wettbewerbsfähigkeit. Wir können nun maßgeschneiderte Finanzierungskonditionen bieten und während der gesamten Haltedauer des Fahrzeugs engeren Kontakt zu unseren Kunden halten.“

Auch Thomas Bieling, Vorsitzender des deutschen Opel-Händlerverbandes, freut sich auf die neuen Möglichkeiten: „Im Branchendurchschnitt finanzieren rund die Hälfte aller Kunden ihre Autos über Herstellerbanken. Die enge Zusammenarbeit ermöglicht noch attraktivere Kombiangebote. Händler, Hersteller und Bank schaffen so gemeinsam einen starken Anreiz für den Kauf unserer Autos.“

Durch die Gründung dieses Finanzdienstleisters wird der Kauf von Opel- und Vauxhall-Fahrzeugen zunächst für Kunden in Deutschland, Großbritannien, Italien, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Schweden, der Schweiz und Österreich attraktiver. Das Opel Financial Services-Netzwerk wird später auf weitere Länder erweitert.

Die Investition von 1,7 Milliarden Dollar ist Teil einer bereits im April angekündigten globalen Akquise des Finanzierungs-Geschäfts von Ally Financial Inc. in Europa und Lateinamerika durch General Motors Financial. Vorbehaltlich der Genehmigung durch alle zuständigen Behörden wird es GM Financial dadurch möglich sein, Kunden und Händler der Marken Opel, Vauxhall, Chevrolet, Buick und Cadillac in den Märkten zu bedienen, die rund 80 Prozent der weltweiten GM-Verkäufe ausmachen.

Pressekontakt: Harald Hamprecht Tel: +49 (0) 6142 7 54440 Mobile: +49 (0) 160 9781 7333 harald.hamprecht@de.opel.com

Ulrich Weber Tel: +49 (0) 6142 7 72279 Mobile: +49 (0)160 9785 1410 ulrich.weber@de.opel.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here