„Einen komplett neuen Schwer-Lkw präsentieren wir höchstens alle 15 Jahre“ – Daimler stellt in Brüssel den neuen Actros vor


Quelle: ots.Audio

Brüssel (ots) – Sie transportieren Lebensmittel, Automobile, Baustoffe – die Nutzfahrzeuge. Ohne die schweren Brummis auf unseren Straßen wäre ein Leben so, wie wir es kennen, kaum mehr vorstellbar. Damit der Transport von Gütern auf der Straße weiterhin gewährleistet bleibt, arbeiten die Hersteller mit Hochdruck daran, Nutzfahrzeuge noch sicherer und effizienter zu machen. Gestern Abend wurde in Brüssel ein Lkw der Weltöffentlichkeit vorgestellt, der ganz neue Maßstäbe setzt: der neue Mercedes-Benz Actros. Der Schwerlast-Lkw ist das größte Projekt in der Geschichte von Mercedes-Benz Trucks. Entsprechend stolz zeigte sich Andreas Renschler, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Daimler Trucks und Daimler Buses, bei der Weltpremiere vor hunderten Fachjournalisten aus der ganzen Welt:

O-Ton Andreas Renschler

Ich denke ich spreche im Namen aller meiner Kolleginnen und Kollegen, wenn ich sage: Seit dem Warten aufs Christkind als kleiner Junge habe ich keinem Ereignis mehr so entgegen gefiebert wie dem heutigen Tag. Der Unterschied ist: Auf das nächste Weihnachten muss man maximal zwölf Monate warten. Einen komplett neuen Schwer-Lkw präsentieren wir höchstens alle 15 Jahre! Deshalb ist die Vorstellung des neuen Actros für uns wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag in einem!

Der Actros wurde erprobt wie noch keine andere Lkw-Generation zuvor. Das bedeutet unter anderem 2.600 Stunden im Windkanal, 50 Millionen Kilometer Erprobung der Motoren auf dem Prüfstand und im Fahrbetrieb sowie 20 Millionen Kilometer auf der Straße. Ein gigantischer Aufwand, der sich aber gelohnt hat, so Andreas Renschler:

O-Ton Andreas Renschler

Im neuen Actros stecken zehn Jahre Arbeit durch ein Team von mehr als 1.800 Experten bei Mercedes. Wir haben in der Entwicklung mehr als eine Milliarde Euro investiert. Alles das für ein einziges Ziel: Wir wollen unseren Kunden den besten Lkw bieten, der auf dem Markt zu haben ist. (0:27)

In der Tat steckt der „Neue“ im Fernverkehr voller Innovationen und Emotionen: Er ist so umweltschonend wie kein anderer Lkw, er weist Bestwerte in Sachen Fahrdynamik, Wirtschaftlichkeit und Komfort auf, und er setzt neue Design-Maßstäbe, sieht für einen Lkw bestechend gut aus. Hubertus Troska, bei Daimler Trucks verantwortlich für Mercedes-Benz Lkw, bringt es auf den Punkt:

O-Ton Hubertus Troska

Die drei großen Vorteile dieses Fahrzeuges sind: Er hat die geräumigste und bequemste Kabine, die es bei einem Lkw gibt. Es wird das fahrdynamischste Fahrzeug sein, das man finden kann – eine komplett Ein-Chassis-Entwicklung – und es ist das Fahrzeug mit absolut dem geringsten Kraftstoff-Verbrauch. Sechs bis sieben Prozent weniger als der heute bereits hervorragende Actros in Euro 5. Und wir werden in Euro 6 noch einmal drei bis vier Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen als ein Euro 5 Lkw. Ich glaube, das wird niemand anderes toppen können. (0:27)

Abmoderation:

Der neue Fernverkehrs-Lkw mit dem Stern kann ab dem 1. Juli 2011 bestellt werden. Die Daimler AG will in diesem Jahr im Nutzfahrzeug-Sektor den Absatz von Mercedes-Benz Lkw um 20 Prozent steigern. Vom Vorgänger, dem Mercedes-Benz Actros MP 3, wurden in Europa mehr als 700.000 Fahrzeuge verkauft.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Daimler AG, Heinz Gottwick, 0711 17 41525 all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Mercedes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.