Neuer Mercedes-Benz Citaro: Sicherer, einladender und sparsamer Mercedes-Benz präsentiert das Nachfolgemodell des erfolgreichsten Stadtlinien- und Überlandbusses der Welt

0
177


Quelle: ots.Audio

Mannheim (ots) – Wie oft fahren Sie mit dem Bus? Eher selten? Ist Ihnen nicht komfortabel genug? Dann haben Sie offensichtlich häufig die falschen Busse erwischt. Wetten, dass Sie, wenn Sie demnächst mal in den neuen Mercedes-Benz Citaro einsteigen, ihr Urteil revidieren? Denn der Linienbus aus dem Mannheimer Omnibuswerk gilt weltweit als Vorzeigemodell unter den öffentlichen Transportmitteln im Straßenverkehr. Jetzt könnte der unangefochtene Weltbestseller unter den Stadtlinienbussen seinen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz sogar noch ausbauen: Nach mehr als 31 000 Exemplaren in 13 Jahren bei fortwährender Weiterentwicklung wurde in Mannheim die neue Citaro-Generation der Fachpresse vorgestellt. Die Journalisten waren sich einig: Er ist noch komfortabler, sicherer und schicker als je zuvor.

O-Ton Journalistenumfrage

Er ist freundlich, ein bisschen weg von der Funktionalität und einladend! – Mir ist auch sofort das freundlichere Gesicht aufgefallen, gefällt mir gut. Mir ist vor allem der Boden aufgefallen, da komme ich mir vor wie in meinem Wohnzimmer, mit dem Laminat in Parkett-Optik, das finde ich schick. – Er gefällt mir sehr gut, weil das Fahrzeug emotional ist, es ist der Abschied von der „Kiste“. Innen kann man die Welt des Stadtbusses vermutlich nicht ganz neu erfinden, aber außen ist er sehr emotionalisiert und dynamisiert, wenn man sich die Radläufe ansieht. Er guckt freundlich, das hat was. (0:32)

In der Tat wirkt der Bus überaus einladend. Design wurde grundlegend überarbeitet – von den Scheinwerfern bis zu den Rückleuchten. Hellere Farben und eine ruhige Deckengestaltung lassen aber auch den Innenraum noch luftiger und einladender erscheinen. Dass diese Maßnahmen bei der Fachpresse so gut ankommen freut den Entwicklungschef von Daimler Buses, Richard Averbeck, natürlich sehr:

O-Ton Richard Averbeck

Das ist natürlich toll, denn hier steckt natürlich viel Herzblut drin, viel Arbeit. Da war ja – und das kann man wörtlich nehmen – das ganze Werk dran beteiligt. Und das macht einen schon stolz. (0:10)

Was viele gar nicht wissen: Der Bus ist das sicherste Verkehrsmittel überhaupt. Und hier setzt auch der neuen Citaro Maßstäbe: Fahrgäste und Fahrer können sich in dem Hightech-Produkt aus Mannheim auf höchste Standards verlassen:

O-Ton Richard Averbeck

Der neue Citaro ist der erste Stadtbus, der mit ESP daher kommt, der Fahrdynamikhilfe. Das zweite ist, dass wir für die Fahrer ein Sicherheitsfeature präsentieren, den Aufprallschutz, der den Fahrer bei einer Kollision vor eindringenden Unfallgegnern schützt. Denn das ist ja ein indirektes Sicherheitsmerkmal: Der Fahrer muss sich wohl fühlen und entspannt arbeiten können. Ganz wichtig ist auch das Thema „Heizung, Lüftung, Klima“, das haben wir nochmals in die Hand genommen. Der Fahrer soll natürlich immer in einer angenehmen Temperatur arbeiten. (0:35)

Denn das Transportmittel Stadt- und Überlandbus wird auch in Zukunft immer stärker an Bedeutung gewinnen. Experten rechnen damit, dass sich der öffentliche Nahverkehr bis 2025 verdoppeln wird. Schon heute würde der Verkehr in den Ballungsräumen ohne Busse kollabieren. Die konsequente Weiterentwicklung am Transportmittel Bus ist daher eine Verpflichtung für die Marke mit dem Stern, sagt Andreas Renschler, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Daimler Trucks und Daimler Buses:

O-Ton Andreas Renschler

Busse sind mit einem Anteil von 46 Prozent schon heute das Rückgrat des öffentlichen Nahverkehrs. Daimler ist in diesem Geschäft seit vielen Jahren die unangefochtene Nummer 1! Und unser neuer Mercedes-Benz Citaro ist die wichtigste Waffe für die nächsten zehn Jahre, um diese Position auch weiterhin erfolgreich zu verteidigen. (0:28)

Abmoderation:

Mercedes-Benz schickt noch in diesem Jahr die nächste Generation des Citaro-Busses auf die Straße. Nach mehr als 31.000 ausgelieferten Exemplaren des Vorgängermodells hat der Hersteller nun einen neuen Stadtlinien- und Überlandbus entwickelt.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Daimler AG, Sebastian Michel, 0711 17 41560 all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here