Knut Kircher: „Volle Hütte, enge Halle, Riesenqualität der Spieler – wo kriegt man das sonst?“ – 30. Mercedes-Benz JuniorCup im Sindelfinger Glaspalast am 04. und 05. Januar 2020

0
121

Quelle: ots.Audio

Stuttgart (ots) – Anmoderation:

Die Fußball-Bundesliga macht Winterpause, die Stars bereiten sich in warmen südlichen Gefilden auf die Rückrunde vor. Allerdings nicht alle. Die U19-Kicker sind schon wieder auf dem Spielfeld. Beim 30. Mercedes-Benz JuniorCup im Sindelfinger Glaspalast können sie ihr Können zeigen. Sehr zum Vergnügen der Zuschauer, denn die bekommen beim Hallenturnier Fußball vom Feinsten. Der JuniorCup ist erstklassig besetzt mit Mannschaften aus der Bundesliga, der Premier League und der portugiesischen Liga. Da kommt selbst der ehemalige Bundesligaschiedsrichter Knut Kircher ins Schwärmen:

O-Ton Knut Kircher

Eine coole Sache, volle Hütte, enge Halle, enge Atmosphäre, unheimlich schnell mit dem Thema Bande, Riesenqualität der Spieler und Mannschaften… Wo, an welchem Standort, kriegt man das sonst? Von daher kann ich nur jedem sagen: ‚Nutz die Zeit, geh da hin und guck dir das an!‘ Wer es nicht macht, hat irgendwas verpasst. (0:20)

Borussia Mönchengladbach, RB Leipzig, Eintracht Frankfurt, VfB Stuttgart, Manchester United, FC Porto, Glasgow Rangers und Rapid Wien – das Teilnehmerfeld besteht aus Spitzenmannschaften des nationalen und internationalen Jugendfußballs. Da kommt es schon mal zu Paarungen, die an glanzvolle Champions League Abende erinnern. Kein Wunder also, dass sich auch die Jungprofis riesig auf den Mercedes-Benz JuniorCup freuen, sagt Nico Willig, Trainer der U19 des VfB Stuttgart:

O-Ton Nico Willig

Ja, das Turnier ist ein Highlight für jeden U19-Spieler. Man hat nur zweimal die Chance, daran teilzunehmen und deswegen freuen sich die Jungs, deswegen sind sie heiß auf das Turnier. Seitdem eigentlich das Plakat draußen ist, ist es Thema in der Kabine, muss man sagen. (0:15)

Der JuniorCup ist oft auch Startschuss für eine ganz große Fußballkarriere, das haben Beispiele in der Vergangenheit gezeigt: Mesut Özil, Sami Khedira, Manuel Neuer, Joshua Kimmich – sie alle sind im Glaspalast aufgelaufen und wenige Jahre später waren sie Stammspieler bei Spitzenteams. Die vier Stars sind inzwischen auch Teil der Hall of Fame des Turniers und ihre Trikots hängen gut sichtbar in der Halle. Der Traum aller Jungprofis ist es natürlich, später auch einmal so geehrt zu werden:

O-Ton Nico Willig

Sie sehen ja die ‚Hall of Fame‘ und Sie wissen, wer da alles war und Sie haben es bestimmt auch als Jugendliche im Fernsehen angeschaut. Also, wenn die Mannschaften so ein Niveau mitbringen, dann ist das einfach ein Hammerturnier. Es macht Spaß an dem Turnier teilnehmen zu dürfen und es bringt dich weiter – und das macht Spaß! (0:14)

Dass am ersten Januarwochenende in Sindelfingen hochklassiger Fußball gespielt wird, hat sich über die Jahre herumgesprochen. Das zweitägige Turnier ist nicht nur sehr beliebt bei den Fans, sondern auch bei Scouts und Talentspähern. Einer, der zuletzt jahrelang in dieser Funktion an der Seite von Jürgen Klinsmann für die US-Nationalmannschaft gearbeitet hat, ist Berti Vogts. Auch er wird dieses Jahr die Nachwuchsspieler beim JuniorCup vor Ort in Augenschein nehmen:

O-Ton Berti Vogts

Ja, es ist an und für sich ein Muss, wenn man diese Möglichkeit vor der Haustür hat. Ich komme auch, weil ich zu dieser Zeit im Schwarzwald bin, und ich freue mich darauf. Ich finde Hallenfußball wirklich unheimlich schön zum Anschauen und es ist auch sehr interessant für die Spieler: Die 1-gegen-1-Situationen kommen in der Halle viel öfter als draußen vor. Ich kann nur jedem raten, sich das anzuschauen. (0:24)

Abmoderation:

Der Mercedes-Benz JuniorCup im Glaspalast Sindelfingen: Am 04. und 05. Januar messen sich zum 30. Mal die besten Nachwuchsmannschaften Europas!

Pressekontakt:

Ansprechpartner: Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, Manuel Müller, 0711 17 95379 all4radio, Steffen Frey, 0711 3277759 0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/28486/4482715 OTS: Mercedes-Benz

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here