Mercedes-Benz setzt auf Elektromobilität: Von der Vision einer vollelektrischen Oberklasse bis zum Hybrid für die A-Klasse mit 70 Kilometern Reichweite

0
684

Quelle: ots.Audio

Farankfurt am Main (ots) –

BEITRAG MIT O-TÖNEN VON DAIMLER-ENTWICKLUNGSVORSTAND MARKUS SCHÄFER UND DAIMLER-VERTRIEBSVORSTAND BRITTA SEEGER

Anmoderation:

45 Minuten lang dauerte heute Morgen die Pressekonferenz von Daimler und Mercedes-Benz auf der IAA in Frankfurt. 45 Minuten mit vielen positiven Nachrichten, 45 Minuten mit gut zwanzig neuen Fahrzeugen auf der riesigen Bühne. Und über all diesen Fahrzeugen stand die Botschaft „Nachhaltigkeit“. Markus Schäfer, Vorstand Forschung und Entwicklung der Daimler AG:

O-Ton Markus Schäfer

Ja, wir möchten gern hier in Frankfurt einen Blick auf die Zukunft werfen und die Antworten von Mercedes Benz geben. Und die Antworten sind vor allen Dingen emotionale Produkte, gepaart mit Nachhaltigkeit. Unterschiedliche Mobilitätslösungen für die Zukunft – es wird nicht die eine Mobilitätslösung geben und dazu zeigen wir Antworten hier. (0:20)

Gleich zu Beginn der Pressekonferenz rollten völlig geräuschlos elf Elektrofahrzeuge auf die Bühne. Vom kleinen smart fortwo bis hin zum EQV, dem ersten vollelektrischen Oberklasse-Van, der es als Freizeit-, Familien- oder Shuttlefahrzeug auf stolze 400 Kilometer Reichweite bringt. Eine wirklich eindrucksvolle Parade des elektromobilen Fortschritts des Stuttgarter Konzerns. Doch wie kommt eigentlich das E-Angebot mit Mercedes-Stern bei den Kunden an? Britta Seeger, Vorstand Vertrieb und Marketing der Daimler AG:

O-Ton Britta Seeger

Wir verzeichnen eine zunehmend große Nachfrage. Und deswegen sind wir auch ganz stark unterwegs bis 2025, ungefähr 25 Prozent unseres Absatzes mit elektrifizierten Fahrzeugen zu erreichen. Und wir planen auch, weitere Modelle, bis zu 10 Reihen elektrische Fahrzeuge, unseren Kunden anzubieten. Darüber hinaus planen wir im nächsten Jahr 20 Plug-in-Hybride in unser Produkt-Portfolio aufzunehmen, sodass wir bis 2030 davon ausgehen, ungefähr 50 Prozent unseres Gesamtabsatzes mit elektrifizierten Modellen zu erreichen. (0:40)

Das spektakulärste und mit Spannung erwartete Fahrzeug war in der Alten Festhalle der VISION EQS. Dieses Showcar gilt als zukunftsweisend für die gesamte Mercedes-Benz EQ-Familie und gibt einen Ausblick auf eine neue Dimension des nachhaltigen Luxus. Schließlich steht Mercedes-Benz für Mobilität und Fortschritt und der VISION EQS zeigt die Richtung der Zukunft von Mercedes-Benz an.

O-Ton Markus Schäfer

Der Vision EQS ist unsere Vision von der elektrischen S-Klasse in nicht allzu ferner Zukunft. Es ist ein Fahrzeug, das sehr expressiv und emotional gedacht ist und ausgeführt ist in einem – wie wir es nennen – ‚one-bow‘-Design: mit kurzen Überhängen, sehr ansprechende Formensprache im Interieur, als auch im Exterieur. Im Interieur sehr reduziert auf das Wesentliche mit Projektion, zum Beispiel auf die Oberflächen, mit nachhaltigen Materialien und natürlich mit einem hocheffizienten, elektrischen Antrieb. All das als erstes Fahrzeug auf einer neuen Plattform, auf einer konsequent gedachten, elektrischen Plattform. (0:41)

Viel getan hat sich bei den Hybridmodellen. Mit der dritten Generation wurde der nächste Sprung bei der Reichweite geschafft. So feiert der Plug-in-Hybrid Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC in Frankfurt Weltpremiere. Das SUV schafft elektrisch bei entsprechender Fahrweise über 100 Kilometer. Das reicht viel weiter als in die Innenstadt. Emissionsfreie Fahrt ist ab sofort auch mit den Kompaktwagenmodellen möglich:

O-Ton Britta Seeger

Im Vordergrund stehen dafür natürlich Kunden, die Interesse an einer nachhaltigen Mobilität haben. Wir sind ganz besonders stolz darauf, auch für die Kompakten, also für unsere A- und die B-Klasse beispielsweise, als Erste einen Plug-in-Hybrid mit bis zu 70 Kilometer rein elektrischer Reichweite anbieten zu können. Als eine Antwort auf nachhaltige Mobilität für unsere Kunden. (0:26)

Abmoderation

IAA-Pressekonferenz von Mercedes-Benz heute auf der IAA in Frankfurt. Der Stuttgarter Konzern präsentiert in Frankfurt in der Alten Festhalle die Mobilität der Zukunft. Im daneben liegenden Forum sind dann alle Premieren und neuen Modelle ausgestellt.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Mercedes-Benz, Koert Groeneveld, 0711 17 92311 Mercedes-Benz, Katja Liesenfeld, 0711 17 32972 all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here