Ein Alleskönner im Kampf gegen Schnee und Eis: Der Unimog räumt die Straßen frei – Die Allrad-Fahrzeuge waren während der starken Schneefälle Anfang Januar rund um die Uhr im Einsatz

0
841

Quelle: ots.Audio

Siegsdorf (ots) –

Anmoderation:

Zum Jahresbeginn hatte der Winter die Alpenregion fest im Griff. Obwohl sich die Situation inzwischen entspannt hat, der nächste Schneefall oder Blitzeis kommen bestimmt. Gut, dass die Autobahnmeistereien und ihre Kollegen bei den Straßendiensten in solchen Zeiten auf einen zuverlässigen Helfer vertrauen können: den Unimog von Mercedes-Benz. Dieser Alleskönner ist der Garant dafür, dass auch bei massiven Schneefällen von zwei oder mehr Metern die Straßen geräumt werden können. Als „Allrad-Monster“ hat ihn die Zeitschrift „stern“ vor kurzem bezeichnet. Ohne ihn hätten auch die Männer der Autobahnmeisterei in Siegsdorf an der A 8 München – Salzburg Anfang Januar keine Chance gehabt, die vielbefahrene Strecke frei zu bekommen. Andreas Pham Leiter der Autobahnmeisterei in Siegsdorf und seine 31 Mitarbeiter haben es geschafft, trotz massivem Schneefall:

O-Ton Andreas Pham

Wir waren schon vorbereitet, aber dadurch, dass der so lange und intensiv war, war es für uns schon sehr fordernd. Die Strecke ist – glaube ich – jedem bekannt, zieht sich am Chiemsee entlang über Traunstein bis runter am Anger vorbei, Bad Reichenhall bis zum Grenzübergang. Das sind 58 Kilometer. (0:18)

Wie schwer und außergewöhnlich der Einsatz der Autobahnmeisterei war, zeigt die erste Bilanz nach den schweren Schneefällen: In der laufenden Saison wurden schon mehr als 3.600 Tonnen Salz gestreut, das ist schon fast genauso viel wie im gesamten letzten Winter. Die Männer in Orange wissen, was sie an ihrem Unimog haben. Er ist ihr ganzer Stolz in der riesigen Garage direkt neben der A8:

O-Ton Andreas Pham

Also wir haben sechs Lkw und einen Geräteträger – das ist ein Unimog. Beim Lkw kann man einen Schneepflug anbauen, vielleicht noch ein kleineres Kehrgerät, aber mit einem Geräteträger kann man auch andere Geräte betreiben, wie eine Schneefräse, Kehrgeräte oder einen Häcksler. (0:17)

Vielseitig einsetzbar das steckt schon im Namen der Mercedes-Benz Legende: Universal-Motor-Gerät, kurz Unimog. Das vor 74 Jahren erfundene Fahrzeug ist ein wahres Allrad-Wunder. Dort wo herkömmliche Schneepflüge nicht mehr durchkommen und vor den Schneemassen kapitulieren müssen, braucht es ein ganz besonderes Fahrzeug. Keiner weiß das besser als Eduard Kumminger, der seit rund 20 Jahren auf dem Unimog sitzt. In seinem Führerhaus ist der Straßenwärter der Herr der Autobahn. Sein Job ist es aber nicht nur, die Fahrbahn zu räumen, sondern auch dafür zu sorgen, die fast zwei Meter hohe und drei Meter breite Wand aus Schnee und Eis zu entfernen.

O-Ton Eduard Kumminger

Wir fräsen jetzt. Da müssen wir alles einschalten. Der Unimog ist sehr komfortabel. Wir haben da einen stufenlosen Hydrostaten, wo man die Geschwindigkeit automatisch anpassen kann, damit wir den Schnee richtig wegfräsen. Er ist wirklich universal einsetzbar. (0:17)

Der leuchtend orangefarbene „U 500“ schiebt sich mit seinen 280 PS durch die Schneewand – fast spielerisch, und das mehrere Stunden lang. Durch moderne Technologie meistert der hochgeländegängige Unimog praktisch jede Herausforderung. Mit Allradantrieb und extremer Verwindungsfähigkeit schafft das robuste Fahrzeug auch unwegsames Gelände: Der Unimog bringt Mannschaft, Material und schweres Gerät an noch so entlegene Einsatzorte.

O-Ton Eduard Kumminger

Den Unimog haben auch wir deswegen, weil wir beim Stau auf der Autobahn zwischendurch fahren können. Weil wir einfach schmaler sind. Deswegen haben wir den Unimog. Ergänzt sich für die Autobahnmeisterei natürlich wunderbar. (0:11)

Doch manchmal gibt es auch für den Unimog kein Weiterkommen mehr. Dann nämlich, wenn Autos auf schneebedeckter Fahrbahn an der kleinsten Steigung liegenbleiben und quer stehen, weil die Fahrer nicht auf winterliche Fahrbahnen vorbereitet sind. Chef Andreas Pham bittet deshalb für den nächsten Wintereinbruch alle Autofahrer um Mithilfe:

O-Ton Andreas Pham

Die Autofahrer können uns unterstützen, indem sie ihre Autos in Schuss halten. Dass sie entsprechende Bereifung aufziehen und dass sie einfach auf die Wetterverhältnisse vorbereitet sind und entsprechend – wenn ich eine längere Fahrt vor mir habe – auch Getränke und Proviant mitnehmen sollten. (0:21)

Abmoderation:

Er sorgt dafür, dass wir alle sicher durch den Winter kommen: der Unimog von Mercedes-Benz. Er vereint hohe Effizienz, modernste Großserientechnik und herausragende Geländegängigkeit zu einem gelungenen Gesamtkonzept. Und nicht zu vergessen, Mercedes-Benz hat mehr als sieben Jahrzehnte Erfahrung bei der Entwicklung und Produktion von solch hochgeländegängigen Nutzfahrzeugen.

Pressekontakt: Mercedes-Benz: Susanne Lenz, 0711 17 41256 all4radio: Andreas Albrecht, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here