Daimler Nutzfahrzeug-Chef Martin Daum: „Ich find’s einfach faszinierend die Lkw zu erfahren“

0
296

Quelle: ots.Audio

Hannover (ots) –

Am Vortag der IAA Nutzfahrzeuge zeigen Daimler und Mercedes-Benz alle IAA-Neuheiten bei einer spektakulären Show auf dem Flughafen in Hannover

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Morgen (Mittwoch 19.9.) startet in Hannover die 67. IAA Nutzfahrzeuge. Aber bereits am Dienstagmittag hatte Daimler die Presse zur großen Product Experience geladen. Rund 500 Journalisten aus 45 Ländern waren in den Hangar 1 des Flughafen Hannovers gekommen, um die Neuheiten des Stuttgarter Konzerns zu begutachten und einen Teil der über 40 Trucks, Busse und Vans auch zu fahren. Deren Weltpremieren und Technik-Highlights wurden auf einem abgesperrten Teil des Flughafens demonstriert und per Videostream in die Halle übertragen. Und dann der Höhepunkt: Angeführt vom neuen Actros-Lkw, begleitet vom Kamerahubschrauber und Drohnen, fuhren 11 neue Fahrzeuge in den Hangar 1 ein. Unter Blitzlichtgewitter und lautstarkem Beifall. Martin Daum, Vorstand Trucks and Buses der Daimler AG, war sichtlich zufrieden mit dem spektakulären Konzept.

O-Ton Martin Daum

Ich finde es einfach faszinierend, Lkw zu erfahren und zu sehen, mit welcher Leichtigkeit man selbst als unerfahrener Mensch – und ich zähle mich genauso wie vielleicht die Mehrheit unserer Journalisten dazu – ein solches Riesengefährt bewegen kann. Und zu sehen, wie Elektronik mir tagtäglich in eigentlich allen Bereichen hilft. Es ist was ganz anderes, wenn man es selber erfährt, im wahrsten Sinne des Wortes, als wenn man es nur über Präsentationen erzählt bekommt. (0’30)

Bei der Präsentation im Hangar 1 wurde deutlich, die IAA-Neuheiten von Daimler und Mercedes-Benz stehen unter dem Motto Güterverkehr der Zukunft. Das Highlight ist natürlich der nagelneue Actros. Der erfolgreiche Lkw glänzt mit mehr als 60 Maßnahmen und wird mit vier Weltpremieren zum modernsten und sichersten Schwerlaster der Welt: Einem digitalen Cockpit, das die Fahrer ebenso entlastet wie die Möglichkeit teilautomatisiert zu fahren, der Active Brake Assist 5, der Fußgänger erkennt und der MIRROR Cam, einer Kamera, die den Außenspiegel ersetzt. Stefan Buchner, Bereichsvorstand Trucks für Mercedes-Benz:

O-Ton Stefan Buchner

Es steckt eine sehr umfassende Philosophie dahinter. Zum einen spielt das Thema Effizienz eine große Rolle, im Sinne von Kraftstoffverbrauch, zum anderen das Thema Sicherheit. Da wollen wir sehr viel machen für unsere Verkehrsteilnehmer, insbesondere die schwächsten Verkehrsteilnehmer, Fußgänger. Dann das Thema Connected. Ich glaube, da liegt die Zukunft auch in unserer Industrie, das heißt mit unseren Kunden zusammen Softwarelösungen, Transportlösungen für unsere Spediteure in das Fahrzeug integriert werden können. Ganz zum Schluss, ein ganz wichtiger Punkt, denke ich: Und zwar Komfort. Der Fahrerarbeitsplatz für unsere Fahrer. Wir wollen unseren Fahrern einen sehr modernen Arbeitsplatz bieten um den Beruf auch weiterhin sehr attraktiv zu machen und zu unterstützen und ich glaube, da ist uns ein großer Schritt gelungen. (0:41)

Highlight der Daimler Bus-Sparte ist der vollelektrische Stadtbus „eCitaro“. Er kombiniert die tausendfach bewährte Plattform des meistverkauften Mercedes-Benz Stadtbusses aller Zeiten mit Elektroantrieb. Bis Ende des Jahres wird die Serienfertigung beginnen und dann die ersten Busse ausgeliefert. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH wird der erste Kunde sein und die Fahrzeuge im Alltagsbetrieb erproben. Auch Hamburg und Berlin haben schon Busse bestellt. Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses:

O-Ton Till Oberwörder

Der eCitaro ist für uns enorm wichtig, weil es genau diese Transformation aus der konventionellen in die elektrische Mobilität in den Städten zeigt. Das ist wiederum wichtig, weil wir natürlich sehen, wie die Städte immer mehr Zuwachs bekommen, die Menschen in die Städte ziehen, und in der Konsequenz emissionsfreies, lärmloses Fahren wichtig wird, um die Lebensbedingungen in den Städten so aufrecht zu erhalten, wie man sich das wünscht. (0’25)

Abmoderation:

Der spektakulären Präsentation im Hangar 1 in Hannover werden morgen um 8 Uhr 30 und 12 Uhr 30 zwei IAA-Pressekonferenz von Mercedes-Benz Vans und Daimler Trucks and Buses folgen. Alle Bereiche, Lkw, Busse, Vans, werden dort ihre Neuheiten vorstellen. Die IAA-Besucher können alle Fahrzeuge bis zum 27. September in den Messehallen 14 und 15 begutachten.

Pressekontakt: Daimler AG, Florian Martens, 0711 17 41525 all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Original-Content von: Daimler AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here