Die neue Mercedes-Benz G-Klasse: Arnold Schwarzenegger verbeugt sich vor der Geländewagen-Ikone Spektakuläre Weltpremiere im legendären Michigan Theatre am Vorabend der Detroit Motor Show

0
326

Quelle: ots.Audio

Detroit (ots) –

Anmoderation:

Neujahrsempfang von Mercedes-Benz gestern Abend (14.01.) in Detroit am Vorabend der North American International Auto Show, der ersten wichtigen Automesse des noch jungen Jahres. Rund 550 Journalisten aus der ganzen Welt waren ins Michigan Theatre gekommen, einem ehemaligen Filmtheater mit riesigen Wand- und Deckenmalereien, das inzwischen aber als Parkhaus genutzt wird. Doch was Mercedes-Benz gestern Abend dort inszenierte, erinnerte an die alten, glanzvollen Zeiten: Mit einer spektakulären 3D-Show wurde die Weltpremiere der Geländewagen-Ikone G-Klasse gefeiert. Nach vier Jahrzehnten ist die Geländewagenikone komplett neu entwickelt worden und wird die Erfolgsgeschichte fortschreiben, betonte Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche:

1.O-Ton Dr. Dieter Zetsche

Ich glaube schon, dass die G-Klasse in besonderer Weise viele Eigenschaften der Marke Mercedes repräsentiert. Das ist natürlich die Nachhaltigkeit, das ist natürlich diese unglaubliche Robustheit, die unseren Fahrzeugen anhaftet, die Verlässlichkeit. Gleichzeitig aber auch die unglaubliche Performance. Weils im Gelände halt niemand gibt, der besser ist als die G-Klasse. Und deswegen war die Aufgabe, eine neue G-Klasse zu entwickeln eine richtige Herausforderung (0’25).

Wo sich der neue Geländewagen zuhause fühlen wird, zeigte die halbstündige 3D-Show eindrucksvoll: Im Dschungel – wir erinnern uns noch alle an die Auftritte des G in den unterschiedlichen Jurassic Park-Filmen, genauso wie auf Expeditionen am Nordpol oder am Amazonas, in den Wüsten dieser Welt, aber auch als luxuriöses Premiumfahrzeug auf den Flanier-Boulevards dieser Welt.

2. O-Ton Dr. Dieter Zetsche

Der Innenraum ist extrem viel komfortabler. Wir haben alle modernen Assistenzsysteme für die Sicherheit die Mercedes anbietet jetzt auch in der G-Klasse verfügbar. Wir haben die Geländeeigenschaften sogar noch steigern können und trotzdem ein ganz anderes Niveau im Komfort erzielt. Im Innenraum sind wir jetzt mit den ganzen Telematiksystemen absolut up to date. Deswegen wird man all das, was man an speziellem Charakter der G-Klasse liebgewonnen hat hier wiederfinden. Gleichzeitig aber in einer ganz neuen Interpretation (0’35)

Seit 1979 sind über 300.000 G-Klasse verkauft worden. Und auch wenn jetzt nach fast 40 Jahren eine neue Modellreihe auf den Markt kommt, wird sein Aussehen nicht wesentlich verändert. Mit dem komplett modernisierten Innenraum und zahlreichen technischen Neuerungen, herausragenden Fahreigenschaften und neue Sicherheitsfeatures vollzieht die G-Klasse – die wie 1979 auch in Zukunft im österreichischen Graz gebaut wird – technisch wie formal die größten Veränderungen ihrer Geschichte. Und wie diese Veränderungen bei den Kunden ankommen werden, das testete Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche gleich mal bei einem der prominentesten G-Klasse-Besitzern: bei Terminator und Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger: 3. O-Ton Dr. Dieter Zetsche und Arnold Schwarzenegger DZ: The new G-Wagon is not the only living legend we have on stage tonight. We also have a special guest who is a perfect match for this special car. Both were born in Austria – and now have a huge fan base here in the U.S. and around the world. Both are strong characters – sporting a rather „boxy“ design. And both make me look like the only guy on stage who could use some time in the gym … Let’s give a big hand to Arnold Schwarzenegger!Arnold, I’m glad you lived up to your promise: „I’ll be back“. AS: Yes. And only in some seriously strong car!

Abmoderation:

Arnold Schwarzenegger zu Gast gestern Abend bei der Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz G-Klasse in Detroit. Auf der ersten Automesse des Jahres präsentiert das Stuttgarter Unternehmen heute als zweite Weltpremiere die AMG-Version des neuen viertürigen Coupés CLS, den CLS 53.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Mercedes-Benz: Jörg Howe, 0711 17-41341 Jürgen Wessoly, 0711 17-558304 Koert Groeneveld, 0711 17-92311 all4radio: Hermann Orgeldinger 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here