„Das Besondere an der Urlaubsfahrt ist der riesige Erwartungsdruck – es ist ein psychologisches Phänomen“

Quelle: ots.Audio

Stuttgart (ots) –

Daimler-Forscher Dr. Götz Renner über Stressfaktoren bei der Fahrt in den Urlaub und wie man sie besser meistert

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Hurra – Sommerferien! Und das bedeutet, Urlaub, Freizeit, Sonne, Strand oder Berge. Kurz gesagt: die schönste Zeit des Jahres! Aber sie hat auch eine Kehrseite. Sommerferien, das bedeutet auch Massenandrang auf Flughäfen und Bahnhöfen und vor allem Hochbetrieb auf den Autobahnen. Wenn die Urlaubswelle rollt, steigt das Stresspotential auf den Straßen ganz gehörig. Und Stress bedeutet steigender Blutdruck, der Puls wird schneller, das Konzentrationsvermögen bei den langen Fahrten zum Reiseziel wird permanent schlechter. Und mal ganz ehrlich – das wissen wir eigentlich alle:

O-Ton Umfrage

Man fühlt sich oft von manchen Autofahrern bedrängt, finde ich jedenfalls. Also das strengt mich einfach an. Ich selbst zum Beispiel fahre nicht mehr gerne weite Strecken mit dem Auto. / Stickig, heiß, lang und viel Stau. / Da fallen mir überfüllte Straßen ein, Stau, schreiende Kinder und die fehlende Möglichkeit, auf Toilette zu gehen. / Vor allem, wenn dann das Kind schreit, ist man genervt, man verliert sehr schnell die Geduld, muss wieder eine Pause machen oder irgendwie ganz unterbrechen, damit man wieder auf eine ruhigere Schiene kommt./ Den Kindern ist es oft langweilig, sie quengeln dann und fragen alle zehn Minuten, wann man da ist. Aber dabei hat man noch zehn Stunden Autofahrt vor sich. (0:39)

Stress bei der Fahrt in den Urlaub ist nicht nur nervig, sondern auch gefährlich: Rund vier Prozent der Autofahrer – das ist jeder Zwanzigste – hatten schon einen Unfall auf der Fahrt an den Urlaubsort. Deshalb hat das Daimler Forschungszentrum in Berlin Studien zu Ermüdungserscheinungen und Stresseinflüssen bei Autofahrern durchgeführt. Dr. Götz Renner erläutert den Haupt-Stressfaktor:

O-Ton Dr. Götz Renner

Fahren an sich ist anstrengend. Das Besondere an der Urlaubsfahrt ist der riesen Erwartungsdruck, den man selber hat. Man möchte schnell mit der Familie an dem Zielort ankommen und das unterscheidet die Urlaubsfahrt. Es ist ein psychologisches Phänomen. Die Stressfaktoren, die man von früher kannte, Hitze und sonstige Dinge, all diese Dinge können wir fast ad acta legen. Die Fahrzeuge haben Klimatisierung und sonstige Features, die es bequem machen. Es bleibt übrig, wie man mit der Familie umgeht und wie man einen gemeinsamen Konsens schafft, wie man unterwegs ist. (0:34)

Mercedes-Benz ist beim Thema Sicherheit schon seit Jahrzehnten weltweit führend. Und die Ergebnisse der Studien zu Ermüdungserscheinungen und Stresseinflüssen sind selbstverständlich in die Weiterentwicklung der Fahrzeuge eingeflossen. Der Anspruch der Entwicklungsingenieure ist es, das Wohlbefinden der Passagiere zu fördern. Denn in Zukunft wird das Fahrzeug neben dem Arbeitsplatz und dem privaten Umfeld immer mehr zum „Third Place“, zum Lebens- und Rückzugsraum, in dem die Passagiere zur Ruhe kommen können und intelligenten Komfort genießen können. Mit dem Konzeptfahrzeug „Fit & Healthy“ auf Basis einer Mercedes-Maybach S-Klasse hat das Unternehmen auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas einen Ausblick auf ein ganzheitliches Konzept für mehr Wohlbefinden und Fitness beim Autofahren vorgestellt. Dr. Götz Renner leitet das Projekt „Fit & Healty“:

O-Ton Dr. Götz Renner

Unser „Fit & Healthy“-Showcar zeigt im Prinzip die Summe all dessen, was wir uns überlegt haben, um die Zeit im Auto auch qualitativ hochwertig erlebbar zu machen. Es ist so, dass die Fahrzeuge so viele Systeme an Bord haben, die einem das Leben leichter machen. Es sind die Sitzverstellmöglichkeiten, die Sitzmassagen, es ist die Klimatisierung, das Entertainment, das Licht und all diese Dinge, die wir an Bord haben. Mit diesem „Fit & Healthy“-Fahrzeug haben wir uns überlegt, wie man diese Fülle an Komponenten intelligent miteinander verbinden kann, damit man ein Erlebnis schafft, das Sie zum Beispiel entspannen oder aktivieren kann. (0:38)

Ein weiteres „Fit & Healthy“-Angebot nennt sich „Motion“ und widmet sich dem wichtigen Thema Bewegung. Mittels der Mercedes-Me-App kann der Fahrer für seine Familie auf dem Autobahnparkplatz ein dreiminütiges Video laden, in dem der bekannte US-Mediziner David Agus zum Mitmachen bei Fitnessübungen einlädt. Nach einer solchen aktiven Pause ist jeglicher Stress abgebaut, weiß Dr. Götz Renner:

O-Ton Dr. Götz Renner

Stressmindernd wirkt natürlich, was physisch positiv auf Sie einwirkt: eine optimale Körperhaltung, eine Massage des Körpers, eine optimale Klimatisierung. Das sind physische Dinge, die auf Sie einwirken können. Es gibt aber auch mit solchen Dingen, wie dem Ambientelicht oder einer bestimmten Musikauswahl, viele Dinge, die auch psychologisch auf Sie wirken. (0:21)

Derzeit gibt es „Fit & Healthy“-Features in der Mercedes-Benz S-Klasse. Und für alle Fahrer, die demnächst auf die große Urlaubsfahrt aufbrechen, hat Dr. Götz Renner einen ganz leicht umsetzbaren Rat für die stressfreie Fahrt:

O-Ton Dr. Götz Renner

Entscheidend ist, sich vor der Fahrt mit der Familie zusammenzusetzen und zu sagen: Wir haben einen schönen Urlaubsort, aber wir können den Verkehr nicht beeinflussen. Der Weg ist auch schon ein Teil des Zieles. Einfach um von Anfang an die Erwartungshaltung, alles möglichst schnell und möglichst effizient, wie im Alltag, zu entwickeln oder zu betreiben, das sollte man ausschalten. Das geht nur über Gespräche, die man vorher mit der Familie führt. (0:23)

Abmoderation

Ist eigentlich doch ganz einfach… In diesem Sinne: Ihnen allen eine stress- und unfallfreie Fahrt in den Urlaub.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Mercedes-Benz, Koert Groeneveld, 0711 17 92311 Mercedes-Benz, Silke Kögler, 0711 1796479 Mercedes-Benz, Jürgen Wessolly, 0711 17 58304 all4radio, Hermann Orgeldinger, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter 57, Maybach, Mercedes, S-Klasse abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.