Die letzte Meile wird elektrisch: Mercedes-Benz Vans rüstet Hermes mit 1.500 Elektrotransportern aus

0
142

Quelle: ots.Audio

Hamburg (ots) –

Der Automobilhersteller und das Logistikunternehmen haben heute in Hamburg eine strategische Partnerschaft zur Elektrifizierung der Fahrzeugflotte des Paketdienstleisters unterzeichnet MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Der Online-Handel boomt und ein Ende ist nicht abzusehen. Die Deutschen bestellen ihre Bücher, Kleider und Haushaltswaren im Internet und lassen sie sich bequem bis vor die Haustür bringen. Das bedeutet aber auch, dass in den Großstädten das Transportvolumen auf der sogenannten „letzten Meile“, der Lieferung zum Endkunden permanent steigt. Mercedes-Benz Vans hat deshalb im vergangenen Jahr angekündigt, einen Elektro-Transporter in Serie auf den Markt zu bringen. Der Paketdienstleister Hermes wird jetzt erster gewerblicher Kooperationspartner für den flächendeckenden Einsatz elektrischer Nutzfahrzeuge. Bis einschließlich 2020 liefert Mercedes-Benz 1.500 dieser Elektrotransporter der Baureihen Vito und Sprinter an Hermes Germany. Das Logistikunternehmen wird die Fahrzeuge deutschlandweit in Ballungsräumen einsetzen. In Hamburg wurde dazu heute (15.05.) mit einer Vertragsunterzeichnung eine strategische Partnerschaft zur Elektrifizierung der Hermes-Flotte vereinbart. Volker Mornhinweg, der Leiter von Mercedes-Benz Vans:

O-Ton Volker Mornhinweg

Für uns ist die heutige Vertragsunterschrift ein enorm wichtiger Eckpfeiler für die Elektromobilität. Denn wir hatten schon 2011 das erste Produkt auf den Markt gebracht. Damals war die Nachfrage noch nicht so nachhaltig. Jetzt denken wir aber wird die Nachfrage nachhaltiger sein. Und deshalb ist es wichtig, dass wir dafür einen guten und kompetenten Partner haben, mit dem man diese Technologie auf die Straße bringen kann. (0:26)

Seit über 40 Jahren verbindet Daimler und Hermes eine intensive Partnerschaft, die zu Beginn ihre Basis im klassischen Antriebsbereich hatte. Doch seit längerem arbeiten die beiden Unternehmen speziell bei der Forschung und Entwicklung alternativer Antriebe zusammen. So erprobte Hermes beispielsweise 2001 einen Mercedes-Benz Sprinter mit Brennstoffzellentechnologie, 2011 setzte das Unternehmen auf den ersten elektrischen Serien-Transporter, den Vito E-Cell. Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung wird ein neues, zukunftsträchtiges Kapitel der Partnerschaft des Stuttgarter Autokonzerns und des Hamburger Handels- und Logistikdienstleisters aufgeschlagen, sagt Hanjo Schneider, der Vorsitzende des Aufsichtsrates Hermes Europe:

O-Ton Hanjo Schneider

Wir haben hier etwas besiegelt, das zukunftsweisend ist. Wenn wir bis zum Jahr 2025 alle Großstädte in Deutschland emissionsfrei beliefern, dann leisten wir einen Beitrag, den die Menschen auch von uns erwarten. Seit über 30 Jahren sprechen wir über Nachhaltigkeit und zwar immer mit konkreten Zielen. Wir wollen kein „Greenwashing“ machen, sondern wir wollen wirklich versuchen zu sagen: Mit welchen Maßnahmen leisten wir einen Beitrag für die Umwelt? Also von daher ist das eine für uns sehr sinnvolle Vorgehensweise. (0:26)

Die strategische Partnerschaft zur Elektrifizierung der Hermes-Fahrzeugflotte dürfte ein Meilenstein auf dem Weg sein, den innerstädtischen Lieferverkehr nachhaltig zu optimieren. Bis zum Jahr 2025 will Hermes Sendungen in den Innenstadtbereichen aller deutschen Großstädte komplett emissionsfrei zustellen. Für die Aufladung der Elektrofahrzeuge wird lediglich Strom aus zu 100 Prozent regenerativen Energiequellen eingesetzt. Die heutige Kooperationsvereinbarung geht aber noch weiter. So implementiert Mercedes-Benz Vans bei Hermes im Rahmen der strategischen Partnerschaft künftig auch vernetzte Dienste, die zum Beispiel anhand von Informationen über den Ladezustand bzw. die Reichweite des Fahrzeugs eine optimale Routenplanung ermöglichen, sagt Volker Mornhinweg:

O-Ton Volker Mornhinweg

Wir haben uns dem Ziel verschrieben, dass wir uns vom reinen Hersteller zum Anbieter von Transportgesamtlösungen entwickeln. Denn es hat sich gezeigt, dass, wenn es um Effizienz geht, es noch gute Potentiale gibt. Und jetzt wollen wir dieses Wissen und dieses Knowhow hier einbringen mit unserem Partner Hermes. Wir wollen aber auch gemeinsam weitere Schritte erarbeiten, denn eines ist klar: Der Weg ist nur beschreitbar, wenn man es gemeinsam macht. Gemeinsam mit der Branche lernt man, welche Innovationen man zu tätigen hat, um den Gesamtprozess für unsere Kunden effizienter zu machen. (0:38)

Abmoderation:

Hermes und Mercedes-Benz Vans haben heute in Hamburg eine umfassende strategische Partnerschaft zur Elektrifizierung der Fahrzeugflotte des Paketdienstleisters vereinbart. Die Unternehmen starten Anfang 2018 den Einsatz von batterieelektrischen Fahrzeugen im Real-Betrieb des Logistikunternehmens zunächst in einer Pilotphase in Stuttgart und Hamburg.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Mercedes-Benz, Florian Martens, 0711 17 41525 Mercedes-Benz, Andreas Leo, 030 269 430 17 all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here