Schlafen im Schneegestöber / Neuer Trend „Wintercamping“ – Mercedes-Benz Vans und HYMER laden zum Reisemobiltest ein

Quelle: ots.Audio

Sölden (ots) –

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Skigebiet Sölden, circa ein Meter Schnee und minus fünf Grad Außentemperatur – perfekte Bedingungen zum Campen. Das zumindest behaupten die beiden Premiumhersteller HYMER und Mercedes-Benz, die Journalisten zum Wintercampen nach Österreich eingeladen haben. Die meisten von ihnen reisen regelmäßig mit ihren Wohnmobilen oder Caravans durch Europa, doch die wenigsten haben Erfahrungen mit Outdoor-Übernachtungen bei klirrender Kälte. Umso überraschter zeigen sich alle nach einer Nacht im Hymermobil auf Mercedes-Benz Sprinter-Basis:

Umfrage

Es war eigentlich besser, als ich dachte. Es war schön warm, fast schon zu warm, denn ich musste die Heizung ein bisschen runter drehen und ich habe oben die Dachluke ein bisschen geöffnet. Es war schön. / Vom Wohn -und Schlafklima her, ist es sehr angenehm. Ich habe auf der Matratze hervorragend geschlafen. Bei Reisemobilen ist es immer problematisch, dass es im Heckbereich – wo ich in diesem Modell geschlafen habe – von unten her nicht zu kalt wird. Das war überhaupt nicht der Fall. Also, perfekt! / Die Nacht war wunderbar. Ich habe gut geschlafen. Es ist einfach schön. Jetzt, direkt nach dem Frühstück in die Kälte nach draußen zu gehen, ist bei diesem Bergpanorama auch ganz nett. Alles super. (0:39)

Die beiden Premiumhersteller liegen mit dem Thema „Wintercamping“ voll im Trend. Denn immer mehr Outdoor-Fans entscheiden sich auch bei Minusgraden Campen zu gehen. Allein 2015 zählte das Statistische Bundesamt auf Deutschlands Campingplätzen rund 1,3 Millionen Übernachtungen in den Wintermonaten – fast 64 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Dass Mercedes-Benz als Autobauer auch im Wohnmobilsegment Maßstäbe setzt, ist für Norbert Kunz, den Leiter des Sprinter-Produktmanagements, kein Widerspruch.

O-Ton Norbert Kunz

Ich glaube, dass passt sehr gut zusammen. Wir haben einen Allrad-Antrieb 4 x 4 im Programm und der eignet sich natürlich ideal für Wintercamping und die entsprechenden Gebiete, wo man so ein Auto dann auch einsetzt. (0:10)

Nach der Nacht im Hymermobil auf Sprinter-Basis können die Journalisten genau diesen Allradantrieb bei einer Testfahrt auf das Timmelsjoch auf Herz und Nieren erproben. Es geht bergauf und bergab bei Glätte und Schnee, zum Schluss wartet ein Geschicklichkeitsparcours und eine Fahrsicherheitstraining. Nach zwei Stunden kommen alle wieder sicher am Stellplatz in Sölden an. Und alle ziehen ein positives Fazit, was das Wintercamping betrifft. So auch Karsten Kaufmann von der Zeitschrift „Reisemobil International“:

O-Ton Karsten Kaufmann

Das Schöne am Wintercampen ist sicherlich, dass du nicht so wie im Hotel abgeschottet von der Natur bist, sondern du stehst mittendrin. Gehst direkt von der Piste aus, kannst direkt an den Berg hochfahren und das ist schon sehr attraktiv finde ich. (0:14)

Freiheit, Gemütlichkeit und Komfort – die Outdoor-Fans lieben es einfach in der Natur zu sein, egal ob im Sommer oder im Winter. Der Fünf-Sterne-Standard in den Hymermobilen lockt eine neue Camper-Generation an, die es sich auch bei eisigen Temperaturen nicht nehmen lässt, draußen zu schlafen. Weil sie dabei aber auf nichts verzichten wollen, nennt Campingplatzbesitzer Lukas Kneisl diese Generation augenzwinkernd die „glamourous Camper“:

O-Ton Lukas Kneisl

Das hat sich wesentlich geändert und wurde zu einem Glamping-Status hochgesetzt, weil Luxus so wichtig ist. Die Camper legen Wert darauf, das bei ihrem Wohnmobil zu haben. Die Größe wird immer größer: Was früher ein sieben Meter langes Wohnmobil war, ist heute ein neun Meter-Wohnmobil. Es hat sich wesentlich vergrößert, wie der Platzgedanke und auch das Angebot im Wohnmobil selber entscheidend sind. (0:27)

Abmoderation:

Wintercamping wird immer mehr zum Trend. Mercedes-Benz Vans und HYMER haben Journalisten testen lassen, wie es sich anfühlt bei klirrender Kälte in der Natur zu schlafen. Das Ergebnis war durchweg positiv.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Daimler, Albrecht Eckl, 0711 1752131 all4radio, Claudia Ingelmann, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Hymer, Matra, Mercedes, Sprinter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.