Beste Abgas- und Verbrauchswerte bei bester Performance – Mercedes-Benz stellt neuen Reihensechszylinder-Ottomotor für die S-Klasse vor

Quelle: ots.Audio

Sindelfingen (ots) –

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Für viele Experten gilt sie als das beste Auto der Welt – Die Mercedes-Benz S-Klasse. Keine Frage: eine ganze Reihe technischer Innovationen sind tatsächlich erstmals mit dem Spitzenmodell des Stuttgarter Automobilherstellers auf die Straße gekommen. Und im nächsten Jahr bekommt die aktuelle Version schon das nächste Update. Unter anderem wird die S-Klasse dann mit noch effizienteren Antriebsaggregaten ausgestattet. Denn die Optimierung moderner Verbrennungsmotoren spielt für Mercedes-Benz gerade vor dem Hintergrund nachhaltiger Mobilität eine entscheidende Rolle, sagt Bernhard Heil, Leiter Motoren und Triebstrang bei der Daimler AG:

O-Ton Bernhard Heil

Wir nutzen die Möglichkeiten des technologischen Fortschritts und unserer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, um von Generation zu Generation, die Motoren auf einen vor zehn Jahren noch unerwarteten technologischen Stand zu bringen und damit auch eine entsprechende Effizienz zu erreichen. Unser Ziel ist natürlich die emissionsfreie Mobilität. Vor dem Hintergrund gehen wir davon aus, dass wir auch nach 2030 in vielen Märkten mit technologisch anspruchsvollen Hightech-Verbrennungsmotoren die richtigen Lösungen anbieten werden. (0:32)

So debütiert in der neuen S-Klasse ein komplett neu entwickelter Reihensechszylinder-Ottomotor. Eine intelligente Aufladung der Batterie sowie ein Integrierter Starter-Generator sorgen für standesgemäßen Fahrkomfort und machen den Luxusliner mit dem Stern deutlich sparsamer. Im Vergleich zum bisherigen V6-Motor konnten die Ingenieure die CO2-Emissionen um 15 Prozent reduzieren, sagt Oliver Vollrath, Projektleiter des neuen Sechszylindermotors:

O-Ton Oliver Vollrath

Was die Reduktion von Emissionen angeht machen wir da einen schönen Schritt nach vorne. Wir haben aber auch über 400 PS Leistung und über 500 NM Drehmoment. Also weniger Verbrauch muss nicht Verzicht bedeuten, das heißt, das wird ein schöner, durchzugsstarker Motor mit geringerem Verbrauch und geringeren Schadstoffemissionen. (0:22)

Die Fahrleistungen des neuen Reihensechszylinders sind also mit der Dynamik eines V8-Motors durchaus zu vergleichen. Denn der neue Reihensechser verfügt mit dem elektrischen Zusatzverdichter sowie dem Integrierten Starter-Generator ISG über eine besonders intelligente Form der Aufladung: Diese sorgen für hervorragende Fahreigenschaften und machen ganz nebenbei auch Schluss mit dem Turboloch, also dem verzögerten Ansprechverhalten beim Anfahren oder abrupten Beschleunigen. Ein Motor also, mit deutlichen Vorteilen in punkto Leistung und Verbrauch, so Bernhard Heil:

O-Ton Bernhard Heil

Der neue Sechszylinder bietet die Fahrleistungen eines Achtzylinders und den niedrigen Verbrauch eines heutigen 4-Zylinders. So konnten die CO2-Emissionen um fast ein Viertel reduziert werden im Vergleich zum V6-Vorgänger. Geschafft haben wir das unter anderem durch das 48-Volt-Bordnetz. Damit haben wir genügend Strom für ganz neue Technologien: Der elektrische Zusatzverdichter sorgt bei unserem Sechszylinder im Zusammenspiel mit der modernen Abgasturboaufladung und dem Elektromotor für ein beeindruckendes Beschleunigungserlebnis. (0:37)

Mit dem neuen Reihensechszylinder haben die Mercedes-Benz-Ingenieure einen-Ottomotor entwickelt, der zum ersten Mal konsequent für Elektrifizierung ausgelegt wurde. Erstmals wird das 48-Volt-Bordnetz eingeführt und Starter-Generatoren ersetzen die konventionelle Lichtmaschine und den Anlasser. Damit konkurrieren Verbrennungsmotor und Elektroantrieb nicht mehr miteinander, im Gegenteil: Sie ergänzen sich ideal, sagt Projektleiter Oliver Vollrath:

O-Ton Oliver Vollrath

Wir haben einen Elektromotor und einen Verbrennungsmotor an Bord und der Elektromotor und der Verbrennungsmotor können sich gegenseitig etwas ausgleichen. Die Hochleistung kriegen wir eben aus dem Verbrennungsmotor raus, wohingegen der Elektromotor ein zusätzliches Verbrauchsfeature darstellt. So dass ich sagen möchte: Wir kriegen die Vorteile von beiden Motoren an Bord und sehr gut verbunden. (0:20)

Abmoderation:

Stark wie ein V8, aber viel sparsamer: Der neue Reihensechszylindermotor der Mercedes-Benz S-Klasse. Ab Sommer 2017 wird der neue High-Tech-Ottomotor in der neuen S-Klasse zum Einsatz kommen.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Mercedes-Benz, Ralf Stadelmaier, 0711 17-7 58 53 Mercedes-Benz, Michael Allner, 0711 17-75846 all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Mercedes, S-Klasse abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.