„Die Megatrends Urbanisierung und Digitalisierung werden den Transport der Zukunft bestimmen!“

Quelle: ots.Audio

Stuttgart (ots) –

Mercedes-Benz Vans rüstet sich mit der strategischen Zukunftsinitiative adVANce auf das Transportwesen der Zukunft

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

„Wow, sieht der cool aus!“ Das war eine der ersten Reaktionen auf das High-Tech-Fahrzeug, das Mercedes-Benz Vans heute in Stuttgart vorgestellt hat. Den Mercedes-Benz Vision Van. In der Tat sieht der Transporter aus wie ein Fahrzeug aus einem Science Fiction-Film: Silbermetallic glänzend, statt einem Kühlergrill ein LED-Display, das mit der Außenwelt kommunizieren kann, zwei Drohnenlandestationen auf dem Dach und ein Cockpit, das mit einem Joystick statt eines Lenkrades ausgestattet ist. Auf dem heutigen „Van Innovation Campus“ in Stuttgart wurde die spektakuläre Fahrzeugstudie für den Transporter der Zukunft erstmals präsentiert und sorgte mit seinem futuristischen Design für großes Staunen unter den anwesenden internationalen Fachjournalisten. Der „Vision Van“ ist der weltweit erste vollvernetzte, batterieelektrisch-betriebene Transporter, der über einen vollautomatisierten Laderaum und integrierte Lieferdrohnen verfügt. Schon in wenigen Jahren werden solche High-Tech-Transporter zum Alltag in deutschen Innenstädten gehören. Denn das Transportwesen der Zukunft steht vor einem enormen Wandel, betonte Volker Mornhinweg, Leiter des Geschäftsbereiches Vans bei Mercedes-Benz:

O-Ton Volker Mornhinweg

Was wir sehen sind zwei ganz große Megatrends: Auf der einen Seite die Urbanisierung – aus Städten werden Megaregionen, zum Beispiel London, früher waren es drei, vier Millionen, heute redet man über 14 Millionen. Da findet eine gewisse Verdichtung statt. Auf der anderen Seite die Digitalisierung. Sie eröffnet ganz neue Möglichkeiten, Stichwort E-Commerce, aber natürlich auch für uns, Internet of things. Man kann Themen miteinander verknüpfen, Informationen handeln, die man vorher so nicht hatte. Deswegen ist für uns ganz klar: Lass uns aufmachen in diese neue Welt hinein. (0’32)

Drohnen, Roboter, Werkstattfahrzeuge, die melden, wenn Material fehlt, das alles wird in den nächsten Jahren Standard werden. Und Mercedes-Benz Vans wird vom reinen Fahrzeug-Hersteller zum Systemlieferant. Die Van-Kunden können zusammen mit ihrem Vito ein ganzes Paket von Anwendungen bestellen. Die Disponentin des Sushi-Lieferdienstes sieht in Zukunft, wo sich ihre Lieferfahrzeuge aktuell befinden, wie viele Anfahrpunkte der Fahrer hat und welcher Fahrer problemlos noch einen Zusatzauftrag übernehmen kann. Keine Frage: Vernetzung wird das zentrale Thema der Zukunft im Transportwesen sein, so Volker Mornhinweg:

O-Ton Volker Mornhinweg

Ich denke, das erste Thema wird Connectivity sein, denn das Fahrzeug ist dann digital erreichbar. Man kann Informationen hineingeben, aber auch wieder welche an den Flottenmanager hinausgeben. Das ganze Laderaummanagement wird ein Thema sein, das wir sehr schnell in den Markt hineinbringen können, denn dann steigt die Effizienz für unsere Kunden. (0’20)

Wie vielfältig die neuen Angebote werden, davon konnten sich die Journalisten heute im Congress Centrum der Landesmesse Stuttgart einen umfassenden Überblick verschaffen. Zehn unterschiedliche Fahrzeuge und Anwendungsvarianten wurden demonstriert. Alle mit einem identischen Ziel: Die Arbeit der Kunden zu unterstützen, zu beschleunigen und effektiver zu machen. Für Gerd Leonhard, Futurist und Humanist, der den Van Innovation Camus mit einer Keynote Speech eröffnet hatte, ist die Kundenorientierung eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit:

O-Ton Gerd Leonhard

Transport wird ein Service, eine Erfahrung, kein Produkt. Es ist ganz klar, dass Firmen wie Mercedes-Benz Vans da hingehen müssen, dass sie ein Erfahrungsangebot machen, dass sie nicht nur verkaufen, sondern dass sie Plattformen werden, so wie die Internet-Firmen Plattformen sind. Ich finde es toll, dass es jetzt auch endlich möglich wird, dass wie sagen: Wir werden in Großstädten das Transportproblem lösen und weniger Emissionen haben und die Preise senken und mehr menschliche Zwecke, zum Beispiel soziale Kontakte, auch am Leben aufrecht erhalten. Das hört sich an wie Mission Impossible, aber ich glaube, das ist das, was möglich wird und es ist ganz sicherlich die Zukunft. (0’33)

Abmoderation:

Die Zukunft des Transportwesens kann kommen. Mercedes-Benz Vans hat heute seine Zukunftsinitiative adVANce vorgestellt. Damit will sich der Stuttgarter Konzern konsequent vom Hersteller weltweit erfolgreicher Transporter zum Anbieter ganzheitlicher Systemlösungen für den Transport von Waren und Personen entwickeln.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Mercedes-Benz, Katja Bott, 0711 17 84020 Mercedes-Benz, Peter Smodej, 0711 17 41560 all4radio, Hermann Orgeldinger, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Mercedes, Vito abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.