Joachim Löw: „Der Konkurrenzkampf um die EM-Plätze ist schon im Gange“ Bundestrainer Joachim Löw unterstreicht die Bedeutung der Länderspiele in Berlin gegen England und in München gegen Italien

Quelle: ots.Audio

Berlin (ots) –

Anmoderation:

Für die deutsche Fußballnationalmannschaft beginnt mit den beiden Freundschaftsspielen am Samstag gegen England in Berlin und am Dienstag gegen Italien in München die heiße Phase der EM-Vorbereitung. Auch die TV-, Radio- und Printjournalisten freuen sich auf die EM in Frankreich, das war heute beim Medienworkshop des DFB in der Mercedes-Benz Niederlassung am Salzufer in Berlin deutlich spürbar. Über 100 Medienvertreter waren gekommen, um alle wichtigen Infos zum Turnier aus erster Hand zu erhalten. Bundestrainer Joachim Löw unterstrich die Bedeutung der beiden Länderspiele in Berlin gegen England und München gegen Italien:

O-Ton Joachim Löw

Es ist natürlich sehr gut, dass wir uns jetzt nach längerer Zeit wieder mal mit der Mannschaft treffen und zwei Spiele absolvieren können. Wir haben uns bewusst im Vorfeld zwei starke Gegner ausgesucht für diese März-Termine. Darum freuen wir uns natürlich auf die beiden Spiele, die auch etwas Besonderes sind, das sind keine normalen Freundschaftsspiele gegen England und Italien. (0’24)

Ein großes Fragezeichen steht für die beiden Freundschaftsspiele hinter Kapitän Bastian Schweinsteiger, der sich im ersten Training in Berlin gleich verletzt hat. Aber Joachim Löw hat einen recht großen Kader einberufen, um möglichst viele Spieler einsetzen zu können.

O-Ton Joachim Löw

Der Konkurrenzkampf insgesamt um die letztendlich 20 plus 3 Plätze ist schon im Gange. Das wird schon spannend werden, denn die jungen Spieler drängen nach vorne und haben in der Vergangenheit auch tolle Leistungen gezeigt. (0’20)

Mercedes-Benz begleitet die Nationalmannschaft mit dem Claim „Vive La Mannschaft!“ Im Presseworkshop wurde den Journalisten ein Making-of eines Mercedes-TV-Spots gezeigt, in dem die Nationalspieler mal in einer ganz anderen Rolle zu sehen sind, nämlich als Schauspieler. Auch Oliver Bierhoff war ganz angetan…

O-Ton Oliver Bierhoff

Das war ganz spaßig, wenn man auch bei den Making-of sieht, dass die Spieler da gerne dabei sind. Es hilft uns natürlich auch, dass wir während dem Turnier auch anders präsent sind. Und es ist auch für uns nochmal interessant – für mich als Verantwortlicher der Nationalmannschaft – wie Kreative unbeeinflusst diese Mannschaft sehen. Das war wirklich toll, auch im Rückblick auf Brasilien, dass man gesehen hat, dass viele weiche Faktoren bei dieser Mannschaft auch eine Rolle spielen, und natürlich die Geschlossenheit. (0’35)

Einen Rückblick auf das erfolgreiche Turnier in Brasilien mit dem Gewinn der WM nutzte auch der Abenteurer und Extremsportler Mike Horn. Der Markenbotschafter von Mercedes-Benz hatte 2014 im Campo Bahia mit einer Motivationsrede und einem gemeinsamen Segelausflug auf seinem Zweimaster gezeigt, wie Sportler Erfolg haben können. Und er hatte vor zwei Jahren prophezeit: „Die Jungs von Jogi Löw werden Weltmeister“. Im Presseworkshop wurde Mike Horn per Video aus Australien zugeschaltet.

O-Ton Mike Horn

Nobody plays to lose, every plays to win. The German team will take the same values into the European Championship and for that reason I say: They have a very good chance of winning. And so I say: Vive La Mannschaft. (0’20)

Abmoderation:

Auch bei der Quartiersuche wird der Geist von Brasilien beschwört: Die deutsche Nationalmannschaft wird im Vier-Sterne-Hotel Ermitage in Evian-les-Bains wohnen, wo laut DFB eine ähnliche Atmosphäre wie im Campo Bahia bei der WM in Brasilien herrscht. Beim DFB Medienworkshop in der Mercedes-Benz Niederlassung in Berlin haben Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff heute die heiße Phase der EM-Vorbereitung eingeläutet.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, 0711 17 95379 all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Mercedes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.