Hartmut Schick: „Dieser Standort ist für unseren Entwicklungs- und Produktionsverbund von Daimler Buses enorm wichtig“

Quelle: ots.Audio

Hosdere, Türkei (ots) –

Mercedes-Benz Omnibuswerk in Hoşdere bei Istanbul feiert 20-jähriges Jubiläum – Auftragsabwicklung für 4.500 Busse pro Jahr MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Rund 3.300 Mitarbeiter, zirka 4.500 Produktionseinheiten im Jahr, 360.000 Quadratmeter Fläche – das Mercedes-Benz Omnibuswerk Hoşdere am Stadtrand von Istanbul gehört zu den größten seiner Art in Europa. In Hoşdere läuft ein komplettes Omnibusprogramm mit Überland-, Reise- und Stadtbussen vom Band. Produziert werden die Mercedes-Benz Typen Tourismo, Travego, Intouro und Conecto sowie von der Marke Setra die Typen S 415 UL business und S 416 UL business. Heute (02.09.2015) wurde mit einem großen Festakt das 20-jährige Bestehen des hochmodernen Werks gefeiert. Für den Leiter des Geschäftsbereichs Daimler Buses Hartmut Schick ist das Werk am Stadtrand der türkischen Metropole neben dem Lkw-Werk im zentralanatolischen Aksaray längst ein fester und ganz wesentlicher Bestandteil des internationalen Entwicklungs- und Produktionsverbunds von Daimler Buses:

O-Ton Hartmut Schick

Der Standort ist für unseren Entwicklungs- und Produktionsverbund von Daimler Buses enorm wichtig, das zeigt ja auch die Investition von 885 Millionen Euro, die Daimler seit 1967 insgesamt in die Werke Istanbul und Aksaray getätigt hat. Schön ist auch, dass zwei Drittel der Busse, die hier gefertigt werden zurück nach Europa und in den Nahen und Mittleren Osten gehen und damit eine wesentliche Bedeutung für dieses Werk haben. (0:28)

Im Sommer 1995 wurde die hochmoderne Omnibusfabrik mit 30.000 Quadratmetern überdachter Produktionsfläche und einer damaligen Jahreskapazität von 2.000 Fahrzeugen in Betrieb genommen. Seitdem kann von einer echten Erfolgsstory gesprochen werden, denn das Werk wurde in den vergangenen 20 Jahren kontinuierlich zu einem High-Tech-Standort weiterentwickelt. Heute werden jedes Jahr bis zu 4.500 Fahrzeuge in Hoşdere produziert und in mehr als 70 Länder exportiert. Vor kurzem verließ der 75.000ste Omnibus das Werk. Für Dr. Martin Walz, Werksleiter und Direktor Produktion Bus in Hoşdere, ist dieser kontinuierliche Erfolg nicht zuletzt auch auf die Motivation und die hohe fachlichen Kompetenz der Mitarbeiter zurückzuführen:

O-Ton Dr. Martin Walz

Wir haben hier eine sehr treue Mitarbeiterschaft. Wir machen regelmäßig Veranstaltungen mit Mitarbeitern, wo wir die langjährigen Mitarbeiter ehren. Deshalb haben wir viel Erfahrung und wir bilden auch die neuen Mitarbeiter hier aus. Wir haben 250 Lehrlinge, ähnlich wie in einem deutschen System, die wir hier gemeinsam mit einer Hochschule in Theorie und Praxis ausbilden. Von denen übernehmen wir über 80 Prozent in unsere Produktion, sodass die Leute schon am Produkt für unsere Produktion ausgebildet werden – und das merkt man in der Qualität. (0:27)

Begonnen haben die türkischen Aktivitäten der Marke Mercedes-Benz vor nahezu 50 Jahren. Am 3. Dezember 1966 gründete die Daimler-Benz AG mit zwei türkischen Teilhabern die Otomarsan A. Ş, aus der im November 1990 Mercedes-Benz Türk hervorging. Daimler erkannte bereits damals die strategische Bedeutung der Türkei für die Nutzfahrzeugproduktion. Das Land nimmt als Drehscheibe zwischen Europa und Asien eine wichtige Funktion ein, so Britta Seeger, die neue Leiterin der Mercedes-Benz Türk:

O-Ton Britta Seeger

Es ist eingebettet in den internationalen Produktionsverbund. Und 80 Prozent dessen, was hier produziert wird geht in den Export. Das allein zeigt schon, wie über die Türkei hinaus die Bedeutung dieses Werkes ist. Die Türkei in Summe – Istanbul aber auch unser Truck-Werk in Aksaray – ist extrem signifikant in unserer Strategie; deswegen planen wir hier eine lange Präsenz und ein großes Kommittent, hier zu bleiben! (0:24)

Abmoderation:

Das Mercedes-Benz Omnibuswerk in Hoşdere bei Istanbul hat heute sein 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Von den jährlich rund 4.500 in Hosdere produzierten Omnibussen wird etwa ein Viertel im Inland zugelassen. Der Marktanteil der Marke Mercedes-Benz Reisebusse liegt in der Türkei aktuell bei 64 Prozent.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Daimler AG, Uta Leitner, 0711 17-5 30 58 Daimler AG, Vildan Baykal-Hils, 0711 17-5 21 23 all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Mercedes, Setra, Travego abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.