Mercedes-Benz Cars stellt in der globalen Logistik die Weichen auf Wachstum und Effizienz In Speyer hat der Konzern heute sein zweites Consolidation Center eröffnet

Quelle: ots.Audio

Speyer (ots) –

Anmoderation:

Es ist ein mehr als imposantes Gebäude, das Rheinland-Pfalz Ministerpräsidentin Malu Dreyer heute (Donnerstag, 16.07., 15 Uhr) in Speyer eröffnet hat. Auf rund 25 Hektar Fläche hat Mercedes-Benz das neue Consolidation Center mit etwa 79.000 Quadratmetern Hallen- und 21.000 Quadratmetern Außenfläche errichtet. Der Gebäudekomplex erstreckt sich auf einer Länge von sage und schreibe einem Kilometer! Im neuen Logistikzentrum wird Produktionsmaterial von europäischen Lieferanten gebündelt und auf den Weg zu den großen Pkw-Auslandswerken von Mercedes-Benz in China, den USA und Südafrika gebracht. Rund 90 Millionen hat das Unternehmen in den Standort Speyer investiert und mit Start des Vollbetriebs werden wöchentlich mehrere hundert Seecontainer per Binnenschiff oder Bahn zu den Seehäfen in Antwerpen und Bremerhaven transportiert. Zu den Vorteilen des neuen Logistikzentrums hat sich Markus Schäfer, im Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars zuständig für Produktion und Logistik, geäußert:

O-Ton Markus Schäfer

Mit den weltweiten Verbünden, die wir jetzt aufstellen werden unsere Consolidation Center immer wichtiger. Wir fahren die Strategie, dass wir weltweite Waren von 1.500 Lieferanten weltweit einsammeln und die jetzt in unsere Werke bringen, die jetzt natürlich immer internationaler sind. Und zunehmend brauchen wir Consolidation Center wie diese, um diese Waren zu konsolidieren. Das heißt vereinnahmen und für die Auslandswerke am Ende bereit zu stellen und auf den Weg zu schicken. (0:27)

Die Eröffnung des Mercedes-Benz Consolidation Centers in Speyer nutzte Markus Schäfer, um die neue weltweite strategische Ausrichtung des Supply Managements des Unternehmens vorzustellen. Das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars investiert in den kommenden Jahren einen hohen dreistelligen Millionen-Betrag in die weltweite Logistikorganisation und wird sein weltweites Produktions- und Lieferantennetzwerk kunden- und marktnah ausbauen.

O-Ton Markus Schäfer

Wir freuen uns über erhebliches Wachstum in Folge der tollen Produkte. Wir wachsen derzeit mit 15 Prozent per Anno. Das ist das, was die Logistik abbilden muss. Das muss sie natürlich weltweit abbilden, unser weltweites Produktionsnetzwerk spannt sich sehr viel weiter als Deutschland, mit neuen Werken im Ausland, die von hier aus bedient werden müssen. (0:23)

Der Bereich Supply Chain Management von Mercedes-Benz Cars beschäftigt rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das aktuelle und geplante Stückzahlenwachstum des Konzerns wird zu einem erheblichen Anstieg der weltweiten Warenströme für die Automobilproduktion an unterschiedlichsten Standorten führen. Zusätzlich führen die vielseitigen Individualisierungs-möglichkeiten der Autos sowie das breite Angebot unterschiedlicher Antriebsvarianten zu einem großen Mehraufwand in der Logistik, sagt Alexander Koesling, Leiter Supply Chain Management, in Speyer.

O-Ton Alexander Koesling

Das ist eine Riesenherausforderung. Und zwar nicht nur deshalb weil es viel mehr Teile gibt, die es anzuliefern gilt sondern der Kunde hat natürlich verschiedene Alternativen und unterschiedliche Sonderausstattungswünsche. Und das bedeutet natürlich auch eine größere Flexibilität in der Logistik, weil wir leider Gottes auch im Vorhinein nicht wissen, auf was für Kapazitäten wir uns einrichten, müssen. (0:24)

Abmoderation:

Mercedes-Benz hat heute in Speyer sein neues Logistik-Zentrum eröffnet. Dank dem neuen, zusätzlichen Konsolidierungspunkt im Südwesten Deutschlands entfallen für die Anlieferung von europäischen Lieferanten südlich der Mainlinie in erheblichem Maße Transportkilometer mit entsprechender Einsparung bei den Logistikkosten. Durch die logistische Anbindung des Standorts an Binnenschifffahrt und Bahn reduzieren sich die CO2-Emissionen um mehr als 25 Prozent.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Mercedes-Benz, Sebastian Wahle, 0711-1741264 all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Mercedes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.