IRONMAN Welt- und Europameister Sebastian Kienle fährt ab sofort V-Klasse – Mercedes-Benz ist auch in dieser Saison offizieller Automobilpartner der IRONMAN European Tour

Quelle: ots.Audio

Stuttgart (ots) –

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Er ist aktuell einer der erfolgreichsten Triathleten der Welt: der Deutsche Sebastian Kienle. Ab sofort hat der Ausnahmesportler aus dem baden-württembergischen Mühlacker einen neuen Automobil-Partner: Mercedes-Benz unterstützt den amtierenden Ironman Welt- und Europameister. Der Stuttgarter Autohersteller hat ihm heute in Stuttgart-Untertürkheim eine neue V-Klasse als Trainings- und Begleitfahrzeug zur Verfügung gestellt. Für Sebastian Kienle ist die Partnerschaft mit dem Stuttgarter Unternehmen ein weiterer wichtiger Schritt in seiner Karriere:

O-Ton Sebastian Kienle

Es ist vor allen Dingen eine Ehre, das ist klar. Ich fühle mich aber auch verpflichtet. Ich will, dass auch Mercedes-Benz und Daimler von dieser Partnerschaft etwas hat, das ist mir wichtig. Deswegen bin ich sehr engagiert dabei, die Erfolge aus dem Vorjahr zu wiederholen oder vielleicht noch einen draufzulegen. Klar motiviert einen das, solch einen Partner an der Seite zu haben. (0:27)

Letztes Jahr hat Sebastian Kienle sowohl den Ironman auf Hawaii wie den in Frankfurt gewonnen. Das bedeutet zwei Mal die unglaubliche Distanz von 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen zu absolvieren und als erster durchs Ziel zu gehen. Grund genug für Mercedes-Benz, den Ausnahme-Athleten aus Baden-Württemberg zu unterstützen. Für Nicolai Berger, Leiter Marketing-Kommunikation und Produktinformation Mercedes-Benz Vans, passen Sebastian Kienle und die V-Klasse ideal zusammen.

O-Ton Nicolai Berger

Wir freuen uns, dass wir getreu dem Motto des letzten Jahres – Weltmeister fahren Mercedes-Benz – jetzt Sebastian Kienle für unsere Partnerschaft mit der Mercedes-Benz V-Klasse gewinnen konnten. Die V-Klasse steht für das Thema Hightech unter den Großraum-Limousinen, Sebastian Kienle steht für Hightech im Triathlon-Sport mit seinem Streben nach Perfektion. Ich glaube, dass das eine ganz tolle Synergie ist. (0’23)

Die neue V-Klasse ist der ideale Partner für freizeitaktive und sportliche Menschen: großes Platzangebot, hohe Flexibilität und hervorragende Fahreigenschaften. Auch Sebastian Kienle weiß diese Vorzüge zu schätzen:

O-Ton Sebastian Kienle

Für uns Triathleten ist es ein absoluter Traumwagen. Wir brauchen einfach viel Platz. Ich kann mich zum Beispiel unter der Heckklappe umziehen, aber auch mal Kleinigkeiten durch das Heckfenster einladen, ohne immer die Klappe aufmachen zu müssen. Ich bin teilweise mit zwei, drei Fahrrädern im Trainingslager unterwegs. Dann sind wir ab und zu auch zu dritt. Ich mag es gern sportlich. Die V-Klasse fährt sich nicht wie ein Bus, sondern wie ein Pkw. (0:35)

Doch nicht nur durch die bereitgestellte V-Klasse will Mercedes-Benz den Ausnahmeathleten aus Mühlacker unterstützen. Um seinen Traum der Titelverteidigung wahr machen zu können, hilft Mercedes-Benz auch mit technischem Support.

O-Ton Nicolai Berger

Wir können Sebastian neben dem Fahrzeug und Transportbedürfnissen auch im internationalen Kontext ein ganz tolles Umfeld anbieten, was das Thema Technologie angeht. Wir haben hier unseren Windkanal in Stuttgart oder in Sindelfingen, in dem Sebastian die Möglichkeit hat, für sich selbst Optimierungen herbei zu führen an seinem Equipment, in seinen Positionen beim Radfahren, um da auch noch einmal Zeitoptimierungen rauszuholen. Das sind Dinge, die wir als Mercedes-Benz und als Daimler an dieser Stelle auch mit Mehrwert anbieten können. (0:36)

Ein Angebot, das Sebastian Kienle umgehend angenommen hat. Nach dem Pressegespräch ging es für Sebastian Kienle direkt in den Windkanal, um die Aerodynamik seines neuen Rad-Rennanzugs zu messen. Im Profisport sind es oft Kleinigkeiten, die einen großen Vorteil bringen können, verrät Kienle.

O-Ton Sebastian Kienle

Man sieht jetzt schon: Nur durch den Wechsel meines Rennanzugs war es eine Ersparnis von elf Watt bei 45 Stundenkilometer Windgeschwindigkeit. Elf Watt sind immens, das wäre über die Distanz von einem Ironman auf der Radstrecke ungefähr zwischen fünf und sieben Minuten. Natürlich lässt sich das nicht immer so einfach in die reale Welt transportieren, aber man kann auf jeden Fall sehr viel an Verbesserungsmöglichkeiten finden. Oft sind es kleine Dinge, die logisch nicht erklärbar sind, die man nur testen kann und das geht eben nur in einer Einrichtung wie hier. (0:40)

Abmoderation:

Mercedes-Benz ist der neue Automobilpartner des amtierenden Ironman Welt- und Europameisters Sebastian Kienle. Mit dieser Partnerschaft tritt der Ausnahmeathlet in die Fußstapfen der DFB-Nationalmannschaft der Herren und des Mercedes AMG Petronas Formel-1-Teams mit Lewis Hamilton – jetzt ist er der Dritte im Bunde der so genannten „Weltmeister mit dem Stern“.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Mercedes-Benz, Melanie Kouba, Katja Bott, 0711 17 84020 all4radio, Lennard Remesch, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Mercedes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.