„Diese Technologie ist ein wichtiger Meilenstein für die Sicherheit auf unseren Straßen!“ Mercedes-Benz und HYMER präsentieren ersten Seitenwind-Assistenten für Reisemobile im neuen Hymer ML-T

0
128

Quelle: ots.Audio

Stuttgart (ots) –

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Diese Situation hat wohl jeder von uns schon einmal erlebt: Wir fahren auf der Autobahn zum Beispiel über eine Brücke oder überholen einen Lkw – und urplötzlich wird unser Fahrzeug ohne jede Vorwarnung von einer seitlichen Windböe erfasst. Ein alles andere als ungefährliches Szenario! Besonders gefährlich wird die Situation dann, wenn wir nicht mit einem Pkw unterwegs sind, sondern mit einem größeren Fahrzeug wie zum Beispiel einem Reisemobil. Denn diese reagieren aufgrund ihres relativ hohen Aufbaus besonders empfindlich auf Seitenwind. Genau deshalb wurde heute eine Weltpremiere in Stuttgart gefeiert. Als Pionier innovativer Sicherheitssysteme hat Mercedes-Benz zusammen mit dem renommierten Reisemobil-Hersteller Hymer den ersten Seitenwind-Assistenten für Reisemobile entwickelt. Wie wichtig dieses erweiterte Sicherheitssystem ist, erklärt Roland Zey, Leiter Vertriebssteuerung und -entwicklung bei Mercedes-Benz Vans:

O-Ton Roland Zey

In der Reisemobilbranche ist Sicherheit ein ganz wichtiger Punkt, denn das sind große Fahrzeuge, die bewegt werden von Menschen die nicht ständig mit solchen Fahrzeugen unterwegs sind. Hier ist jede Unterstützung die die Technologie liefern kann um sicherer auf der Straße zu sein ein wichtiger Meilenstein. (0:16)

Ab einer Geschwindigkeit von 80 km/h wird der Seitenwind-Assistent automatische aktiviert. Registrieren die Sensoren des Systems starken Seitenwind – etwa auf Brücken oder beim Überholen eines Lkw – bremst die Elektronik einzelne Räder ab, so dass das Fahrzeug in der Spur bleibt. Den Windkräften wird entgegengesteuert, das starke Gegenlenken entfällt und der Fahrer wird erheblich entlastet. Entwickelt wurde das erweiterte Sicherheitssystem auf Grundlage des Elektronischen Stabilitätsprogramms ESP, das bereits im Mercedes-Benz Sprinter serienmäßig enthalten ist. Hymer Geschäftsführer Jörg Reithmeier freut sich, dass der erste Seitenwind-Assistent für Reisemobile im Hymer ML-T enthalten ist:

O-Ton Jörg Reithmeier

Unser Anspruch bei Hymer ist, dass wir wegweisend in unserer Branche sind, dass wir Standards setzen und dass wir gerade eben hier im Bereich der Sicherheit zusammen mit Mercedes einen Standard setzen können. Und somit auch eine Weltpremiere feiern können macht uns besonders stolz, weil letztendlich das zu unserer Marke passt und weil das eines der Themen ist, das uns sehr, sehr wichtig ist. (0:22)

Dass der Seitenwind-Assistent auch in Reisemobilen ein absolutes Muss ist, davon konnten sich heute die Journalisten in Stuttgart-Untertürkheim überzeugen. Auf der Mercedes-Benz-Teststrecke wurde die Seitenwindanlage mit 16 Turbinen und 80 km/h angeschaltet, zur Probefahrt standen der neue ML-T mit Seitenwind-Assistent und ein 30 Jahre alter Marco Polo zur Verfügung…

Umfrage

Also bei dem Alten merkt man natürlich schon ganz stark, dass der Seitenwind kommt und das Auto sehr stark versetzt. Bei dem Neuen finde ich es sehr interessant, dass der Eingriff sehr, sehr sanft ist und man ihn eigentlich kaum spürt. Man hört ihn ein bisschen von den Geräuschen her aber man spürt ihn kaum und das finde ich sehr, sehr gut. / Ich habe den Unterschied gemerkt, dass ich beim ersten Fahrzeug eigentlich nichts gemerkt habe und das ist das Entscheidende. Dass der sich nur ein paar Zentimeter zur Seite bewegt hat, während ich in dem Klassiker das Gefühl hatte, dass wir gleich von der Fahrbahn gefegt werden. Da sieht man halt fast 40 Jahre Automobilgeschichte. / Beim älteren Reisemobil war das Autofahren wie früher, wo man wirklich hinterm Lenkrad noch arbeiten musste und wirklich ausgleichen musste, während mit dem neuen Seitenwind-Assistenten das Auto fast so glatt durch die Windanlage durchfuhr. Von der Fahrsicherheit ist das Stabilitätssystem natürlich ungeschlagen. (0:49)

Abmoderation:

Der erste Seitenwind-Assistent für Reisemobile wurde heute beim gemeinsamen Innovationstag von Mercedes-Benz und Hymer in Stuttgart vorgestellt. Der neue Hymer ML-T ist ab Januar 2015 serienmäßig mit dem Seitenwind-Assistenten ausgestattet.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Mercedes-Benz, Florian Martens, Katja Bott, 0711 17 84020 all4radio, Claudia Ingelmann, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here