Mercedes-Benz Vans im Jahr 2012 mit einem soliden Geschäftsjahr

0
117

Quelle: ots.Audio

Stuttgart (ots) –

Trotz schwieriger Marktbedingungen hat die Transportersparte von Daimler das drittbeste operative Ergebnis ihrer Geschichte erzielt MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Mercedes-Benz Vans kann ein solides Geschäftsjahr 2012 verbuchen. Die Entwicklungen auf den weltweiten Transporter-Märkten, vor allem die Marktrückgänge in Europa haben sich auch auf die Daimler Transportersparte ausgewirkt. Der Umsatz lag stabil bei 9,070 Milliarden Euro nahezu auf dem Vorjahresniveau, das Ergebnis ging von 835 Millionen Euro auf 541 Millionen Euro zurück. Volker Mornhinweg, Leiter des Geschäftsbereichs Mercedes-Benz Vans, zu den aktuellen Geschäftszahlen:

O-Ton Volker Mornhinweg

Im Jahr 2012 haben wir deutlich erkannt, dass der Markt in Summe zurückging. Das hat natürlich mit der gesamten wirtschaftlichen Situation und der Eurokrise zu tun. Das haben wir auch gespürt. Der Markt ist in Europa um acht Prozent zurück. Wir konnten zum Glück durch unser weltweites Engagement dagegenhalten, so dass wir im Vergleich zu 2011 dann nur um vier Prozent zurückgingen. Natürlich ist man da nie euphorisch, das ist gar keine Frage, weil man dann schon die Planung auf das Wachstum ausgelegt hat. Nichtsdestotrotz ist es uns gelungen, im laufenden Geschäft das drittbeste Ergebnis ever zu erzielen. (0:38)

Und auch für das laufende Jahr sieht sich Mercedes-Benz Vans gut aufgestellt. Ein Erfolgsgarant ist der Citan. Seit Ende Oktober steht der City-Van bei den Händlern. In Spanien wurde er bereits zum Transporter des Jahres 2013 gewählt und die bisherigen Absatzzahlen sehen sehr vielversprechend aus. Und dann kommt dieses Jahr ja auch noch der Transporter, der das Segment der großen Vans begründet hat und ihm seinen Namen gab – der neue Mercedes-Benz Sprinter. Für den Mercedes-Benz Vans Leiter schon jetzt ein Grund zur Vorfreude:

O-Ton Volker Mornhinweg

Der Sprinter ist unser Flaggschiff, da haben wir natürlich alles Engagement hineingelegt. Ich selbst bin das Fahrzeug jetzt erst auch wieder gefahren. Es wird einfach super. (0:09)

Der neue Sprinter soll mit vielen neuen Assistenzsystemen kommen, die das Fahren noch sicherer machen. So gibt es unter anderem erstmals einen Seitenwindassistenten in einem Transporter. Ein wichtiges Sicherheitsfeature -schließlich bieten Vans und insbesondere große Transporter mit Hochdach und langem Radstand eine große Angriffsfläche für Windböen. An weiteren elektronischen Helfern stehen auch noch ein Abstands-Warnassistent, ein Totwinkel- und Fernlichtassistent sowie ein Spurhalte-Assistent zur Verfügung. Volker Mornhinweg verrät, auf welchen Märkten er das größte Absatzpotenzial für das neue Flaggschiff von Mercedes-Benz Vans sieht:

O-Ton Volker Mornhinweg

Der Sprinter – und ich glaube, das kann man so sagen – ist ein absolutes Weltauto. Wir sind heute in 50 Märkten mit unserem Sprinter im Angebot und haben in 50 Märkten gute Kunden. Das heißt, wir haben heute in Deutschland zwei große Produktionsstätten für den europäischen Markt, haben drüben in den USA eine Produktionsstätte, eben genau für diesen Markt. In Lateinamerika haben wir eine Produktionsstätte, in China haben wir eine Produktionsstätte. Wir werden ab diesem Jahr in Russland eine haben. Also der Sprinter ist ein echtes Weltauto und da wollen wir natürlich überall in den Märkten daran teilhaben. (0:36)

Für Mercedes-Benz Vans werden die Geschäftsjahre 2013 und 2014 Wachstumsjahre. Langfristig hat das Unternehmen ehrgeizige Ziele, denn schon ab dem Jahr 2015 will die Transportersparte mehr als 400.000 Einheiten im Jahr absetzen. Derzeit sind es etwas mehr als 250.000 Fahrzeuge im Jahr:

O-Ton Volker Mornhinweg

Natürlich kann man da nicht nur auf das Marktwachstum bauen. Das wäre ein bisschen zu risikoreich, sondern wir haben Produktprojekte definiert. Wir haben mit unseren Produkten Märkte definiert, die wir uns über die nächsten Jahre erschließen wollen. Klar, am Ende muss natürlich dann der Markt ein Stück weit mitspielen, gar keine Frage, aber ich denke, wir haben einen guten Plan hinterlegt und den arbeiten wir konsequent ab. (0:23)

Abmoderation:

Mercedes-Benz Vans konnte sich in einem schwierigen Marktumfeld im Jahr 2012 behaupten und hat das drittbeste operative Ergebnis seiner Geschichte erzielt. Für das laufende Geschäftsjahr sieht sich Mercedes-Benz Vans gut gerüstet. Mit Spannung wird die Einführung des neuen Sprinters erwartet.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Daimler AG, Katja Bott, +49 711 17 84020 all4radio, Marc Erny, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here