„Wir hatten seither kein Produkt, das spezifisch auf die junge Zielgruppe ausgelegt war.“

0
147


Quelle: ots.Audio

Ljubljana, Slowenien (ots) – „Der Pulsschlag einer neuen Generation“ – mit diesem Slogan begleitet DFB-Generalsponsor Mercedes-Benz die deutsche Nationalmannschaft durch die EM. Der Slogan wurde entwickelt für die neue A-Klasse, die im Herbst auf den Markt kommen wird. Ein Auto, das im aktuellen Focus die Headline bekam: „A – wie ambitioniert und aggressiv“. In Slowenien haben seit dieser Woche Journalisten aus der ganzen Welt die Möglichkeit, die A-Klasse auf Herz und Nieren zu testen. Am Rande der Veranstaltung haben wir uns mit Dr. Joachim Schmidt unterhalten, dem Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Cars:

Interview Dr. Joachim Schmidt

1. Herr Dr. Schmidt, die neue A-Klasse stößt bei den Autojournalisten auf hervorragende Resonanz. Welche Ziele haben Sie mit diesem neuen Modell? Wir waren mit der alten A-Klasse sehr erfolgreich, haben über 2 Millionen Fahrzeuge verkauft, aber mit der neuen A-Klasse wollen wir noch einmal ganz andere Kunden, natürlich auch unsere alten, aber auch ganz andere Kunden ansprechen. Kunden, die sehr viel Wert legen auf ein sehr dynamisches, sportliches Design, das aber dann trotzdem all die Mercedes-Tugenden in sich verbirgt: Qualität, Komfort, Sicherheit, viele innovative Lösungen. All das bietet die neue A-Klasse. (0’30)

2. Welche Zielgruppe wollen Sie ansprechen? Gerade die jungen Kunden glauben wir mit der neuen A-Klasse neu ansprechen zu können. Wir hatten in der Tat seither kein Produkt, das spezifisch für jüngere Kunden ausgelegt war. Mit der neuen A-Klasse haben wir in vielen Gesprächen schon vor Jahren in Produktkliniken und jetzt mit vielen Kunden im Vorfeld der Markteinführung gesprochen. Wir sind zutiefst überzeugt, dass wir damit ganz neue Kunden für die Marke gewinnen können. (0’28)

3. Der Focus schreibt: „Mit der bisherigen A-Klasse hat der Nachfolger nichts mehr gemein“. Stimmt das? Das Fahrzeug ist wirklich rundherum neu, nicht nur die Karosserie und das Interieur, sondern auch die Antriebseinheiten, die Dieselmotoren, die Benzinmotoren, die Getriebe – wir haben zum ersten Mal ein Doppelkupplungsgetriebe. Und wir haben natürlich bei der Fahrzeugentwicklung von vornherein versucht im Marketing, aber auch in der Entwicklung, dem Zielkunden gerecht zu werden. (0’25)

4. Ab September kommt die A-Klasse auf den Markt. Wie sind denn die ersten Reaktionen der potentiellen Kunden? Wir sind seit gut einer Woche mit der Verkaufsfreigabe gestartet, das heißt jetzt kann der Kunde im Internet mit einem ganz neuen Konfigurator sein Auto konfigurieren, kann damit zum Händler gehen und sagen: Ich würde gern so ein Auto haben. Und bis jetzt sind die Reaktionen hervorragend. (0’18)

5. In Ihrer aktuellen Marketing-Kampagne für die neue A-Klasse haben Sie einen Volltreffer gelandet. Sie begleiten mit der neuen A-Klasse unsere erfolgreiche Nationalmannschaft durch die Europameisterschaft. Sie freuen sich sicher ganz besonders über den Erfolg der deutschen Mannschaft? Wir haben schon vor einiger Zeit die Headline „Der Pulsschlag einer neuen Generation“ erfunden, einfach deswegen, weil es sehr gut zu der A-Klasse und zu den anderen Derivaten, die noch kommen werden, passt. Und andererseits auch sehr gut passt zu der Art von Nationalmannschaft, wie wir sie heute haben. Die beiden passen natürlich sehr gut zusammen, wir sind natürlich Hauptsponsor seit sehr vielen Jahren des DFB. Insofern haben wir hier eine Symbiose gefunden, die, glaube ich, auch den Spielern durchaus Spaß gemacht hat. Wir haben mit den Spielern sowohl einen Fernsehspot als auch viele andere Marketingaktivitäten gemacht. Natürlich passt es jetzt umso besser, als die Nationalmannschaft ja bis jetzt sehr erfolgreich war, weiter einen guten und auch erfolgreichen Fußball spielt. (0’48)

Abmoderation:

Die neue Mercedes-Benz A-Klasse wird zurzeit der internationalen Presse in Slowenien vorgestellt. Die neue Modellgeneration kommt im September auf den Markt und wird ab unter 24.000 EUR kosten.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Daimler AG, Wolfgang Zanker, Claudia Merzbach, 0711 17 95379 all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here