Supersportwagen als Innovationsträger für alle Mercedes-Modelle

0
368


Quelle: ots.Audio

Cap Ferrat (ots) – Er ist der Star auf der IAA. Und jetzt muss er seine Fähigkeiten auf der Straße zeigen: der neue Mercedes-Benz SLS AMG Roadster. In Frankfurt wird er noch bis kommenden Sonntag Publikumsmagnet sein und an der Cote d’Azur haben erstmalig internationale Autojournalisten die Gelegenheit, das nagelneue Cabrio auf Herz und Nieren zu testen. Seit zwei Jahren ist der SLS Flügeltürer jetzt auf dem Markt und wurde bisher rund 5.000 Mal verkauft. Jetzt kommt die offene Version auf den Markt. Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche:

1. O-Ton Dr. Dieter Zetsche

Da kann man sich natürlich ganz schwer vorstellen, wie man den SLS Flügeltürer noch toppen kann, für viele wird aber genau dieses mit dem Roadster gelingen. Die gleiche begeisternde Technologie und zusätzlich das offene Dach. Das ist im richtigen Ambiente der Traum schlechthin. (0´18)

Lange Motorhaube, kurzes Heck, langer Radstand, breite Spur. Der offene SLS verströmt dieselbe Dynamik wie der Flügeltürer. Wird er auch dieselbe Zielgruppe ansprechen? Dr. Joachim Schmidt, in der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars zuständig für Vertrieb und Marketing:

2. O-Ton Dr. Joachim Schmidt

Wir haben sicher Menschen, die sehr, sehr gern schnell Auto fahren, die auch sehr viel Spaß haben am cruisen, die dann auch noch sehr gern offen fahren. Das sind teilweise durchaus Leute, die auch schon ein Coupé haben, SLS, aber natürlich viele, die jetzt einfach darauf gewartet haben, dieses Coupé aufzuschneiden und das haben wir hier mit dem SLS Roadster gemacht, aber wir haben es nicht nur aufgeschnitten, wir haben es perfekt designed. Es hat eine Torsionssteifigkeit, die einmalig ist für einen Roadster. Das hängt einfach damit zusammen, dass wir bei der Konstruktion beider Fahrzeuge von vorneherein davon ausgegangen sind, auch noch einen Roadster zu machen und so konstruktiv die Vorleistungen gemacht haben, um jetzt diesen fantastischen Fahrspaß zu erzeugen. (0´43)

Faszinierend, was die AMG-Ingenieure an Innovationen in die Dachkonstruktion gesteckt haben: Das dreilagige Stoffdach lässt keine Windgeräusche im geschlossenen Zustand ins Fahrzeuginnere. Nur das Brummen des 6,3 Liter-V-8-Front-Mittelmotors ist deutlich zu hören. Und das ist gut so. In nur 11 Sekunden lässt sich das Verdeck öffnen. Und das auch noch bei einem Tempo von 50 km/h. Doch das Dach ist nicht die einzige Ingenieurs-Meisterleistung. Und die Innovationen, die im SLS stecken, werden nicht nur dem Supersportwagen vorbehalten bleiben, betont Dr. Dieter Zetsche:

3. O-Ton Dr. Dieter Zetsche

Natürlich sind diese Fahrzeuge auch immer Technologieträger. Wir haben hier erstmals ein Doppelkupplungsgetriebe eingesetzt im SLS, das jetzt in der B-Klasse ganz breiten Einsatz findet. Wir werden beispielsweise im E-SLS eine intelligente Material-Mix-Konzeption zeigen, in der Carbon eine große Rolle spielt, aber auch Aluminium und auch noch in kleineren Teilen Stahl. Das ist ganz sicherlich der intelligente Weg in die Zukunft, das Material jeweils entsprechend der Aufgabe in der Karosserie zu wählen und einen intelligenten Mix zustande zu bringen. (0´38)

Abmoderation:

Der Mercedes-Benz SLS AMG Roadster ist der Superstar der IAA und wird internationalen Autojournalisten zurzeit gerade an der Cote d’Azur vorgestellt. Und das Team von Mercedes-Benz und AMG ist sich sicher: Nachdem bereits der Flügeltürer Sportwagen-Fans auf der ganzen Welt begeistert hat, wird nun auch die offene Version für Furore sorgen.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Mercedes-Benz, Wolfgang Zanker, Pietro Zollino, 0711 17 75847 all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here