MehrWertTage im Mazda Autohaus am 16./17. September

MehrWertTage im Mazda Autohaus am 16./17. September

Quelle: obs/Mazda

Leverkusen (ots) –

Start frei für Mazda6 2017

Mazda Händler feiern Premiere mit zwei eleganten Kombi-Sondermodellen

Eine Ausstattungsoption gratis für alle Mazda Modelle mit Kundenvorteil bis 2.100 Euro

Mazda stellt dem Mazda6 2017 zum Marktstart zwei elegante Gefährten zur Seite: Für sein Spitzenmodell hat der japanische Hersteller die neuen Sondermodelle Mazda6 Nakama und Mazda6 Nakama Intense (japanisch für „Gefährte“ oder „Beschützer“) jeweils als Kombi-Version aufgelegt. Zu sehen ist das Trio erstmals auf den „MehrWertTagen“ im Mazda Autohaus am 16./17. September. Ein Besuch lohnt sich in vielerlei Hinsicht: Beim Kauf eines beliebigen neuen Mazda Modells gibt es für Privatkunden eine frei wählbare Ausstattungsoption gratis, beispielsweise die Lederausstattung in Pure-White im Mazda6 für 2.100 Euro ist dann inklusive.

Der Mazda6 2017 in der regulären Version wird durch zusätzliche exklusive Ausstattung aufgewertet. Neben erweiterten Assistenzsystemen und neuen Komfortfeatures wie einem modifizierten Head-up Display mit Verkehrszeichenerkennung sowie einer in den Top-Ausstattungen serienmäßigen Lenkradheizung verfügt der Mazda6 2017 als erstes Mazda Modell in Deutschland über die Fahrdynamik-Regelung G-Vectoring Control, die Handling, Stabilität und Fahrkomfort verbessert – und so zu einem souveränen und sicheren Fahrerlebnis der Extraklasse beiträgt.

Für den Vortrieb stehen für die Serienversion nach wie vor drei effiziente SKYACTIV-G Benzinmotoren ausschließlich mit Frontantrieb zur Wahl mit 107 kW/145 PS, 121 kW/165 PS und 141 kW/192 PS. Der Kraftstoffverbrauch beläuft sich hier auf Werte zwischen 5,5 und 6,4 Liter/100 km (CO2: 129-150 g/km; Werte für Limousine und Kombi). Alternativ bietet Mazda zu Preisen ab 29.190 Euro zwei ebenso drehmomentstarke wie drehfreudige SKYACTIV-D Dieselmotoren an: den SKYACTIV-D 150 mit 110 kW/150 PS sowie den SKYACTIV-D 175 mit 129 kW/175 PS, die im Kombi optional auch in Verbindung mit Allradantrieb (ab 36.390 Euro) erhältlich sind. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch beläuft sich in den beiden Allradvarianten auf 5,0 bzw. 5,4 Liter/100 km, was CO2-Emissionen von 132 bzw. 143 g/km entspricht. Beide 2,2-Liter-Dieselmotoren werden weiterhin auch als Frontantriebsvarianten angeboten (Verbrauch: 3,9-4,9 Liter/100 km; CO2: 104-129 g/km). Die Kraftübertragung übernimmt das SKYACTIV-MT Sechsgang-Schaltgetriebe oder die SKYACTIV-Drive Sechsstufen-Automatik.

Spezielles Erkennungszeichen ist die neue Sonderfarbe Matrixgrau Metallic, die nun als zweite Sonderlackierung neben Rubinrot Metallic erstmals erhältlich ist. Der Mazda6 2017 ist ab sofort zu Preisen ab 25.690 Euro als viertürige Limousine und Kombi erhältlich.

Mazda6 Sondermodelle Nakama und Nakama Intense

Mit den beiden Sondermodellen bereichert Mazda die 6er-Baureihe um zwei besonders hochwertige Varianten mit umfangreicher Komfort- und Technikausstattung und bedient damit den anhaltenden Trend zu mehr Komfort im Automobil.

Der Mazda6 Nakama baut auf der regulären Exclusive-Line auf und ist darüber hinaus mit einigen Features aus der Top-Version Sports-Line ausgerüstet. Dazu zählen das hochwertige BOSE® Centerpoint® 2 Sound-System mit elf Lautsprechern, eine Rückfahrkamera, das schlüssellose Zugangssystem LogIn sowie 19-Zoll-Leichtmetallfelgen und die neue Lenkradheizung. Weitere Ausstattungs-Highlights sind beispielsweise die Voll-LED-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht, eine Einparkhilfe vorne und hinten sowie das Internet-fähige MZD Connect System mit hochauflösendem 7-Zoll-Farb-Touchdisplay, Freisprecheinrichtung und Audiostreaming via Bluetooth. Ein Höchstmaß an Sicherheit bieten die i-ACTIVSENSE Fahrerassistenzsysteme unter anderem mit City-Notbremsassistent (SCBS), Spurwechselassistent Plus (BSM) und Ausparkhilfe (RCTA).

Das Sondermodell Nakama ist in den beiden Motorisierungen SKYACTIV-G 165 und SKYACTIV-D 150 verfügbar, in der Dieselversion auch in Verbindung mit Allradantrieb. Bei einem Preis von 31.890 Euro für den Mazda6 Kombi SKYACTIV-G 165 Nakama ergibt sich gegenüber einem vergleichbaren Serienmodell auf Basis der Prime-Line-Version ein Preisvorteil von 2.610 Euro.

Noch luxuriöser ausgestattet ist das Sondermodell Nakama Intense auf Basis der Sport-Line Ausstattung, das damit alle Extras der Nakama Edition bereits serienmäßig an Bord hat. Hinzu kommen eine schwarze Lederausstattung (optional auch in Pure White) mit elektrisch verstellbaren Vordersitzen und zweifacher Memory-Funktion für den Fahrersitz, eine Sitzheizung für die äußeren Fondsitze und ein elektrisch bedienbares Glasschiebedach. Das Head-up Display zeigt die wichtigsten aktuellen Fahrinformationen im direkten Blickfeld des Fahrers an. Die Sicherheitsausstattung wird komplettiert durch die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung (MRCC) und das Pre Crash Safety-System mit aktivem Bremseingriff (SBS). Beide Sondermodelle erhalten außerdem eine „Nakama“-Plakette, die an der Frontkonsole angebracht ist.

Der Mazda6 Nakama Intense ist ausschließlich in Verbindung mit den leistungsstärksten Motorisierungen erhältlich. Bei einem Preis von 38.990 Euro für den Mazda6 Kombi SKYACTIV-G 192 beläuft sich der Vorteil gegenüber dem vergleichbar ausgestatteten Sports-Line-Modell auf 1.550 Euro.

Pressekontakt: Karin Lindel, Supervisor Produkt- und Unternehmenskommunikation +49.(0)2173.943.303 klindel@mazda.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter 2, 3, 5, 6, Mazda abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.