Mazda auf der SEMA 2015: Leidenschaft für Leichtbau auf die Spitze getrieben (FOTO)

Mazda auf der SEMA 2015: Leidenschaft für Leichtbau auf die Spitze getrieben (FOTO)

Quelle: obs/Mazda

Leverkusen (ots) –

– Neuer MX-5 als Spyder und Speedster – Offener Fahrspaß in zwei unterschiedlichen Interpretationen – Von klassischen Roadstern inspiriert

Wenig Gewicht, dafür jede Menge Fahrspaß unter freiem Himmel: Mit den beiden Konzeptfahrzeugen MX-5 Spyder und MX-5 Speedster hebt Mazda North American Operations die Kernwerte der Roadster-Ikone MX-5 auf ein neues Niveau. Die Inspiration für die beiden heute auf der SEMA 2015 in Las Vegas (3. bis 6. November 2015) enthüllten Fahrzeuge lieferten klassische Roadster.

Der MX-5 Spyder verfügt über ein Bikini-Top, eine Außenlackierung in Mercury-Silver, ein Karbonfaser-Aerodynamik-Kit, leichte 17-Zoll-Räder des Typs Yokohama Advan Racing RS II und ein Vollleder-Interieur von Spinneybeck. Auf das Allernötigste reduziert hat Mazda den MX-5 Speedster. Der verzichtet sogar auf eine Windschutzscheibe, ist stattdessen nur mit einem Luftabweiser ausgerüstet und verspricht ein Fahrerlebnis alter Schule, das keine Frisur unbeschadet übersteht. Mit Karbonfaser-Türen und -Sitzen oder den superleichten 16-Zoll Rays 57 Extreme Gram Lights treibt der Speedster die Mazda Leidenschaft für Leichtbau auf die Spitze. Er bringt nur 943 Kilogramm auf die Waage und ist dank eines verstellbaren Gewindefahrwerks 30 Millimeter niedriger als ein MX-5 in Serienausführung.

„Sowohl der MX-5 Spyder als auch der MX-5 Speedster unterstreichen in ihrer Kompromisslosigkeit die Stärken des MX-5“, erklärt Ken Saward, Design Manager bei Mazda North American Operations. Bei der Entwicklung der beiden Konzeptfahrzeuge arbeitete sein Team bei Mazda mit verschiedenen Teilelieferanten und Tuning-Spezialisten zusammen. „Mit dem neuen MX-5 liefern wir die perfekte Basis für Tuner und Teilehersteller. Sie können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und gleichzeitig dem Charakter des MX-5 treu bleiben.“

Mazda präsentiert den MX-5 Spyder und den MX-5 Speedster in der North Hall des Las Vegas Convention Centre. Die jährlich stattfindende Tuning- und Aftermarket-Messe SEMA wird von der „Speciality Equipment Market Association“ organisiert und läuft bis zum 6. November.

Ausgewählte Spezifikationen

Mazda MX-5 Spyder Motor: 2,0-Liter SKYACTIV-G Vierzylinder-Benzinmotor mit variabler Ventilsteuerung Räder: Yokohama ADVAN Racing RS II 17 x 8 Bremsen: Brembo Vierkolben-Bremssättel vorn mit belüfteten Scheiben Reifen: Yokohama ADVAN A048 225/45/17 Stoßdämpfer: Verstellbares Gewindefahrwerk Gewicht: 1.043 kg Außenfarbe: Mercury Silver Interieur: Sitze und Türen mit Spinneybeck PRIMA Leder bezogen

Mazda MX-5 Speedster Motor: 2,0-Liter SKYACTIV-G Vierzylinder-Benzinmotor mit variabler Ventilsteuerung Räder: RAYS 57 Extreme Gram Lights 16 x 8 Bremsen: Brembo Vierkolben-Bremssättel vorn mit belüfteten Scheiben Reifen: Kumho Ecsta V710 225/50/16 Stoßdämpfer: Verstellbares K&W Gewindefahrwerk Gewicht: 943 kg Außenfarbe: Blue Ether Sitze: Leichte Karbonfaser-Sitze, von Mu-Len Delta Seat exklusiv für den MX-5 entwickelt, Bezug: schwarzes Alcantara

Pressekontakt: Karin Lindel Supervisor Produkt- und Unternehmenskommunikation Tel.: 02173.943.303 E-Mail: klindel@mazda.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter 2, 3, 5, 6, Mazda, MX-5, Seat abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.