Die britischen automobilen Luxusmarken unterstützen den Europäischen Filmpreis / Jaguar und Land Rover: Partner des „europäischen Oscar“

0
96

Schwalbach (ots) – Perfekte Bühne für Jaguar und Land Rover: Die britische Edelmarken fungieren als Partner des Europäischen Filmpreises, der am 1. Dezember zum 20ten mal in Berlin verliehen wird. Jaguar und Land Rover Deutschland unterstützen die Gala rund um den „europäischen Oscar“, dessen Gastgeber in diesem Jahr neben dem Präsidenten der European Film Academy Wim Wenders auch die französische Schauspielerin Emmanuelle Beart sowie der deutsche Schauspieler Jan Josef Liefers sind.

Blitzlichtgewitter und Scharen von Autogrammjägern sind garantiert, wenn sich am ersten Dezembersamstag die Filmprominenz in der deutschen Hauptstadt versammelt. Rund 1400 Gäste erwartet die Europäische Film-Akademie (EFA) zur 20ten Verleihung des Europäischen Filmpreises 2007 – neben den Nominierten wie Helen Mirren, Marianne Faithful, Fatih Akin (Auf der anderen Seite) und Kevin MacDonald (The last King of Scotland) auch einige Gründungsmitglieder der European Film Academy wie Jeanne Moreau und Liv Ullmann.

Sie alle werden über den roten Teppich zur Preisverleihung in der „Arena“ in Berlin-Treptow schreiten, nachdem sie zuvor komfortabel und edel transportiert worden sind – in einem der Jaguar XJ und der Range Rover und Range Rover Sport Modellen. Im Mittelpunkt der automobilen Präsentation steht jedoch Ja-guar’s neuestes Modell, die Sportlimousine Jaguar XF, der auf der Internationalen Automobilausstellung im September diesen Jahres seine Weltpremiere feierte. Land Rover zeigt das besonders luxuriöse und individuelle Modell Range Rover Autobiography, das die Spitze der Land Rover Modellpalette darstellt.

Insgesamt 20 europäische Filme stehen auf der Nominierungsliste für den Eu-ropäischen Filmpreis 2007. Die 1400 Akademiemitglieder – Regisseure, Drehbuchautoren, Schauspieler, Produzenten und Verleiher – wählen daraus die Preisträger in mehr als einem Dutzend Kategorien. Am meisten Beachtung findet sicherlich die Auszeichnung „Europäischer Film 2007“ – hier zählen sicherlich der britische Film „The Queen“ mit Helen Mirren und die deutsch/türkische Produktion „Auf der anderen Seite“ von Fatih Akin zu den Favoriten.

Jeffrey L. Scott, Geschäftsführer von Jaguar und Land Rover in Deutschland freut sich über die Partnerschaft mit dem Europäischen Filmpreis: „Die Gala zur Verleihung des europäischen Filmpreises bietet eine exzellente Möglichkeit, die Marken Jaguar und Land Rover und ihre aktuellen Modelle zu präsentieren. Jaguar und Land Rover sind Marken mit glanzvollem Namen und glanzvollen Produkten, die mit ihrem Design und ihrem individuellen Auftritt eine hohe Attraktivität besitzen.“

Pressekontakt: Andrea Leitner-Garnell Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jaguar und Land Rover Tel. 06196-9521-162

Weitere Informationen und Bilder auch auf http://media.jaguar.de und http://media.landrover.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here