Daniel Craig legt New York City still für die Weltpremiere des neuen Range Rover Sport

Daniel Craig legt New York City still für die Weltpremiere des neuen Range Rover Sport

Quelle: obs/Jaguar Land Rover Deutschland GmbH – Presse Land Rover

New York City (ots) –

– Daniel Craig legt New York City still für die Weltpremiere des neuen Range Rover Sport

– Daniel Craig fährt den komplett neuen Range Rover Sport zur Live-Enthüllung durch New York und komplettiert damit den Kurzfilm „The Delivery“ des bekannten Hollywood Produzenten Jonathan P. B. Taylor

– Manhattan steht still! Für die spektakuläre Premierenfahrt werden zahlreiche Straßen gesperrt und viele Zuschauer säumen den Weg bei der Fahrt des Stars zur exklusiven Celebrity Party

– Die USA sind weltweit der größte Markt für den Range Rover Sport und in keiner Stadt werden mehr Einheiten des sportlichen SUV verkauft als in New York

– Neuer Range Rover Sport ist der schnellste, agilste und dynamischste Land Rover aller Zeiten

Eine Szene, wie aus einem Hollywood-Film, Schauspieler Daniel Craig präsentiert den neuen Range Rover Sport als Teil einer dramatischen Fahrt durch eine der energiegeladensten Städte der Welt.

Der schnellste, agilste und dynamischste Land Rover aller Zeiten wird damit bereits seinem ersten Test unterzogen, denn der britische Schauspieler hat den Auftrag, die neueste Land Rover Entwicklung zu ihrer Weltpremiere auszuliefern.

In gewohnt cooler „Skyfall“-Manier fährt Craig durch gesperrte Straßenschluchten, um den neuen Range Rover Sport dem gespannten Publikum in die Skylight Bar in der Moynihan Station auf der 8th Avenue zu bringen, wo der Sport-SUV seine Weltpremiere feiert.

Die dynamische und aufregende Fahrt ist Teil des Kurzfilms „The Delivery“, der zeitgleich auf www.newrangeroversport.com live übertragen wird.

Unter der Regie von Jonathan P. B. Taylor, bekannt für seine Mitarbeit bei „Fast & Furious“, „Spiderman“, „Captain America“ und aktuell dem neuen „Stirb langsam“ Film, erzählt der Kurzfilm die Geschichte eines Fahrers, der mit der Auslieferung einer streng geheimen Fracht beauftragt wird. Beginnend in der Land Rover Produktion im britischen Solihull wird das Fahrzeug in der Dunkelheit in einem großen Container nach Manhattan verschifft. Es wird dort enthüllt und vom Experten Craig durch die Straßen von Manhattan, über die Manhattan Bridge und durch einen gesperrten Tunnel auf die Minute genau zu seiner Premiere ausgeliefert.

Craig überzeugte die Zusammenarbeit mit Land Rover nicht nur wegen seiner Liebe zu der britischen Marke und ihren Fahrzeugen, sondern auch wegen des gemeinsamen Engagements für die Charity Organisation S.A.F.E., dessen Schirmherr er ist.

Die Marke Land Rover, die bereits vor vier Jahren einen Defender an die kenianische Nichtregierungsorganisation gespendet hatte, freut sich über die weitere Zusammenarbeit und wird im Laufe dieses Jahres ein weiteres Fahrzeug stiften.

Der gespendete Land Rover wird vom S.A.F.E. Team verwendet, um schwer zugängliches Gelände zu erreichen und dort den erzieherischen und sozialen Wandel zu unterstützen.

S.A.F.E Gründer Nick Reding war mit Daniel Craig beim Event in New York dabei, um über das Charity-Projekt zu sprechen und kommentierte: „Land Rover hat uns bereits in der Vergangenheit großzügig mit einem Fahrzeug unterstützt und dieses Event ist für uns eine sehr gute globale Plattform, um über unsere Arbeit zu sprechen. Land Rover hilft uns mit diesem Event mehr als wir uns erhoffen konnten, denn wir können unsere Botschaft, was wir sind und tun, vielen Menschen auf der Welt vermitteln.“

Bereits vor der offiziellen Weltpremiere auf der New York International Auto Show sagte Land Rover Global Brand Director John Edwards: „Der komplett neue Range Rover Sport ist ein außergewöhnliches Fahrzeug und wir haben es entsprechend außergewöhnlich enthüllt – live auf den Straßen unseres wichtigsten Absatzmarktes. Er hat Köpfe verdreht und den Verkehr zum Erliegen gebracht in einer der dynamischsten Städte der Welt. Der neue Range Rover Sport ist ein Meilenstein in Sachen Ingenieurskunst und Technologie. Er ist fast eine halbe Tonne leichter, was die CO2 Emission deutlich reduziert. Er ist der schnellste, agilste und dynamischste Land Rover aller Zeiten.“

Der neue Range Rover Sport wird in Deutschland im 3. Quartal 2013 in den Verkauf gehen.

Weitere Informationen und der komplette Kurzfilm „The Delivery“ sind ab sofort verfügbar auf: www.newrangeroversport.com

Land Rover Presseinformationen inklusive Bild- und Videomaterial finden Sie unter: http://de.media.landrover.com

Weitere Informationen für Redakteure:

Der neue Range Rover Sport Parallel zum hochgelobten neuen Range Rover entwickelt, bietet der komplett neue Range Rover Sport die beste Straßendynamik, sowie die beste Geländegängigkeit in seiner Klasse. Er bietet den Kunden einen einzigartigen Mix aus sportlichem Luxus und einem dynamisch-aktiven Fahrerlebnis mit einem noch flexibleren Innenraum und möglicher 5+2 Bestuhlung.

Basierend auf Land Rovers bahnbrechender Leichtbautechnologie in den Bereichen Fahrwerk und Chassis, erreicht der neue Range Rover Sport als erster seiner Klasse mit Aluminiumkarosserie eine Gewichtsersparnis von über 420 Kilogramm. Entworfen und entwickelt in den Land Rover Entwicklungszentren in England, wird das neue Modell in einem hochmodernen, umweltfreundlichen Werk in Solihull gefertigt. Der neue Range Rover Sport wird weltweit in 169 Ländern zu haben sein.

Jonathan P B Taylor – 2nd Unit Director Jonathan Taylor hat sein Leben lang im Filmgeschäft gearbeitet. Angefangen hat er dort als Kameramann. Doch innerhalb kürzester Zeit stieg er zu einem der weltweit führenden Regisseure auf. Sein Spezialgebiet: Actionfilme. Er hat intensiv an über 50 großen Actionfilmen mitgearbeitet und genießt dabei das Vertrauen eines weiteren Actionspezialisten: Regisseur Vic Armstrong. Er wurde mit „Indiana Jones“ und zahlreichen James Bond Filmen bekannt. Seit 2009 hat Jonathan Taylor bei allen Filmen, bei denen Armstrong verantwortlich war, als Regisseur mitgewirkt. Taylor erarbeitete das Drehbuch und koordinierte die gesamte „Monaco“ Szene in „Iron Man 2“ und hat außerdem bei den komplexen Action Szenen für „Captain America“ Regie geführt. Im neuen „Stirb langsam“ Film, bei „Fast and Furious“, sowie in der berühmten „Fight on the train“ Szene in „Sipderman“ war er ebenfalls für alle Action Szene verantwortlich.

S.A.F.E.

S.A.F.E. ist eine kenianisch-englische Wohltätigkeitsorganisation, die künstlerische Darbietungen und gesellschaftliche Erziehungsprogramme nutzt, um soziale Veränderungen anzuregen und zu realisieren.

S.A.F.E. arbeitet in Kenia mit drei unterschiedlichen Teams: SAFE Pwani in Mombasa und den Küstenprovinzen, SAFE Ghetto in den Slums von Nairobi, Rift Valley und der zentralen kenianischen Bergwelt; und SAFE Maa mit den Maasai aus den Loita Hills.

Mehr über die Arbeit von S.A.F.E. finden Sie unter www.safekenya.org und auf Twitter: twitter @safe_kenya.

Verbrauchs- und Emissionswerte Freelander, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 14,9 – 4,9 l/100km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 348 – 129 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Pressekontakt: Mayk Wienkötter Leiter Produkt- und Markenpresse / Product & Brand PR Manager Land Rover Deutschland Tel.: +49 (0)6196 / 9521-160 Mobil: +49 (0)151 / 180 130 40 E-Mail: maykwien@jaguarlandrover.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here